Mutter-Kind-Parkplatz!! *bin heut voll ausgeflippt*

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von schlange100000 22.03.11 - 14:24 Uhr

Huhu #winke

wir mussten mit unserer Motte heute zum Doc...im Parkhaus angekommen waren alle Mutter-Kind-Parkplätze belegt, was ja ok ist, ABER....!!Wir haben uns dann einen anderen Parkplatz gesucht u. haben uns mit dem Maxicosi u. Co aus dem Autogequält!
Also ich dann das Parkhaus verlassen wollte ist grad eine Frau gekommen...bepackt mit H&M..C&A Tüten u. ist da eingestiegen...OHNE KIND!!!!!!! :-[
Ich hab sie dann drauf angesprochen das es eben extra Parkplätze sind...IHRE Antwort war: STELLEN SIE SICH MAL NICHT SO AN....ICH HABE AUCH VIEL ZU TRAGEN!!!!!!! #schock #aeger #schock
Mir ist dann voll der Kragen geplatzt!!! So eine dolle Trulla....

Sorry für das sinnlose geschreibsel, aber geht es Euch auch manchmal so u. wenn ja....SAGT IHR WAS??

Beitrag von kikiy 22.03.11 - 14:27 Uhr

Das passiert hier bei uns dauernd.Beim Edeka gibt es nur 2 Parkplätze für Mamas mit Kindern und es parken da dauernd welche ohne.ABER ich wurde mal angepampt von einer Frau,als ich mit meinem nicht mal 2jährigen und hochschwanger dort parkte und aus dem Auto ausstieg. Die Frau meinte,mit nur einem Kind könne man auch auf den normalen Parkplätzen parken und diese Parkplätze für Mütter mit MEHREREN Kindern frei halten. Verkehrte Welt ist das!

Beitrag von tosse10 22.03.11 - 14:28 Uhr

Hallo,

mich ärgert das auch. Wenn jemand da parkt der echt schlecht laufen kann, dann OK, aber die Faulen nerven mich auch. Ich müsste aber einen wirklich fiesen Tag haben um was zu sagen.

Letzte Tage gab es da einen Beitrag zu. Der enthielt Links zu so einem Text den man den entsprechenden Leuten mitgeben / an die Scheibe machen kann. Wäre ich selbst aber nicht mutig genug dazu.

LG

Beitrag von schlange100000 22.03.11 - 14:32 Uhr

Hier im Baby Forum?? Muss ich mal schauen....ich häng sowas an die scheibe, weil das hier bei uns echt schlimm ist u. im Parkhaus die lücken total eng!!

Beitrag von hexlein77 22.03.11 - 14:53 Uhr

Wo ist der Beitrag? ;-) Die dinger brauch ich auch! Druck ich gleich im dutzend aus! :-D

Beitrag von lumidi 22.03.11 - 14:30 Uhr

Hallo,

gib mal in der Suche Mutter-Kind-Parkplatz oder Eltern-Kind-Parkplatz ein.

In den letzten Wochen gab es hier schon genug Diskussionen.

Beschwer dich doch nächstes Mal beim Parkwächter, wenn einer vorhanden. Aber ich meine gehört zu haben, dass es nur ein Service ist, aber man keinen gesetzlichen Anspruch darauf hat.

LG

Lumidi

Beitrag von schlange100000 22.03.11 - 14:36 Uhr

Klar ist es nur ein Service, aber ich finde es von den Leuten selber total unverschämt, weil man mit Maxicosi bei den anderen Parklücken einfach total schlecht o. garnicht raußkommt!! #schwitz

Beitrag von lumidi 22.03.11 - 14:39 Uhr

Also sei mal ganz ehrlich. Wenn du (auch ohne Baby) unterwegs bist, denkst du da an die anderen? Du schaust doch auch nach dem Parkplatz, der ganz nah am Eingang ist und fährst nicht dran vorbei und sagst "Ach ne, soll da sich lieber jemand hinstellen, der es verdient". Unverschämt hin oder her. Heutzutage denkt doch jeder nur an sich.

Beitrag von schlange100000 22.03.11 - 14:45 Uhr

Ich habe NOCH NIE auf einem Mutter-Kind Parkplatz geparkt wenn ich ohne Kind unterwegs war!!!!!!!!

