Hat jemand Tipps für Rückenschmerzen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von polorot 22.03.11 - 16:38 Uhr

Hallo Leute, habe extreme Rückenschmerzen wenn ich stehe oder auch nur eine halbe stunde spazieren gehe.
Bin erst in der 19.ssw kommt wahrscheinlich auch vom übergewicht mein Arzt sagt schön ausruhen, meine FÄ sagt viel bewegen sie dürfen nicht zunehmen, was jetzt bin total verwirrt. Salbe oder so etwas krieg ich ja nicht, habe nach so etwas wie einem Gurt gefragt , der Arzt meinte da gibts nichts für schwangere.Wäre dankbar für hilfreiche Tipps.
#winke

Beitrag von pegsi 22.03.11 - 16:41 Uhr

Mir hilft bei Verspannungsschmerzen immer Wärme. Das darf man auch in der Schwangerschaft.

Es gibt auch Rückenschul-Kurse für Schwangere, die helfen die Muskulatur zu stärken ohne daß Du den Bauch zu sehr belastest. Kannst ja mal Deine Krankenkasse fragen, ob sie da was anbieten.

Beitrag von ozelis 22.03.11 - 16:45 Uhr

ich habe mir ne dvd besorgt "yoga für schwangere"...ist echt entspannend und hilft mir super bei rückenschmerzen

Beitrag von hanni2711 22.03.11 - 16:50 Uhr

Yoga für Schwangere! AM besten einen Kurs. Gibt nichts das besser hilft bei meinen Rückenschmerzen. Seit ich den Kurs mache, sind meine Rückenschmerzen Geschichte!

War in der letzten Schwangerschaft genauso!

Alles Gute

Hanni

Beitrag von cocy222 22.03.11 - 16:53 Uhr

Hi

Es gibt einen Gurt der denBauch hält und so den Rücken entlastet.
beim Othopäden gibt es den auf Rezept. Ohne Zuzahlung.
Sons evtl Schwimmen. Hab auch voll Rückenschmerzen... Hoffe dass es nicht noch schlimmer wird. Einfach langsam machen. Ich bade auch sehr gern, entspannt auch die Muskulatur.
LG cocy 20ssw

Beitrag von alagdolwen 22.03.11 - 16:53 Uhr

Ich hab es schonmal gepostet, vielleicht hilft es Dir auch. Ich hab seit 6 Jahren Probleme mit dem Lendenwirbelbereich und bei mir hilft nur Bewegung. Gerade die Übungen (hat mir ein Physiotherapeut gezeigt), helfen relativ schnell bei mir.

Laß Dir "manuelle Therapie" bei einem Physiotherapeuten verschreiben. Die können meist schon akut helfen und Übungen für zu Hause erklären.

Folgendes hilft mir am besten:
Leg Dich auf den Rücken und Beine hoch (ca. im rechten Winkel). Von der Höhe her ist ein Bierkasten mit Kissen drauf perfekt. So mindestens eine halbe Stunde liegen. Das entspannt die Wirbelsäule im Lendenwirbel-Bereich und bringt meist direkt ein besseres Gefühl.

Dann jeden Tag! folgende Übungen machen:

Auf alle Viere, mit Knie und Händen abstützen. Also so, als würdest Du einen Hund nachmachen. Jetzt Katzenbuckel machen und wieder entspannen und den Bauch durchhängen lassen. Mehrmals wiederholen.

Im entspannten Zustand, wieder auf allen Vieren, die Zehen hinten etwas anheben und nach links und rechts schwenken, so als würde ein Hund mit dem Schwanz wedeln, nur eben mit den Füssen. Du wirst merken, wie sich die Wirbelsäule immer entgegengesetzt bewegt, wie ein bewegliches S. Immer schön locker bleiben. Die Bewegungen müssen nicht sehr stark sein, nur angedeutet, dass reicht meist schon.

Im entspannten Zustand, wieder auf allen Vieren, abwechselnd das linke und rechte Bein ganz leicht anheben und senken, die Zehen bleiben auf dem Boden. Wieder bewegt sich die Wirbelsäule entgegengesetzt. Wieder schön locker bleiben.

Zum Schluß noch mal den Katzenbuckel ein paar Mal.

Das sorgt dafür, dass die Wirbelsäule besser durchblutet wird und lockert leichte Verspannungen.

Schwimmen hilft auch sehr gut (da Du nicht den ganzen Körper tragen mußt) und normalerweise auch spazieren gehen.

Und ja, ich hab auch Übergewicht und muß aufpassen, während der SSW nicht zuviel zuzunehmen. Meine FA schaut da sehr genau drauf.

Beitrag von ck84 22.03.11 - 19:37 Uhr

ich kann dir aquagymnastik empfehlen. hatte die ganze schwangerschaft über so dolle rückenschmerzen und leider auch erst ab der 30 ssw mit der aquagymnastik angefangen aber nach 2 mal waren die rückenschmerzen fast wie weggeblasen... lg #winke