Kommt hoher Blutdruck vielleicht von Panikattacke?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von polorot 22.03.11 - 16:56 Uhr

HALLO, nochmals,
habe seit über 4wochen hohen blutdruck, nehme presinol ein aber hilft nicht wirklich. haber vor der ss mittel gegen panikattacke eingenommen habe es aber mit der zeit abgesetzt. jetzt meint meine FÄ der hohe Blutdruck könnte vom absetzen der antidepressiva kommen ich solle wieder anfangen, mein Hausarzt meint ich soll es weglassen bin echt total verwirrt.
habe Angst vor Gestose, zum Glück wurde kein Eiweiss im Urin aufgefunden aber die Ärzte meinen auf Dauer wäre hoher Blutdruck sehr gefährlich. Hat jemand Erfahrung damit??

Beitrag von pegsi 22.03.11 - 16:58 Uhr

Antidepressiva sollte man auf jeden Fall ausschleichen und nicht einfach absetzen.

Wer hat Dir Dein Antidepressivum denn verschrieben? Wahrscheinlich doch ein Neurologe? Da solltest Du hingehen und Dich vom Fachmann beraten lassen.

Beitrag von lucas2009 22.03.11 - 17:19 Uhr

Ja ich hatte ne Gestose bei hohem Blutdruck...Ich würde auf meine FÄ hören schließlich ist sie die Baby-Expertin...