Sie will für Kinder ganztagsbetreuung um Deutsch Kurs ....

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von selen27 22.03.11 - 15:03 Uhr

Hi,

ne frage hab!

einen Mutti (Zwillinge sind in der selbe gruppe mit meinem Kind) möchte einen ganztagsbetreuung für ihre Zwillinge, was ihr abgelehnt wurde, weil sie zuhause ist. sie aber hat gesagt, dass sie einen Deutsch Kurs machen möchte (hat gar keine Deutsch kentnisse) und dafür die Kinder länger und nicht bis um 12 Uhr abgeben möchte. Ihr zweites Grund ist, dass auch die Zwillinge (4) keine Deutsch kenntnisse haben und möchte wenn die Kinder in zwei Jahren in die Schule kommen, sich schneller integrieren und zweifelt aufgrund der fehlenden Sprachkenntnisse der Zwillinge schlecht in der Schule sein werden. Also, dem Kindern sowohl auch ihr fehlt es an deutsche Sprache. Ich habe irgendwann gehört das es Behörde gibt, die solch eine genehmigung für einen ganztagsplatz in KiTa's geben, mit der Vorraussetzung das Mutter in so einem Kurs teilnimmt. Weiß einer die Stelle. Ich würde der Dame gern helfen!

Selen

Beitrag von taliysa 22.03.11 - 17:16 Uhr

Hallo Selen,

ich kann dir leider nicht die genaue Stelle sagen, aber vielleicht meldet sich die Dame beim Jugenamt eurer Stadt.
Das Jugenamt kann eine Tagemutter oder einen Ganztagskindergartenplatz organisieren.

Aber ich glaube dafür muss die Dame schon bei einem Kurs angemeldet sein (da bin ich mir nicht ganz sicher)

Vielleicht geht ihr einfach mal da vorbei und lasst euch beraten.

Viele Grüße
Janine

Beitrag von jeannine1981 22.03.11 - 17:18 Uhr

Hi,

für die Erhöhung des Betreuungsbedarfs ist die Kitastelle zuständig. Der muss dagelegt werden wieso und wielange die Kinder betreut werden müssen. Für die Integrative Erhöhung der Kinder (mangelnde Sprachkenntnisse) würde ich eventuell einfach mal die Kitaleitung kontaktieren.

Als nachweis für die Kitastelle benötigt sie jedoch irgendeinen Nachweis das sie diesen Kurs beginnt.

Lg

Beitrag von haruka80 22.03.11 - 20:12 Uhr

Huhu,

ja, wenn man Ausländer ist, hat man Anspruch auf einen Deutschkurs und bekommt dafür einen 6- Stunden-Platz (zumindest hier in Hamburg).
Problem bei der Sache ist: die Kurse sind absolut überfüllt und es gibt lange Wartezeiten auf einen Platz.
Ansonsten muß man wirklich schauen, obs übers Jugendamt ne Möglichkeit gibt schneller an den Kurs zu kommen, denn eigentlich ist es grob fahrlässig einem Kind die Sprache des Landes in dem es lebt nicht beizubringen und damit den Kindern so viele Steine in den Weg zu legen und den Schulbeginn dadurch wahrscheinlich zu verzögern.
Ich würde beim Jugendamt, die ja auch für die KiTageschichten zuständig sind einen Termin machen, damit die Kinder schnellstens in eine Einrichtung mit extra Förderung kommen, da gibt es extra KiTas für.

L.G.

Haruka