Was sagt ihr zu dem Jungennamen "Anis"?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von luisami 22.03.11 - 14:35 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Was sagt ihr zu dem Namen "Anis"?

Als Zweitname für unseren Jungen steht der schon seid Jahren fest. Aber als Erstnamen wollte ich ihn nicht, weil Anis ja auch ein Gewürz ist bzw. ein Gewürz hier in Deutschland auch so heißt.
Aber da wir keinen libanesischen Erstnamen finden der uns gefällt wird es dann wahrscheinlich Anis als Erstname, dann wäre die Suche vom Tisch.... Aber ganz so überzeugt bin ich nicht ob sich der Name in Deutschland so gut macht.....

Beitrag von mami0411 22.03.11 - 14:37 Uhr

wenn man den richtig ausspricht "Enis" dann mag ich den sehr gerne (bin ja auch ein bushido fan :-D) aber wenn jeder den kleinen dann Anis nennt ... naja ich weiß nicht

Beitrag von luisami 22.03.11 - 14:39 Uhr

Wir haben den Namen nicht wegen Bushido :-) Sondern weil der Großvater meines Mannes so hieß und auch sein Vater so heißt und da wollten wir den Namen in der Familie weitergeben....

Beitrag von mami0411 22.03.11 - 14:51 Uhr

ich wollte ja nur erklären wieso ich den schön finde und überhaupt kenne -. ist ja eher selten in dutschland


euer grund ist natürlich sehr schön

#winke

Beitrag von lilasoeckchen84 22.03.11 - 14:37 Uhr

alle namen sind geschmackssache und anis finde ich nicht gut

Beitrag von kecke77 22.03.11 - 14:37 Uhr

Klingt nach Weihnachtsplätzchen oder Anus #schock

Neee, lieber nicht ;-)

Beitrag von strubbelsternchen 22.03.11 - 14:39 Uhr

Ich kenn einen Enis.
Aber Anis als Vorname ist mir neu.

Beitrag von silbermond65 22.03.11 - 14:40 Uhr

Tausch mal das I gegen ein U .Dein Kind wird sich im Schulalter ganz sicher bei euch für die Namenswahl " bedanken ".
Aber hauptsache möglichst ausgefallen.

Beitrag von luisami 22.03.11 - 14:42 Uhr

Ja daran habe ich auch schon gedacht wollte nur mal sehen ob die Leute hier auch drauf kommen..... ohne das ich es schon vorher hin schreibe.....

Dann bleibt es bei dem als Zweitname und die Großvater und den Urgroßvater glücklich zu machen. Und den eigentlichen Namen suchen wir dann weiter.....

Beitrag von zaubertroll1972 22.03.11 - 14:45 Uhr

Gefällt mir nicht!

Beitrag von kleine-mama79 22.03.11 - 14:45 Uhr

was hälst du denn von dem Namen Sinan-Anis?hab mal ein wenig geooglet..


http://www.familienbande24.de/vornamen/index.html

kannst da ja mal nach Namen schauen,die als Erstnamen evtl in Frage kommen könnten..

Beitrag von pye 22.03.11 - 14:45 Uhr

ich persönlich find ihn nicht schön, damit können viele heftige assoziationen gemacht werden, deswegen würd ich ihn nicht wählen....

Beitrag von thalia.81 22.03.11 - 14:47 Uhr

Und wie soll der ausgesprochen werden?

Betonung auf dem A oder auf dem i?


Naja, man denkt halt an das Gewürz und spätestens in der Pubertät entdecken kreative sprachgewandte Teenies, dass man daraus auch Anus machen kann.

außerdem liest er sich rückwärts Sina, weiblich.


Neee gefällt mir nicht, auch wenn es herkunftsmäßig passen würde

Beitrag von hael 22.03.11 - 14:57 Uhr

wie die kräuter? nee, geht gar nicht. Man kann das Kind gleich Kümmel oder Fenchel als zweitname nennen...

Beitrag von shorty23 22.03.11 - 14:59 Uhr

Ungewöhnlich, aber wenn er euch gefällt?! Ich denke, zu fast jedem Namen kann man sich was überlegen, Denis - Penis ist zB bei meinen 5ern gerade ein Hit #augen Wie gesagt, wenn er euch gefällt ...

