Zahnarztrechnung - wielange dauert es - anrufen?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von curlysue1 22.03.11 - 13:43 Uhr

Hallo,

mein Mann war vor fast 5 Wochen beim Zahnarzt, aber die Rechnung für die zwei Kunststofffüllungen kam noch nicht.

Wielange kann das so dauern? Würdet Ihr anrufen?

LG

Beitrag von majleen 22.03.11 - 13:52 Uhr

Der wird dich schon nicht vergessen haben, sonst bleibt der ja auf den Kosten sitzen. Das kann schon mal dauern, aber das Quartalende kommt ja bald und dann wirds bestimmt bald kommen.

Beitrag von curlysue1 22.03.11 - 14:28 Uhr

Meinst die rechnen übers Quartal alles ab?

Beitrag von kathi.net 22.03.11 - 14:42 Uhr

Na ich hoffe, du stehst nicht auf meiner Liste zum Abrechnen #zitter#rofl
Das kann nämlich auch manchmal dauern, weil es - naja sagen wir mal wichtigeres, weil mit Fristen - gibt. ;-)

Aber wenn es für dich einen wichtigen Grund gibt, weshalb du die Rechnung unbedingt benötigst, kanns du ja mal nachfragen.

LG Kathi #winke

Beitrag von curlysue1 22.03.11 - 14:46 Uhr

Mich würde es nur interessieren ob es teuerer oder billiger geworden ist #schwitz

Aber ich glaube ich warte, wielange dauert es bei Dir?

LG

Beitrag von kathi.net 22.03.11 - 14:53 Uhr

Ist dein Mann GKV-Versichert? Dann sollte er vorher eine Vereinbarung über die Kosten erhalten haben.

Naja, zur Monatsmitte (da ist immer die ZE/KBR/PA-Abrechnung einzureichen) und natürlich zum Quartalsende hin, gibts immer etwas mehr zu machen und zu kontrollieren. Kommt auch immer ein wenig auf die Größe der Praxis anö

Aber: wenn ein Patient sich meldet und um die Rechnung bittet, bekommt er sie eigentlich am nächsten Tag mit der Post.;-)

Beitrag von curlysue1 22.03.11 - 15:04 Uhr

Ich habe Zeit, war blos neugierig.

Er ist gesetzlich vers. sie hat so in etwa gesagt 100€ pro Füllung, jetzt hab ich Schiß dass es mehr ist, weil sie für eine gaaaaaaaaanz lange gebraucht hat.

LG

Beitrag von kathi.net 22.03.11 - 15:16 Uhr

Naja, 100 € Zuzahlung ist schon ganz ordentlich. Und im Nachhinein teurer werden finde ich immer seeeeehr blöd. Ich glaub bei uns liegt die Obergrenze bei 80 - 90 € - mehr mach ich nicht :-p

Beitrag von curlysue1 22.03.11 - 15:52 Uhr

Bist Du Zahnärztin?

bei uns liegt es zwischen 50-150€ #schwitz, der Kunststoff von ihr ist sooooooooo hochwertig und wird mehrfach gehärtet #bla

Beitrag von kathi.net 22.03.11 - 16:21 Uhr

Nö, bin ich nicht. Muß ich aber auch nicht, zumal viele Zahnärzte bzw. Zahnärztinnen nicht so recht durchblicken, was die Abrechnung betrifft. Wie auch - sowas lernt man nicht im Studium #schein

Aber nochmal zu den Füllungen: wenn man den Anteil, den die Kasse trägt und eventuelle Nebenleistungen mit dem Eigenanteil zusammenrechnet, kommt man auf die Gesamtkosten. Je nachdem, wie lange sie jetzt dafür gebraucht hat, kann man sich den Stunden(oder Minuten)satz ja ausrechnen.
Wobei irgendwann (glaube 2009) mal berechnet wurde, dass eine durchschnittliche Praxis einen kostendeckenden Sollumsatz von 214,xx € haben muß.......... das ist aber von Praxis zu Praxis seeeeehr unterschiedlich.

Kommt jetzt halt drauf an, wie lange sie gebraucht hat :-p

Beitrag von curlysue1 22.03.11 - 16:44 Uhr

ca. 1 1/2 Stunden, für die beiden Füllungen.

Beitrag von kyra01.01 22.03.11 - 21:25 Uhr

ich bin auch ZFA!
seid ihr seid jahren regelmäßig immer da und kennt sie ein bisschen besser?
bei uns war das oft so das mein chef das dann garnicht berechnet hat auch wenn er es vorher gesgat hat er hat das dann nur über die kasse abgerechnet!
sonst wurden bei uns die rechnung eig.immer mit gegeben bzw bei uns lief das über ne abrechnungsfirma so bekommt der ZA sein geld auf jeden fall und die abrechnungsfirma kümmert sich um den rest!

im nachhinein teurer wäre fast unverschämt aber es kommt darauf an in meine rersten praxis haben par nur unterschrieben das sie was dazu zahlen un din der zweiten praxis wurde das genau ausgerechne meistens etwas mehr dann freut der pat sich wenn es weniger ist ;-)

lg (vll kommt die rechnung ja nicht mehr ;-) )

Beitrag von curlysue1 22.03.11 - 21:56 Uhr

Ich bin erst seit 1 1/2 Jahren dort, gehe jetzt aber mit der ganzen Familie hin und ich hatte auch erst vor 5 Wochen eine Rechnung von 256€, bei meinem Mann muß noch eine Krone gemacht werden, sie meinte aber es hat Zeit, reicht nächstes Jahr, weil ich schon erwähnt habe, dass alles auf einmal zu teuer ist.

Das wäre natürlich prima #huepf#huepf wenn keine mehr kommt.

LG