was ist Prolaktin??Ich weiß nicht mehr weiter!!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von t64 22.03.11 - 16:08 Uhr

Hallo Mädels#winke

hat jemand von euch Prolaktin????

Hattet ihr Tablette dafür genommen oder Welche Medikamente haben geholfen????

Und was ist Prolaktin?

War heute beim Fä weill ich überfällig bin mit meine Mens (fünf tage)
Ich sollte Freitag noch mal kommen nüchter für Blutabnehmen.

Der Fä hat gesagt das ich eine aufgebaute Schleimhaut habe und hinter der Gebärmutter ist ein bisschen Blut zu sehen :-(

Der Fä hat gesagt ich sollte eine Schwangerschaft nicht ausschlissen.
Man konnte noch nichts sehen nur die Schleimhaut.

Ich habe so Angst das ich wieder nicht ss bin:-(

bis Freitag ist noch so lang :-(
könnt ihr mir helfen, über antworten würde ich mich freuen:-)

Lg Tina
Ich bedanke mich schonmal in vorraus#winke

Beitrag von nicita11 22.03.11 - 16:12 Uhr

Prolaktin ist ein Hormon, was die Brust auf die Milchproduktion vorbereitet. Manche Frauen, ich übrigens auch, habe es auch immer kurz vor der Mens, deshalb auch die Brustspannungen kurz vor der Mens. Kann aber genauso gut auf eine SS hindeuten.
Bei PMS kann man das behandeln, aber ich lebe schon viele Jahre damit. Der Spannungsschmerz geht dann mit Beginn der Mens wieder weg...

Ich drück dir die #pro, dass es bei dir eine #schwangerschaft ist und dein Körper sich auf mehr Arbeit ;-) einstellt!

Viel #klee

Nici

Beitrag von nicita11 22.03.11 - 16:13 Uhr

Schau mal:

http://de.wikipedia.org/wiki/Prolaktin

Beitrag von -iphigenie- 22.03.11 - 16:16 Uhr

hallo!

ich hatte auch einen erhöhten prolaktin-wert. das ist ein hormon, welches eigentlich für die milchproduktion in der ss zuständig ist. der wert kann aber auch durch stress oder durch ein prolaktinom im gehirn steigen.

bei mir war er nur leicht erhöht. durch bromocriptin ist jetzt wieder alles in butter. bei manchen hilft auch schon mönchspfeffer.

zu viel prolaktin kann (wie bei mir auch) den zyklus durcheinander bringen. der ES ist dann oft sehr spät u unregelmäßig. manche haben sogar gar keinen ES durch die erhöhung.

aber: durch medis ist das ganz schnell zu beheben! ich nehme abends immer ne halbe tablette. habe keine nebenwirkungen.

mein zyklus ist jetzt nie länger als 28 tage. mein es kommt auch pünklich. bin sehr zufrieden.

lg :-)

Beitrag von canelle 22.03.11 - 16:35 Uhr

zuviel prolaktin ist nicht gut. es verhindert einen Eisprung oder kann das befruchtete Ei beim Einnisten verhindern. Es wird zb beim Stillen gebildet. Deshalb haben stillende Frauen auch zuerst nach der Geburt keinen Eisprung (bzw, keinen Mens)