Mal was ganz anderes.... ;)

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von milkachoc 22.03.11 - 14:02 Uhr

Sooo....

nun muss ich doch auch mal kurz nachfragen was ihr so sagt.....?!?!

Unser 1. Sohn heißt Linus.....und unser aktueller Bauchzwerg soll nun Keron heißen!

Wie findet ihr´n den Namen?? Uns war wichtig, dass es ein Name mit K ist, er 5 Buchstaben hat und nicht an jeder Ecke auftaucht.....

LG
Milkachoc mit Linus (2,5) und Bauchzwerg (23.SSW)

Beitrag von superaen 22.03.11 - 14:04 Uhr

Wie spricht man den Namen denn aus? So wie man ihn schreibt?

Beitrag von milkachoc 22.03.11 - 14:09 Uhr

Ja so wie man ihn schreibt...wir bestehen auch bei Linus auf die deutsche Aussprache...beide Namen werden gesprochen - wie geschrieben....

Beitrag von superaen 22.03.11 - 14:22 Uhr

Mh... ich finde, er klingt wirklich sehr ungewohnt.
Obwohl ich auch auf eher ungewöhnliche Namen stehe, finde ich ihn zu ungewöhnlich und auch nicht schön. Zu Linus (süß!) passt er auch nicht sonderlich.

ABER wenn euer Kleiner erst mal so heißt, gewöhnen sich die Leute sicher dran... :-) Das ist doch immer so! Und dann kann sich niemand mehr einen anderen Namen vorstellen.... ;-)

LG

Beitrag von milkachoc 22.03.11 - 14:24 Uhr

Na das sowieso....die Erfahrung haben wir mit Linus auch gemacht....

Selbst mein Schwiegervater meinte damals "ihr könnt doch euer Kind nicht LINIENBUS nennen....das ist doch keine Name"....und jetzt sind doch alle glücklich mit dem Namen..... ;-)

Beitrag von superaen 22.03.11 - 15:08 Uhr

Habe eben gelesen, dass ihr etwas "deutsch" klingendes haben wollt... da möchte ich noch kurz anmerken, dass der Name für mich sehr "ausländisch" klingt... hätte auf irgendwas Kroatisches, Türkisches oder so was in der Richtung bzw. in diesen Richtungen getippt.

Meine Tochter ist in einer Multi-Kulti-Kita mit sehr außergewöhnlichen Namen und da würde der Name echt gut hinpassen.

Beitrag von kruemelchenmonster 22.03.11 - 14:07 Uhr

Huhu

also mein Geschmack ist der Name überhaupt nicht aber das wichtigste ist doch eh das Euch der Name gefällt.
Ich musste sofort an Kerosin denken , tut mir Leid #hicks#hicks#hicks


Liebe Grüße ..

Beitrag von kruemelchenmonster 22.03.11 - 14:11 Uhr

So habe ich gerade vergessen , vielleicht gefällt euch ja auch Keanu !


Lg...

Beitrag von milkachoc 22.03.11 - 14:13 Uhr

Ist uns nicht "deutsch" genug....wir (bzw. der Papa) haben nen kurzen deutschen Nachnamen...da fällt alles was ausländisch klingt für uns absolut raus....aber trotzdem DANKE.... ;-)

LG

Beitrag von strubbelsternchen 22.03.11 - 14:08 Uhr

Naja, mein Fall ist er nicht, aber er muß schließlich euch gefallen.#blume

Nichts für ungut, aber hört sich für mich an wie der Name eines alten Indianerhäuptlings. ;-)

Beitrag von kecke77 22.03.11 - 14:09 Uhr

Naja, etwas gewöhnungsbedürftig #schein

Wie wär's denn mit Kenan (der Sohn einer Freundin heißt so...)???

LG #winke
Kecke

Beitrag von milkachoc 22.03.11 - 14:11 Uhr

Klingt mir ein bissel zu "undeutsch"....und da wir (bzw. der Papa) nen kurzen deutschen Nachnamen haben sind bei uns ausländisch klingende Namen keine Option...

LG

Beitrag von kecke77 22.03.11 - 14:13 Uhr

Naja, Linus und Keron sind natürlich urdeutsche Namen #schein

Beitrag von milkachoc 22.03.11 - 14:17 Uhr

Naja Linus kommt aus dem Hebräischen....und Keron ist ein von einem deutschen Elternpaar frei erfundener Name..... ;-)

Kenan klingt mir zu....hmm.....naja keine Ahnung....ich denke bei Kenan an Neukölln-Kreuzberg etc.... ;-)

LG

Beitrag von kecke77 22.03.11 - 14:20 Uhr

Noch ein Vorschlag:
KLAUS!

deutsch, mit K und 5 Buchstaben #ole

Beitrag von milkachoc 22.03.11 - 14:22 Uhr

#danke#klatsch

Ich meine mit "deutsch" eine deutsche Aussprache - nicht dass der Name einen deutschen Ursprung haben soll.... ;-)

Beitrag von silbermond65 22.03.11 - 14:16 Uhr

Und KERON ist deutsch ?
Na wohl eher nicht.

Beitrag von milkachoc 22.03.11 - 14:18 Uhr

Ist ein von einem deutschen Elternpaar frei erfundener Name, der standesamtlich anerkannt wird....

LG

Beitrag von kecke77 22.03.11 - 14:12 Uhr

"Uns war wichtig, dass es ein Name mit K ist, er 5 Buchstaben hat und nicht an jeder Ecke auftaucht..... "

Wie wär's denn dann mit KEVIN #rofl

Beitrag von milkachoc 22.03.11 - 14:15 Uhr

#klatsch#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl

Und dann noch ausgerechnet hier bei uns in Berlin....nur über meine Leiche...und selbst da würde ich noch streiken.... ;-)

Beitrag von sudan 22.03.11 - 20:50 Uhr

#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl

Beitrag von kikiy 22.03.11 - 14:24 Uhr

Ich habe auch einen Linus.Keron kann ich mir nicht dazu vorstellen. Wäre unsere Tochter ein Junge geworden, hätten wir einen Linus und einen Noah gehabt,höchstwahrscheinlich!

Beitrag von kerstin0409 22.03.11 - 14:26 Uhr

find ich komisch.

sorry.

Beitrag von sunnyside24 22.03.11 - 14:26 Uhr

Also für mich ist der ein wenig schwierig, denn er könnte auch für ein Mädchen passen. Wie würdet ihr den denn aussprechen? Der schreibt sich nämlich ein wenig wie die englische Aussprache von Karen.

Beitrag von milkachoc 22.03.11 - 14:28 Uhr

Gesprochen wie geschrieben - normale deutsche Aussprache...sowohl bei Linus, als auch bei Keron....

LG