Plötzlich Theater beim Windeln anziehen!!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von verena1309 22.03.11 - 14:55 Uhr

Meine Tochter wird 2 1/2 Jahre u gerade meinte sie das erste Mal Mama AA ohne dabei schon längst in die Windeln gemacht zu haben... sind dann auf die Toilette (muss dazu sagen das sie das nur alle paar Tage mal machen möchte u WENN kommt nur mal ein bißchen Pippi dabei rum),
es kam aber nichts, hab extra lange mit ihr gewartet... dann wollte ich ihr zum Mittagsschlaf eine neue Windel um machen, sie hat sooo geschrien als wenn man sie umbringen wollte, sie wollte keine Windel umhaben... hab s echt nicht hinbekommen ihr die anzuziehen...
Hab jetzt die Matratze mit nem Schonbezug geschützt.. aber wird wohl gleich ne kleine Pfütze drin sein wenn sie wach wird :-(
Wie soll ich mich jetzt verhalten ?? Einfach gleich ablassen oder wieder dran machen wenn sie es sich gefallen läßt... wäre schon schön wenn sie trocken werden würde...

Beitrag von flammerie07 22.03.11 - 15:24 Uhr

ich habe meinem Sohn erklärt, dass die Windel erst mindestens 3 x trocken sein muss (morgens) und er dann keine Windel mehr braucht. Er war zu dem zeitpunkt jünger als 2,5 und tagsüber schon trocken/sauber - er hat es verstanden und siehe da - einen Monat später war er von heute auf morgen auch nachts trocken #huepf

kommt alles...

nachts hat mich das nun wirklich nicht gestört ihm noch eine Windel umzumachen. Tagsüber war er trocken seit seinem 2. Geburtstag. Das war für uns alle ideal

Beitrag von nana13 22.03.11 - 17:12 Uhr

Hallo,

mein sohn will meistens auch keine windel mehr, aber das mit der toilette hat er noch nicht so ganz im griff.

er darf sich ausuchen was er möchte, aber er weis genau wen er nicht aufs wc geht so muss er wider windeln tragen.
oft muss ich ihn daran erinnern, ich denke er spührt es noch nicht so wirklich.

es geht immer mal wider was daneben, aber wir haben immer mehr tage ohne unfall.
aber nur in der wohnung, den wen wir weg gehen, kan es sein das wir nicht regelmässig in der nähe von einer toilette sind, darum gibts für drausen immer windeln.

probiers mal aus, aber mache dich fürs aufwischen und kleiderwechseln parat.

ach ja vor dem mittags schlaff muss er aufs wc und gleich danach, meistens klappt das super ohne das was pasiert, aber wen mal was daneben geht, das bett hat eh einen matrazenschut.

lg nana