Gewichtszunahme

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von l.jacqueline 22.03.11 - 15:29 Uhr

Bin jetzt in der 23.ssw und habe jetzt schon 13kg zugenommen.
esse nur drei mal am tag und nehme trotzdem soviel zu (hauptsächllich obst und gemüse und mageres fleisch)

mein arzt meinte, ich darf nur 11 kg zu nehmen, da ich schon leicht übergewichtig war.
bin 1,73 groß und hatte vor der ss 77 kg jetzt wiege ich bereits 90 kg :-(

kann das meiner kleinen maus schaden?
warum sagt mein arzt ich darf nur 11 kg zunehmen?
weiß echt nicht mehr weiter...


hoffe auf antwort

liebe grüße jacky

Beitrag von eisblume84 22.03.11 - 15:31 Uhr

Was will man tun?

Ich sehe das nicht so eng. Hinterher wird ordentlich trainiert und dann geht es wieder.

Mach dir keinen Kopf um das Gewicht. Du ernährst dich ja schon gesund. Manchmal will es einfach nicht klappen.

LG

Beitrag von lisa1990 22.03.11 - 15:32 Uhr

naja gut 13 kg sind für die ssw nicht gerade wenig aber dass dein FA gleich sagt du dürftest nur 11 kg zunehmen finde ich komisch!!

erst einmal finde ich, dass man mit 77kg bei 1,77m noch durchaus normalgewichtig ist und die zunahme kann ja auch an anderen dingen liegen!!hast du vllt wassereinlagerungen??


lg lisa17.ssw

Beitrag von milchreis84 22.03.11 - 15:36 Uhr

Hallo,

also ich glaube, wenn du wirklich nichts anderes isst (da musst du jetzt ehrlich zu dir selber sein), dann machst du auf jedenfall nichts falsch. Ich weiß nicht, warum Ärzte da immer eine Begrenzung setzen müssen. Ich habe auch Übergewicht, sogar sehr stark. In meiner 1. SSW hab ich nur 12-13 kg zugenommen. Habe aber auch extrem aufgepasst. Jetzt ist es schon mehr. Hab meine Ärztin auch drauf angesprochen, sie hat gemeint, dass eine Zunahme in der SS zwischen 10-20 kg völlig normal ist. Da ist egal ob dünn oder dick. Manche nehmen ja auch deutlich mehr zu. Du bist halt mal schwanger. Ich habs bei meiner Schwester erlebt. DIe hat bei ersten Kind fast 30 kg zugenommen. In der 2. SS war sie fast wieder auf ihrem vorigen Gewicht und hat dann 12 kg zugenommen. Ich glaube, dein Körper regelt das auch so, wie er das braucht. Lass dir da nichts einreden. Wichtig ist, dir geht es gut. Wenn du natürlich weißt, dass die Zunahme an dir liegt (zuviel süß/fett etc...) dann würde ich versuchen zu bremsen. Aber wenn du aufpasst und es soll so sein. Dann ist es so. Ich mein, gar nix essen bringt ja auch nix. Frag doch mal ne Hebamme oder nen anderen Arzt was die dazu meinen.
Viele Grüße

Beitrag von hibbelhibbel 22.03.11 - 15:48 Uhr

Och die 13 Kg bis zur 23 ssw werde ich bestimmt auch schaffen. ;-)

Mein Arzt war letztens auch sehr gemein zu mir, weil Ich in 4,5 Wochen STOLZE 1,8 kg zugenommen habe. Ich durfte mir leider auch böse Sprüche vom Doc reinziehen. Da ich ja vorher schon was auf den Rippen hatte (1,62m - 69/70 kg) muss ich wohl besonders aufpassen hat er gesagt und dass ich jetzt schon viel zu viel zugenommen hätte. Mann war mir das peinlich!!!! #hicks

Ich soll wohl schaun, dass ich weniger essen, so dass ich die wieder 1,8 kg wieder runter bekomme....

Also nett fand ich das nicht#schmoll
Aber die Wahrheit zu hören ist immer ein bissel unangenehm, vor allem wenn es um Körpergewicht geht.....

Aber ich bin einfach nur froh, dass es meinem Krümel gut geht #verliebt
Das ist ja auch mom. das wichtigste.....

Mach dir nix draus....

Beitrag von ewwi 22.03.11 - 17:34 Uhr

Was??? #schock Wieder abnehmen?

Es stimmt schon, einige Frauen nehmen die SS als Entschuldigung alles in sich reinzustopfen, aber abnehmen soll man waehrend der SS nicht absichtlich. Klar, schau, dass Du viel Gemuese und weisses Fleisch mit Reis isst und Zucker vermeidest, wenn es so schnell steigt, aber eine Diaet brauchst nicht anfangen.

