So ein verdammter A.........

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kailysunny 22.03.11 - 18:36 Uhr

Hey Mädels,

Achtung das wird ein Aufreg Posting und laaaaang!!!

Ich bin echt sowas von auf hundert achtzig das glaubt ihr nicht! Ich war gerade eben mit meinem Hund im Feld spazieren und da läuft immer ein Mann mit abgerichteten Hunden rum! Die laufen ohne Maulkorb oder leine rum! Vor einiger Zeit habe ich mal eine sehr pikante Auseinandersetzung mit deren Halter gehabt! Er meinte damals zu mir ich solle meinen Hund an die Leine nehme, da er sonst von seiner abgerichteten Hündin zerfleischt werden würde! Ich habe ihn natürlich an die Leine genommen, habe ja Angst um meinen Hund gehabt! Habe aber im selben moment auch verlangt das er seinen auch anleint, da ich Angst vor diesem Hund habe! Da fing dieser Mistkerl doch tatsächlich an meine Hundehaltung in frage zu stellen! Von wegen ich habe keine ahnung wie man Hunde erzieht und mein Hund würde ja nicht hören und total unerzogen sein! ÄHHHHMMMM sorry aber mein Hund versteht sich blendend mit anderen Hunden, er hat ein top sozial Verhalten und es gab nie probleme! Und das mein Hund gleich zu diesem Hund hin rennt weil er neugierig ist ist ja wohl klar oder! Naja ich finde es ja grob fahrlässig das solche Hunde nichtmal einen Maulkorb tragen!

Naja schön und gut das war die alte geschichte! Nun zu dem was heute passiert ist! Immer wenn ich den Typen schon nur sehe, nehme ich aus vorsicht meinen Hund an die Leine LOGISCH! Naja ich bin dann quer Feld ein über das Feld gelaufen um ihn aus dem Weg zu gehen! Von hinten kam dann der Bauer mit seinem Treckerchen an gefahren und hält genau bei den Blödmann! Naja dachte ich mir.....der bekommt mit sicherheit jetzt einen drüber, weil er mit seinen Hunden mitten auf dem Feld stand und seine Viecher abgerichtet hat! Ja scheiße...was meint ihr was der macht.... geht doch tatsächlich zum Bauer und schwärzt mich an wegen schlechter Hundehaltung!!!! Ja sagt mal gehts dem noch gut! Habe mir nie etwas zu schulden kommen lassen! Aber damit ja nicht genug ne!! Der muss mich dann natürlich auch beschimpfen! Mein gott ich sag ja immer geh dem penner aus dem Weg der hat nix inner Birne...aber ich finde das geht zu weit...man muss nicht nur weil man sich mal auseinandergesetzt hat gleich beleidigend werden! Ich meine ich durfte dazu ja ruhig mal meine Meinung sagen oder nicht! Wahrscheinlich bin ich die einzige von den anderen Hundebesitzern gewesen, die ihm dazu mal die Stirn geboten hat! Jetzt will er mich sicher Mundtot kriegen...aber nicht mit mir! Ich glaube ich werde den guten mann mal beim Ordnungsamt anschwärtzen....denn seine bissigen Hunde tragen immer noch keinen Maulkorb oder sind geschweige denn an der Leine geführt! Ich finde das Verhalten Fahrlässig und Mies!

Sorry Mädels das ich euch hier zu texte...aber mein Mann ist gerade arbeiten und muss meinen Frust einfach mal von der Seele schreiben!!

Glg Jacy

Beitrag von sachsenmaad 22.03.11 - 18:41 Uhr

Hey.... :-)

Also an deiner Stelle würde ich das auch beim Ordnungsamt melden....Wer weiß wie der Zuhause seine Hunde hält....

Liebe Grüße und alles Gute

Beitrag von repumuck 22.03.11 - 18:43 Uhr

Beschwerde wegen vernachlässigen der Leinenpflicht bei der Gemeinde einreichen ^^
hilft schon viel :D

Ich finde aber im allgemeinen Hundhalter die über ander Hundehalter lästern od meinen was besseres zu seinen sehr schwach und klein.

Vlt sollte auch er einen MAulkorb angelegt bekommen....#kratz

Beitrag von kailysunny 22.03.11 - 18:44 Uhr

aufjedenfall da stimme ich dir zu#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl

Beitrag von sarilari 22.03.11 - 18:47 Uhr

Hi,

das ist ja wirklich ätzend... Ich kenne solche Leute auch sehr gut und ich könnte auch regelmässig ausflippen! Ich habe einen Deutschen Boxer, wo manche dann aus 200 Meter Entfernung mir befehlen wollen meinen Hund an die Leine zu nehmen, da er ja ihren kleinen Jack Russel zerfleischen könnte... ihren Hund nehmen sie dann natürlich NICHT an die Leine...

ach ja... ich kann dich wirklich gut verstehen, auch deinen Ärger darüber...
Ich habe mir angewöhnt, auf soetwas nicht mehr zu reagieren... ich gehe einfach weiter... Wenn die Leute ihren Hund an der Leine haben, nehme ich meinen auch an die Leine... wenn nicht... dann nicht...