Beitrag von lumidi 22.03.11 - 14:49 Uhr

Ok, du parkst nie auf so einem Parkplatz ohne Kind. Andere schon. Und die regen sich nicht so darüber auf, wenn die blöd angemacht werden. Deswegen frage ich mich immer, warum man sich selbst dann antut? Lass dir doch nicht von sowas den Tag vermiesen. Die Dame hat dich bestimmt ausgelacht und du regst dich jetzt immer noch darüber auf. Ist es die Sache überhaupt wert?

Beitrag von tosse10 22.03.11 - 14:31 Uhr

http://www.babyzimmer.de/html/eltern/parken/index.php

#paket TaaaTaaaaaaa da ist der Link!

Beitrag von schlange100000 22.03.11 - 14:34 Uhr

#danke

Beitrag von emeri 22.03.11 - 14:46 Uhr

ach du meine güte. die texte lesen sich ja, als wäre man als mutter mit kind und einkauf ein schwerstbehinderter, der selbst ja gar nichts mehr gebacken bekommt.

sry, aber so einen text irgendwo hinzuklemmen untergräbt ja wohl die letzten jahrzehnte an kampf für gleichberechtigung.

lg

Beitrag von carana 22.03.11 - 14:33 Uhr

Hi,
man kann sich aufregen darüber - aber dann hast du in der nächsten Zeit viel zu tun. Zudem sind die Parkplätze nicht festgeschrieben. D.h., genau wie Frauenparkplätze nicht durch die Straßenverkehrsordnung gedeckt. Im Gegensatz zu Behindertenparkplätzen. Es darf eben jeder drauf stehen. Und du hast strenggenommen kein Recht, die Leute dann zu beleidigen bzw. anzupampen.
Stell dich in Zukunft einfach auf 1,5 Parkplätze - dann hast du auch genügend Platz zum Aussteigen. (Ich find immer, es gibt genügend wichtigere Dinge, über die man sich aufregen kann... Sorry, aber das Thema Mütter-Kind-Parkplatz find ich eben nur albern... )
Lg, carana

Beitrag von schlange100000 22.03.11 - 14:39 Uhr

Dir ist schon klar das die das recht haben dich abschleppen zu lassen wenn du mit EINEM Auto ZWEI Parkplätze besetzt!!!!!

Ich habe niemanden beleidigt, aber wenn ich diese Person drauf anspreche u. zu hören bekomme: Ich hab auch genug zu schleppen....da kann ich net ruhig bleiben!!!

Beitrag von lumidi 22.03.11 - 14:40 Uhr

Ich würde solche Leute gar nicht erst ansprechen. Was bringt es dir? Du hast dich jetzt darüber aufgeregt und die andere Person ist ins Auto gestiegen und hat gelacht.

Beitrag von carana 22.03.11 - 14:48 Uhr

Mag sein - wird aber keiner tun. Das ist ganz einfach. Denn man müsste ja mal erst nachweisen, ob ich zuerst so stand oder der neben mir, der vielleicht schon weggefahren ist...
Und was ich nur meine: Du hast dich aufgeregt - und es bringt nichts. Bei solchen Sachen ist es viel einfacher, sich eine LMAA-Haltung zuzulegen - denn derjenige, der da steht, dem bist du egal. Der steigt ein, denkt sich: "Dumme Tusse, wahrscheinlich die letzten 9 Monate nicht mehr gef... (sorry)" und fährt seiner Wege. Letztendlich bist du die Dumme, weil du denjenigen völlig grundlos angesprochen hast und aus der Haut gefahren bist (denn es ist eben kein Vergehen, da zu parken)
Lg, carana

Beitrag von xyz74 22.03.11 - 14:44 Uhr

Ich hab mal vor kurzem beim ADAC nachgefragt.
NEIN! Es dürfensich NICHT einfach so Nicht-Eltern auf Eltern-Kind-Parkplätze draufstellen.

Beitrag von carana 22.03.11 - 15:20 Uhr

Das ist in Teilen eine falsche Auskunft.
Diese Parkplätze sind verkehrsrechtlich nicht erfasst, also durch die StVO nicht gedeckt. Sie sind reine Privatsache.
Derjenige, der sie errichtet, kann in seiner Parkplatz- bzw. Hausordnung festhalten, dass dort nur Eltern mit Kind stehen dürfen.
Steht aber auch nur irgendwo zeitgleich, dass in Parkhaus bzw. auf dem Parkplatz die StVO gilt (und das ist eigentlich immer der Fall), dann ist diese Festsetzung hinfällig - die StVO steht über der privaten Bestimmung - und schon darf wieder jeder dort stehen
Lg, carana

Beitrag von xyz74 22.03.11 - 15:41 Uhr

dann solltest du mal die rechtsabteilung des adac belehren.

