Ich habe sooo Heuschnupfen - Frustposting...

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von sunny_harz 22.03.11 - 15:47 Uhr

Hallo,

ich könnte gerade ausflippen. Hier ist das tollste Frühlingswetter und ich kann nicht raus. Durch meinen Heuschnupfen habe ich bereits allergisches Asthma, selbst auf den 200m zum KIGa bin ich am Keuchen.

Alle Antihistaminika helfen nicht...letztes Jahr habe ich fast 250,- EUR in die Apo getragen - für nix. Habe meine Fenster mit Pollenschutz zugemacht, ins Schlafzimmer kommen keine Klamotten von draußen, Lüften nur sporadisch morgens, wasche mir 2x am Tag die Haare und ich gehe kaum raus...meine Tochter freut sich so auf das Frühjahr, endlich wieder Sonne, Spielplatz, mit dem neuen Rad ne Radtour...

Habe auch schon 2 Desensibilisierungen hinter mir, je 3 Jahre - nix hilft.

Hoffentlich gibt mir mein Arzt morgen ne Cortison-Depot-Spritze...letztes Jahr habe ich die auch bekommen und super vertragen. Brauchte nicht
mal mein Notfallspray mehr.

Sorry, habe nix besseres zu tun. Mein Kind ist mit Oma draußen, Eis essen und Spielplatz und ich sitze hier drinnen fest...es ist echt zum KO*****

Sorry, mußte das mal loswerden..

Eure frustrierte Sunny

Beitrag von joshmom 22.03.11 - 16:37 Uhr

Oh du arme,

du tust mir echt leid. Ich kenne das auch, wer nicht darunter leidet, kann sich das gar nicht vorstellen.

Mir haben in der Schwangerschaft eine Eigenblutbehandlung, und in der anderen Schwangerschaft Akupunktur sehr gut geholfen!!

Du bekommst sicher Volon A gespritzt!
Die wenigsten Ärzte die ich kenne spritzen das.

Und im nächsten Frühjahr lass es dir früh genug spritzen, damit du da nicht wieder so drin hängst!

Alles Gute
Joshmom

Beitrag von sunny_harz 22.03.11 - 16:51 Uhr

Mein neuer Hausarzt hat am Tel gesagt, daß er mir auch was anderes verschrieben will. Aber da die Medizin kein Wundermittel erfunden hat, gibt es für mich nix neues....
Mein alter HA hat es auch nur widerwillig getan, aber auch nur, weil ich da dann schon 5-6 versch. Tabletten am Tag genommen hatte...
Deshalb werde ich ihn morgen beknien...und wenn er es nicht macht, fahre ich zu meinen Eltern. Der Arzt meines Vaters spitzt das und meine Schwester (25) bekommt das Zeug auch.

Akupuktur muß ich selber zahlen, dafür habe ich mom leider nicht das Geld, auch nicht für zigtausend andere Antiallergika....die ich letztes Jahr gekauft habe und die nciht geholfen haben....

Ich reiße mich nicht um Cortison, aber alles andere ist in meinem Fall Kinderkacke...

Beitrag von schwilis1 22.03.11 - 18:08 Uhr

hast du schonmal heilfasten probiert? hast du dich mal über einen längeren zeitraum vegan ernährt? oder nur mit rohkost? ich denke das sind alles maßnahmen die helfen koennten...
Mein Freund ist auch immer total fertig... aber er scheint noch nicht genug zu leiden. denn er hat noch keine meiner Ideen probiert...
(ach ja.. ein Freund von mir, konnte auch nicht mehr vor die Tür gehn und seitdem er komplett auf milchprodukte verzichtet hat er lediglich ein jucken in der Nase zur heuschnupfen zeit)

Beitrag von martiena 22.03.11 - 20:41 Uhr

oje das tut mir voll leid! ich hab auch heuschnupfen aber lange lange nich so schlimm wie du. wenn du schreibst...die desensibilisierung hat nicht geholfen...ich weiß schon war um ich mir den stress nicht antue. hab auch total bedenken das es nichts hilft.
ich wünsch dir einen geringen pollenflug
herzlichst
martiena