Wenn du diesen Typen kennst und ihn von weitem siehst, würde ich einfach die Richtung wechseln... versuch dich nicht auf eine Konfrontation einzulassen... der Typ ist es doch nicht wert, dass du dich aufregst... Wahrscheinlich hat er nichts spannendes in seinem Leben und muss sich mit Schwachsinn profilieren...

Ich hoffe du kannst dich etwas abregen... aber ich kann dich wirklich zu 100% verstehen #herzlich

Liebe Grüße

Beitrag von summer3103 22.03.11 - 19:33 Uhr

Hallo,

Oh weia... das kenne ich.
Wir hatten auch mal so einen Typen als Nachbarn, mit einem abgerichteten Rottweiler - der hat uns auch staendig ueber dem Gartenzaun erzaehlt, welche Schaeden sein Hund anrichten koennte, wenn ausser Kontrolle.
Ende vom Lied: Wir haben unseren Garten nicht mehr benutzt, wenn der Hund nebenan draussen war.

Einmal kam der Rotti dennoch aus dem Haus und ueber den Zaun gesprungen und hat sich auf unseren Dackelmix gestuerzt, so schnell konnte der Nachbar auf seinen Socken gar nicht aus seinem Haus hinterher stuermen. Gottlob hat unser Hund sich nicht gewehrt und mucksmaeuschenstill gehalten. Aber von da an, hat er immer gezittert, wenn er sich mal bei uns in den Garten traute .

Diese Hundehalter haben echt ein psychisches Problem - Profilierungssucht oder so. Identifizieren sich nur ueber ihre "Waffen", mit denen sie Eindruck schinden und Angst schueren.
Ein entfernter Onkel von uns war genauso - hatte immer abgerichtete Schaeferhunde in der Ecke liegen und wir Kinder haben Aengste ausgestanden, sobald der Onkel kurz das Zimmer verlassen hat.
Schon als Kind verstehst du instinktiv, dass es nicht gut fuer einen Hund ist, mit Schlaegen etc. "abgerichtet" zu werden. Und das diese armen Tiere ihren Gehorsam vergessen koennen, sobald ihr "Herr und Meister" aus dem Blickfeld ist.

Ich finde es eigentlich lustig, das der Typ sich bei dem Bauer ueber deine Hundehalter- Qualitaeten ausgelassen hat - als haette der Bauer ernstes Interesse daran! Solange dein Hund seinem Hofbestand etc. nicht gefaehrlich wird, schert der sich sicher einen feuchten Kehricht darum, was der Typ ihm erzaehlt!
Naja, vielleicht hat er ihm auch nur "freundlich" zugehoert, weil er selber gehoerigen Respekt vor den Hunden hat ;-)

Rege dich darueber nicht auf - sondern gehe dem Kerl weiterhin aus dem Weg!
Unser ehem. Nachbar hat mal einen alten Schaeferhund abgestochen, bevor dieser sich beim Spaziergang mit seinem kostbaren Rotti beissen konnte (war schliesslich ein preisgekroentes Zuchttier)! Das muss man sich mal vorstellen - so einen Knall haben diese Typen!

Auf jeden Fall wuerde ich dem Ordnungsamt ueber den Maulkorb- Verstoss Bscheid geben. Das geht ja mal gar nicht - ein unachtsamer Augenblick von dem Hundehalter und schon sind schwere Verletzungen durch seine Hunde passiert! Kein Halter kann sich davon freisprechen, dass solche Situationen passieren koennen und wenn man das Agressionspotential von manchen schlecht abgerichteten Hunden in Betracht zieht - aus weia!

LG

Summer.

Beitrag von minimaus2011 22.03.11 - 19:46 Uhr

Hallo,
ich kann dein Ärger gut verstehen da wäre ich auch Sauber und dem seine Hunde müssen nur mal en schlechten Tag haben und zack passiert was und soeiner würde einem noch net mal helfen sondern noch zusehen wenn seine Hunde zubeissen.. Ich würde ihn auch beim ordnungsamt melden wenn da mal jemand mit kind unterwegs ist da kann soo viel passieren.l Nimm doch mal ne digicam mit und versuch ohne das er es merkt fotos zu machen da hast du was gegen ihn in der Hand.
Solchen menschen gehört kein Hund am besten noch net mal ne Maus.

Lg
minimaus mit Krümel 21.ssw