Umfrage! Mieterhose nach Geburt ja oder nein?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von alurena 22.03.11 - 14:24 Uhr

Hallo!!

Bald steht meine zweite Geburt vor mir :-) und ich werde wieder von meiner Mutter aber auch von meiner Schwiegermutter vollbombadiert das ich dieses mal eine Mieterhose nach der Geburt trage soll!!

Nach meiner ersten Geburt hatte ich keine getragen weil es hier (in Griechenland) im Mai schon sehr warm war und ich kann etwas festes dann an mir nicht haben!

Sie behaupten...samt meiner Schwester...das ich deswegen meinen Bauch nach der Geburt nicht wegbekommen habe, weil ich keine Mieterhose getragen hatte....

Wer kann mir seine Erfahrungen schreiben?
Kann das denn stimmen?

Leider gibt es hier nicht wie in D diese Rueckbildungsgymn. oder so....

#danke #herzlich um jede Antwort ;-)

LG Rena #schwanger & Sohnemann 22 Monate

Beitrag von tosse10 22.03.11 - 14:26 Uhr

Hallo!

Du meinst bestimmt eine Miederhose? Ich hatte keine und hätte auch keine Lust eine zu tragen. Mein Bauch nach der ersten SS ist auch so wieder halbwegs in Form gekommen. Rückbildung kannst du auch ohne Kurs machen. Es gibt haufenweise Videos dazu, aber auch Artikel mit Übungen im Netz.

LG

Beitrag von alurena 22.03.11 - 14:32 Uhr

Klar meinte ich Miederhose #klatsch #augen #klatsch #schwitz #rofl

Beitrag von jerk 22.03.11 - 14:27 Uhr

Frag den Mieter, ob der seine Hose rausrückt

Beitrag von sandra7.12.75 22.03.11 - 14:28 Uhr

Hallo

Das gute Ding heißt Miederhose und nicht Mieterhose.

Ich habe vor 6 Wochen mein 5.Kind bekommen und so ein Ding noch nie getragen.

Den Bauch bekommt man dann durch Training wieder weg.

lg

Beitrag von jiminy87 22.03.11 - 14:49 Uhr

Huhu#winke,

meine Schwiegermutter hat mir auch eine Miederhose zur Geburt geschenkt und gemeint ich soll sie tragen. Ich habe am Anfang gedacht was soll denn das bringen#kratz.

Als ich nach 6 Wochen immer noch frustriert war das mein Bauch so ausgeleiert an mir runter hängt(ich hatte ein Monster Bauch, alle machten Witze das da bestimmt mehr als ein Kind drin ist) habe ich mal diese Miederhose angezogen. Und siehe da 2 Wochen später war der Bauch schon wieder fast wie vor der ss#huepf.
Habe mal im Internet gelesen warum das so ist und da stand, das eine Miederhose die Haut vom Bauch dahin zurück drückt wo sie hin gehört und das es dann für das Gewebe viel einfacher ist sich zurück zu bilden, denn ohne diese "unterstüzung" hängt die Haut ja an einer ganz anderen Stelle und es ist viel schwerer für das Gewebe sich zu "regenerieren" weil es ja dann viel mehr "Gewicht" heben muss was bei der Miederhose ja nicht der Fall ist, weil da die Haut ja schon ist wo sie hin gehört.
Also ich kann es nur weiter empfehlen#freu.

lg

Beitrag von thalia.81 22.03.11 - 15:05 Uhr

Was ist eine Mieterhose? #rofl


Es wird Zeit, dass Urbia mal eine Rubrik für solche *Stilblüten* einrichtet #schein

Vielleicht hätte deine Schwester den Bauch ja mit einer Miederhose wegbekommen?! :-p

Beitrag von hael 22.03.11 - 16:06 Uhr

ich habe welche Geschenk bekommen, die ich aber noch nicht trage, da mir 15 Tage nach dem Kaiserschnitt noch zu schnell dafür erscheinen. Ich werde sie zu mindestens ausprobieren, schaden werden die ja sicherlich nicht. Ich kenne auch sehr viele Frauen, die behaupten, sie wären super. Rückbildungsgymnastik werde ich auch machen, aber das hat, soweit ich das verstehe, einen anderen Zweck.

LG,

hael

Beitrag von lilalaus2000 22.03.11 - 16:50 Uhr

Hallo

ja ich habe eine getragen, aber Abends tat mein Bauch dann immer so sehr weh, dass ich es nach ein paar Tagen aufgegeben hatte.

Ich hatte einen KS, vielleicht tat das so weh.....

Aber meine Mutter, Oma, Schwester etc meinten, dass die Miederhose super toll ist und auch das Gedehnte Gewebe nach der Geburt gut stützt.

LG

Beitrag von tani-89 22.03.11 - 17:20 Uhr

Also ich hatte eine nach der Geburt ich hab mich viel wohler gefühlt es hat auch bei der Rückbildung gehofen da ich zusätzlich noch meinen Bauch eingezogen habe.

Also das mit den Bauch kann schon sein ich hatte nach 5 Monaten Miederhose keinen Bauch mehr, jetzt ist er wieder da weil krümel 2 sich platz mach aber ich werde ab September wieder eine tragen.

Beitrag von joyy79 22.03.11 - 19:57 Uhr

Hallo Rena,
ich habe mir eine Miederhose nach der Geburt zugelegt,da ich mich unwohl gefühlt habe...die Haut war so ausgeleiert:-(
Mit der Miederhose hab ich dann auch in meine Hosen gepasst-ohne nicht;-)
Also mein Fazit: Ob es bei der Rückbildung geholfen hat weiß ich nicht,aber ich hab mich auf jeden Fall viel wohler gefühlt. Und mittlerweile,5 Monate nach der Geburt,sieht schon alles viel besser aus#winke