Tiefsitzende Plazenta

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nina..... 22.03.11 - 18:29 Uhr

Hallo ihr lieben.....

Ich hab da mal eine Frage...gibt es werdende oder schon Mamis hier die eine Tiefsitzende Plazenta hatten???

Ich war heute beim FA und er meinte meine Plazenta würde was tiefer sitzen als normal .....aber sie würde nicht vor dem Muttermund ragen mehr sagte er nicht dazu!
Also kann man davon ausgehen das die Plazenta entweder nur ein kleinen teil über den inneren Gebärmutterhals also der Rand vom Inneren Gebärmutterhals oder die Plazenta würde genau daneben liegen...Ich weis nicht genau#kratz aber irgendwie so muss es ja sein wenn die Plazenta nicht komplett darüber liegt!!!!! Da ich aber erst in der 20 SSW bin sagte er mir ich soll mir keine Gedanken machen da sie noch nach oben wandern kann (HMM)
Ist villt jemand hier die gleiche oder ähnliche Erfahrungen gemacht hat???

Vielen Lieben Dank

Lg

Beitrag von dajana-1981 22.03.11 - 18:45 Uhr

Ich selber nicht, aber meine Kollegin hat das Problem.
Sie hatte Bltungen letzte Woche und ist darauf hin ins Krankenhaus. Ist jetzt wieder zu Hause und hat Ruhe verordnet bekommen.
Ich glaube das Problem liegt darin, dass falls die Plazenta abgequetscht wird, dass Kind ja nicht mehr versorgt wird.
Momentan ist die Plazenta wohl wieder ein Stück nach oben gerutscht und es sieht wieder ein bißchen besser aus.
Vertrau auf deinen Arzt, wenn der sagt, es ist alles ok und im Rahmen, dann ist es auch so.

Lieben Gruß

Beitrag von leenchen82 22.03.11 - 19:37 Uhr

Hallo, ich habe auch eine tiefsitzende VW Plazenta. Festgestellt in der 21.SSW bei der FD. Kontaktblutungen oder so hatte ich nie. Meine FÄ fand es auch nicht "dramatisch". Bei der 2. FD in der 31.SSW lag die Plazenta immer noch tief. Ist also nicht hochgewandert.#schmoll Aber bei der letzten VU hat sich gezeigt das sie wenigstens nicht vor dem MuMu liegt und der Weg für Krümelchen frei ist.:-) Mache dir also keine Sorgen, bei dir kann/wird sie wahrscheinlich auch noch hochwandern!!;-

leenchen#winke

Beitrag von eymama 22.03.11 - 19:08 Uhr

Ja ich hallo :-)

Das ist nicht schlimm, solang der Geburtsweg fürs Baby offen ist, und das ist er in deinem Falle, hat er ja gesagt.

Ich hatte es bei meinem ersten Kind und jetzt wieder.

Beitrag von julk 22.03.11 - 19:30 Uhr

Da brauchst Dir in der 20. Woche überhaupt keine Sorgen machen, gerade, wenn es jetzt schon nur teilweise ist. Die rutscht nicht einfach hin und her, sondern wandert kontinuierlich höher. War bei mir in beiden Schwangerschaften so. Die Ärztein hat es mir erklärt wie einen Luftballan mit Schrift. Um so mehr Du aufbläst umso weter nach oben wandert sie Schrift und genau so ist es auch, wenn Deine Gebärmutter noch wächst und das wird sie ja noch um ein vielfaches tun.
Liebe Grüße Julk