Beitrag von carana 22.03.11 - 15:56 Uhr

Das hat nichts mit Belehren zu tun - die Herrschaften vom ADAC haben ja Recht: So lange du dich auf Privatgrund befindest und dort nirgendwo das Schild "Hier gilt die StVO" steht, darf man dort ohne Kind nicht parken, wenn laut der Parkplatzordnung es nur Müttern mit Kind erlaubt ist.
Aber fast alle Parkplätze haben eben das StVO-Schild - und damit sind MK-Parkplätze eben wieder nicht existent...

Beitrag von lady_chainsaw 22.03.11 - 14:39 Uhr

Jup - hier auch in schönster Regelmäßigkeit.

Ich mache die Damen/Herren dann gerne darauf aufmerksam, dass sie (wenn sie gerade in den Supermarkt gehen) wohl ihre Kinder im Auto vergessen haben oder (wenn auf dem Rückweg) sie ihre Kinder im Supermarkt vergessen hätten.

Einmal habe ich einem jungen Mann den Vorschlag gemacht, dass er doch mal den MaxiCosi bis zu meinem (weit hinten) parkenden Auto tragen könnte #schock, aber er müsse darauf achten, dass auch meine größere Tochter nicht unter ein fahrendes Auto gerät :-p

Bei uns ist es auch so, dass ja die Mutter-Kind-Parkplätze breiter sind als die normalen - was aber keinen daran hindert, sich noch auf den Trennstrich zu stellen #augen. Wenn ich Glück habe, ist der Parkplatz daneben frei.... und ich kann gaaaaaaaanz dicht neben der Fahrertür des anderen Autos parken #huepf (zur Not hole ich die Kinder halt beide über eine Seite aus meinem Auto). Soll der doch zusehen, wie er in sein Auto kommt #augen

Aber die Zettel finde ich ja auch super #pro - oft begenet man den Leuten ja leider nicht persönlich.

Gruß

Karen

Beitrag von lumidi 22.03.11 - 14:45 Uhr

Hallo,

ich frage mich gerade, ob ihr (also, die sich immer über solche Sachen aufregen) nichts besseres zu tun habt?

Verstehe mich bitte nicht falsch. Aber ich finde, es gibt Schlimmeres. Und dann noch zu provozieren in dem man den Anderen evtl. "zuparkt"?! Na ich weiß ja nicht. Hinterher hast du ne Parkdelle und regst dich noch mehr auf als der, den du "zugeparkt" hast. #rofl

Beitrag von lady_chainsaw 22.03.11 - 15:08 Uhr

Oh - wegen der Delle... ich merke mir das Kennzeichen ;-) Aber bisher habe ich noch keine Dellen zu verzeichnen #blume

Aber meistens werde ich eher zugeparkt, weil halt einer der Meinung ist, noch dazwischen zu passen als umgekehrt.

Wir haben hier ein Parkhaus, die Leute fahren wie die allerletzten.... lassen Frauchen direkt vor der Tür raus/rein, weil sie ja schon mal den Einkaufswagen holen/wegbringen kann und ach ja, die Parkkarte muss auch noch abgestempelt werden... Da stauen sich dann 3 bis 4 Autos vor dem Eingang und ich muss auch noch mit den Kindern da durch #schock Nein, da da bleibe ich NICHT mehr ruhig - denn es ist einfach mal saugefährlich!!

Beitrag von emeri 22.03.11 - 14:41 Uhr

hey,

nachdem es mir völlig egal ist, wer warum auf einem sogenannten "eltern kind parkplatz" steht und ob derjenige tatsächlich ein kind mithat oder nicht, sage ich zu solchen leuten auch nichts. warum denn auch?? meine güte, man kann ja sowieso nicht davon ausgehen, dass man so einen parkplatz bekommt. man kann sich ja auch so hinparken, dass man die babyschale aus dem auto bekommt.

ich denke, es gibt wichtigeres als sich über so etwas aufzuregen.

lg

  • 1
  • 2