Hab bislang bis zur 24. SSW 7 kg zugenommen, was voellig ok ist, hab bei 165cm bei 66kg gestartet, also auch eher an der oberen Grenze, mir ists aber sowas von wurscht. Ich mach viel Sport und ess vernuenftig. Solang man nicht zu SS-Diabetis neigt, ist es doch echt egal.

LG, Ewi

Beitrag von cori1969 22.03.11 - 15:50 Uhr

in meiner 1.SS war ich 26.Jahre 1.70 und 73 schwer Aber ich habe in der SS fast 22.Kilo zu gelegt doch hat mein Doc zu meinem Gewicht NIE was gesagt!!!ALSO wenn Du körperlich fit und Gesund bist und Baby auch finde ich es von deinem Doc unangemäßen dir solche vorwürfe wegen deines gewichtes zu machen es ist ja nicht nur das essen was drauf schlägt Also kopf hoch und lasse dich nicht so entmutigen manche frauen nehmen dann auch im letzten drittel nicht mehr so stark zu.
Alles gute.
Lg.Cori

Beitrag von pegsi 22.03.11 - 15:53 Uhr

90kg ist natürlich nicht wenig auf die Größe, aber deshalb solltest Du Dich auch nicht irre machen.

Ich habe in meiner ersten Schwangerschaft auch über 20kg zugenommen. Nach der Geburt waren zwar ein paar Kilo weg, aber ich war immer noch rund. Ein Dreivierteljahr nach der Geburt bin ich wieder arbeiten gegangen, und die Kombi aus Arbeiten und stillen hat mich dann so viel abnehmen lassen, daß ich nach einem weiteren Jahr weniger hatte als vor der ersten Schwangerschaft. Ohne Diät, ohne Sport.

Ernähre Dich so gesund Du kannst und vertrau Deinem Körper, daß er den Rest schon macht.

Beitrag von kitti27 22.03.11 - 16:18 Uhr

Hu hu,

mache Dich bitte nicht verrückt! Ich habe mit 74 kg bei 1,76 gestartet!
Habe nun auch schon 12,5 kg mehr! Bin morgen 23. SSW!
Mein FA sagt, is nicht schlimm, schon viel Wasser bei! Kein Problem!!!
Ich esse wann ich Hunger kriege, und lass es mir gut gehen!
Und ich krieg die Kilos flott runter! Hatte bei meiner 1. SS, 27 kg mehr! Und nach 5 MOnaten 6 kg WENIGER als vor der SS!

Lg
Kitti

Beitrag von daniela9982 22.03.11 - 16:31 Uhr

Mach dir mal keinen kopf, vielleicht neigst du wie ich zu wassereinlagerungen???

ich bin in der 27 SSW und habe schon 20 kg drauf, hauptsächlich wasser, trage nun seit einer woche stützstrümpfe und trinke schwangerschaftstee der entwässert auf anraten meiner fa... sie macht mir nie vorwürfe oder schimpft mich... sie sagt ich soll mir darüber keine gedanken machen solang es dem baby gut geht, is alles in ordnung.... seit einer woche habe ich sogar 1 kg abgenommen, nur weil ich diesen tee trinke und die strümpfe trage... ich esse auch relativ gesund und nur 3 mal täglich....

lg dani

Beitrag von zapmama2003 22.03.11 - 17:20 Uhr

schau hier kannst du es selbst ausrechen:

http://www.babycenter.de/tools/weightgain/

Aber, jede SS ist anders und jede Frau ist anders. Es heißt immer, wenn man vorher schon übergewichtig war, sollte man aufpassen und nicht zuviel zunehmen. Es gibt aber Frauen die in der SS sehr viel bis zu 30 kg zunehmen, dafür aber hinterher gleich wieder schlank sind. Ich habe in meiner ersten SS nur 13 kg zugenommen, also wirklich nicht viel. Dafür konnte ich aber danach nie wieder auf mein Vor-SS-Gewicht abnehmen.

Beitrag von josi-emil 22.03.11 - 19:26 Uhr

he!!
ich habe den "fehler" gemacht und am abend tonnenweise obst gegessen!!
174cm/78kg ...vorher..und derzeit...38+0/100,0kg
jetzt esse ich immer noch tonnenweise obst,aber vor 18uhr...danach gibts gurken oder möhrenteller!hilft meinem gewicht und vorallem meinem Blutdruck,der zwischendurch mal hochgegangen ist,ungemein!!
der gymnastikplan steht..;-))für ende april!!!
alles gute für dich...