LG

Beitrag von lexa8102 22.03.11 - 15:07 Uhr

Hallo,

ich würde mein Kind nicht wie ein Gewürz nennen - weder als Erst- noch als Zweitnamen. Er würde doch dann als Pfeffer, Salz oder Knoblauch gehänselt...

Viele Grüße,
Lexa

Beitrag von majleen 22.03.11 - 15:08 Uhr

Fällt für mich leider in die Sparte Apple, Peaches...

Beitrag von arlie123 22.03.11 - 15:51 Uhr

ich kenne einen kleinen Anis und das ist ein total süßer, aufgeweckter Kerl. Von dem her schonmal ein dickes #pro für den Namen.
Und wegen dem Hänseln: Ich denke, wenn Kinder irgendwas finden wollen, um ein anderes zu hänseln, dann finden sie es auch. Ich heiße Julia und mein Bruder hat daraus immer Julius gemacht, weil er wusste, dass mich das auf die Palme bringt. Also irgendwas blödes kann man aus jedem Namen machen...

LG, Arlie

Beitrag von ravemouzze 22.03.11 - 16:41 Uhr

ob anis oder enis..ich finde beides schrecklich O.O

Anis ist nen Gewürz, ich sag schon zum GEwürz immer Anus..also würde ich mein kind definitiv NICHT so nennen :D

Und Enis klingt wie Penis. Finde ich auch nicht gut.

ABER ich finde sowieso, ihr solltet euch nicht nach Meinungen anderer entscheiden!! wenn euch der name gefällt, dann gefällt er euch (es ist nunmal kein deutscher name).

ich werde bei unserer namenswahl jedenfalls nicht von anderen beeinflussen lassen ;);)

Beitrag von winterengel 22.03.11 - 16:55 Uhr

Wenn man ihn spricht wie das Gewürz, finde ich ihn süß #pro !

Lg, Malin #blume

Beitrag von incredible-baby1979 22.03.11 - 17:30 Uhr

Hallo,

ganz ehrlich, ich denke dabei an "Fenchel-Anis-Kümmel-Tee" :-).

LG,
incredible

Beitrag von winter2010 22.03.11 - 17:48 Uhr

Sorry, aber klingt nach Anus

Beitrag von erstes-huhn 22.03.11 - 17:55 Uhr

Anis? Der läd ja förmlich zm lästern und darüber lachen ein.

Nein, das würde ich meinem Kind nicht antun.

Beitrag von marysa1705 22.03.11 - 18:44 Uhr

Hallo,

grundsätzlich finde ich bei ausländischer Abstammung ausländische Namen toll.
Aber in so einem Fall würde ich auf diesen speziellen Namen verzichten, da man hier sofort das Gewürz mit dem Namen verbindet.

Unsere Kinder haben jeweils einen ausländischen Zweitnamen, da mein Mann aus dem Ausland stammt. Wir haben aber darauf geachtet, dass die Namen auch für Europäer gut auszusprechen (man spricht sie, wie man sie schreibt) sind und vom Klang her nicht merkwürdig sind bzw. nicht an andere Worte erinnern.

LG Sabrina

Beitrag von jujo79 22.03.11 - 20:54 Uhr

Hallo!
Ich finde den Namen schön und es ist doch auch schön, dass ihr einen Namen aus der Familie weitergeben wollt (mein Ding ist das nicht, aber ihr mögt das ja anscheinend).
Ich würde mir auch keine Gedanken wegen Hänseleien oder so machen. Ich beziehe mich da auf die eine Antwort weiter oben. Ich wäre nicht auf Anus gekommen. Außerdem bietet sich immer etwas zu hänseln an: schielen, lange Haare, Brille, Humpeln, Lispeln...
Mir haben sie in der Grundschule "Jule, die Schwule" hinterhergerufen - sehr witzig ;-). Ich hab's aber überlebt. Und heute nennen viele Eltern ihr Kind ja Jule (also nicht Julia so wie ich heiße).
Ich würde den Namen nehmen!
Grüße JUJO

  • 1
  • 2