Hebamme...wichtig....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lulu300882 22.03.11 - 13:36 Uhr

huhu ihr lieben ...

wollte mal fragen wie das läuft? wenn ich eine hebamme als vorsorge nehme bleien die termne beim arzt dann auch alle 4 wochen?? sorry ist zwar meine 2te schwangerschaft aber bei meiner grossen hatte ich sowas nicht #schein würde es aber gern in dieser schwanger schaft war nehmen..


LG Nancy mit Leonie an der Hand 5 Jahre und Bauchengel 14ssw #verliebt

Beitrag von haruka80 22.03.11 - 13:38 Uhr

Huhu,

nein, dann machst du Hebammentermine anstelle von FA-Terminen.
Ich werd zum Ende hin von der Hebi jede 2. Untersuchung machen lassen, sprich wenns alle 2 Wochen zur Untersuchung geht, dann alle 4 Wo FA und alle 4 Wo Hebi

Beitrag von lisa1990 22.03.11 - 13:39 Uhr

sorry genau das meinte ich mit meiner antwort unten drunter!!ich geh ja auch erst gegen ende hin zur VU zu meiner hebi#sorry!!!

lg lisa17.ssw

Beitrag von lisa1990 22.03.11 - 13:38 Uhr

ja die bleiben auch alle 4 wochen!!zumindest bei mir und kann mir nicht vorstellen dass man dann nicht mehr alle 4 wochen zum arzt darf!!
die hebamme kann ja z.B gar keinen US usw. machen!!

Beitrag von schorti 22.03.11 - 13:38 Uhr

Ja damals hatte ich trotzdem meine normalen Termine.

Beitrag von nana040279 22.03.11 - 13:39 Uhr

Hallo,

also in meiner ersten ss hatte ich auch keine hebi vorher, jetzt hab ich eine weil ich keinen kurs mache und bei mir ist es so das meine hebi mit in der praxis von meinem fa ist und ich nun, bin jetzt 31te woche, alle 2 wochen hin muß, einmal zu ihm und nach 2 wochen zur hebi, so bin ich also alle 2 wochen versorgt.

lg

Beitrag von pegsi 22.03.11 - 13:40 Uhr

Sehr viele schließen einen Kompromiss und gehen dann im Wechsel alle 3 Wochen zur Hebi und zum Gyn. Also wärst Du dann alle 6 Wochen beim Gyn.

Beitrag von kueckchen 22.03.11 - 13:42 Uhr

Huhu

Also ich hatte FA und Hebamme im wechsel alle 2 Wochen , es blieb also gleich , allerdings hatte ich eine Totgeburt und ich schätze dass meine Ärztin und meine Hebamme das so an die Kasse weiter gegeben haben - wie das im Normalfall ist weiss ich leider nicht!


Lieben Gruß

Beitrag von cori1969 22.03.11 - 14:03 Uhr

Ich habe alle 4.Wochen VS bei der Hebi und gehe nur in der 22 und 30 Woche zum Schall ohne VS zum Arzt.
Lg.Cori

Beitrag von sweetfay 22.03.11 - 14:04 Uhr

Hallo Nancy,

Also bei mir ist das geblieben erst alle 4 wochen zum FA und zur Hebi ( ich bin seit der 12 ssw bei Ihr, ist meine zweite geburt bei der Hebi und es ist besser im geburtshaus sich so früh wie möglich da anmeldet,weil die nicht so viele SS in einen monat haben können).

und jetzt bin ich alle zwei wochen beim FA und der hebi.
Die termine sind immer unterschiedlich es kommt immer drauf an wann die Hebi zeit hat, der termin kann ja auch mal verrutschen wenn eine geburt ansteht.

so habe ich zum beispiel diese woche meine ruhe, nächste woche habe ich FA termin und über nächste woche Hebi termin.

Die termine dürfen nur nicht am gleichen tag sein, sonst gibt es stress mit der KK weil die hebi dann nicht abrechnen darf weil man schon eine Untersuchung hatte.

LG Sweetfay mit Eleyna 33ssw

Beitrag von karbolmaeuschen 22.03.11 - 14:11 Uhr

Das ist unterschiedlich. Die Vorsorge kann nur alle 4 Wochen abgerechnet werden, egal, ob der FA oder die Hebi das macht. Du kannst aber, wenn Du es möchtest 2x in der Woche oder häufiger Deine Hebi aufsuchen zum Herztöne hören, etc.
Sie rechnet dann Schwangerschaftsbeschwerden ab. Darunter fallen eben Beratung, Akkupunktur, Homöopathie, oder auch die Überwachung des Ungeborenen mit Dopton.
Das zahlt die Krankenkasse.

LG Silke

Beitrag von chris1179 22.03.11 - 15:36 Uhr

Hallo,

ich war nur zu den 3 US beim Arzt und hab dann halt dort auch die Vorsorge machen lassen wo ich schon mal da war.

Die restlichen VUs machen meine Hebis und mittlerweile im 2-Wochen-Rhythmus seit der 30. SSW.

Lg Christina + Annalena (31+6)

Beitrag von flugtier 22.03.11 - 19:39 Uhr

Das kommt darauf an wie du es möchtest.

Du kannst auch außer zu den drei US-Untesuchungen nur zur hebi gehen oder alle 4 Wochen - so dass du alle 8 Wochen beim Gyn und alle 8 Wochen bei der hebi bist.

Ich bin bei allen im 4 Wochen-Rhythmus. Also "gefühlt" 2Wochen-Rhythmus für mich, da die 4Wochen-Termine versetzt sind.