Austrocknung nach ES??? Ihr kennt euch doch aus...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von maja0310 22.03.11 - 14:26 Uhr

Hallo ihr lieben werdenden Mamis! ;-)
Ich muss euch mal wieder stören! #hicks
Wie war es bei euch fand nach dem ES eine Austrocknung statt, oder hattet ihr weiterhin cremigen Zervixschleim?
Hoffe ihr könnt mir weiter helfen! #huepf

Danke schonmal im voraus! #danke
Ich finde es echt total super das ihr auch uns nicht-Schwangeren bei Fragen immer so hilfsbereit bei Seite steht!

Viel Glück und alles gute noch euch und euren Babys!
#flasche #baby #flasche

Beitrag von mausi271088 22.03.11 - 14:31 Uhr

Hallo Maja.
Also ich kann jetzt nur von mir sprechen! Ich war direkt nach dem ES eigentlich immer trocken und je näher ich zum NMT kam wurde der ZS wieder mehr außer als ich schwanger wurde. Da war ich bis zur ca. 10. SSW trocken. Nur ab und zu mal ZS aber nicht viel!
Ich hoffe ich konnte dir helfen!

Lg Mausi

Beitrag von steinchen1980 22.03.11 - 14:33 Uhr

hallo

ich hatte meistens 2 tage nach es eine austrocknung dann bis mnt cremig und 1-2 bevor mens kam spinnbar.

lg steffi

Beitrag von borstie2000 22.03.11 - 14:34 Uhr

HHHmmm.....muss mal überlegen.

Nach meinem ES wurde es normalerweise fast immer "trockener".

Nach der Befruchtung hat es sich kaum verändert und wurde mit der Zeit immer mehr....

Weiß aber nicht, ob es Dir jetzt weiterhilft #gruebel

LG

Borstie SSW 21 und Simon (7 Jahre)

Beitrag von kleinebea 22.03.11 - 14:56 Uhr

Hey, das muss sogar so sein ;-)
das liegt daran, dass nach dem ES weniger Östrogen vom Körper her produziert wird. Östrogene sind dafür verantwortlich, dass sich Zervixschleim bildet.
Nach dem ES kommt dann das Progesteron, dass vom Gelbkörper gebildet wird zum Einsatz.
Wenn du Temperatur misst, dann müsste jetzt auch deine Temperatur hochgehen- dafür ist widerrum Progesteron verantwortlich...

Also: vor dem ES vieeel , nach dem ES "Austrocknen"

Liebe Grüße:-)