Wer hat Erfahrung mit der Einnahme von Mönchspfeffer?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von --sonnenschein-- 22.03.11 - 19:04 Uhr

die Frage steht ja schon oben. ;-)

hab vorhin schon mal gefragt, würd aber gern noch ein paar Meinungen & Erfahrungsberichte hören.

Meine Fa hat mir heute zu Mönchspfeffer geraten, weil ich nach Absetzen der Pille unregelmäßige & lange Zyklen habe. #aerger
Bin erst im 2. ÜZ aber heut schon an ZT 54 angelangt. :-[
Heute morgen is meine Temperatur abgestürzt & nun hoffe ich, dass der besch.... Zyklus nun bald zu Ende ist.
Warum habt ihr Mönchspfeffer genommen?
Was habt ihr für Erfahrungen mit gemacht, gute wie auch schlechte bitte!
Beginnt man mit dem ersten Tag des neuen Zyklus oder wie?
#sorry fürs viele #bla, bin einfach gespannt ob sich der Zyklus damit ein bisschen regulieren lässt!

#danke im vorraus!

glg #sonneschein

Beitrag von dusty1 22.03.11 - 19:19 Uhr

hallo,
also ich habe mönchspfeffer(biofem)genommen und kann nur sagen das ich sehr zufrieden wahr.mein zyklus hat sich von 60,65 tage auf 39 tage reguliert.zum schluss nahm ich noch ovario comp und siehe da nach 81/2 jahren wurde ich endlich ss.
wenn du noch fragen hast ich helfe gern....
lg anja

Beitrag von --sonnenschein-- 22.03.11 - 19:37 Uhr


Super #danke das is nett! Wie lange hats denn ungefähr gedauert, bis sich dein Zyklus reguliert hat???

glg #sonneschein

Beitrag von dusty1 22.03.11 - 19:40 Uhr

bei mir war es gleich der zweite zyklus.ging ziemlich schnell.kannste auch jederzeit mit anfangen.lg anja

Beitrag von --sonnenschein-- 22.03.11 - 19:45 Uhr


hab grad schon eine genommen.
Hoffe, dass mein Monsterzyklus bald ein Ende hat! #aerger
Darf ich fragen warums bei euch so lang gedauert hat mit dem #schwanger werden? Gabs da nen bestimmten Grund?

glg #sonneschein

Beitrag von dusty1 22.03.11 - 20:00 Uhr

ja ich hatte mega lange zyklen und meine fa hat das alles nicht ernst genommen.habe dann im april 2009 meine fa gewechselt und war dann im august das erste mal ss(leider fg)
hatte zu lange zyklen um ss zu werden.na und biofem und ovario comp haben es möglich gemacht.
ach meine kollegin hatte das selbe problem.vier jahre geübt und dann habe ich sie zu meiner fa geschickt.sie nahm biofem und ovario und schwups ss.zwillinge sind es geworden.ich kann es nur empfehlen.
lg anja

Beitrag von --sonnenschein-- 22.03.11 - 20:01 Uhr


Und Ovario comp is dafür, dass mann nen ES bekommt oder wie?
Is das verschreibungspflichtig?

glg #sonneschein

Beitrag von dusty1 22.03.11 - 20:11 Uhr

genau damit bekommst du nen es.vielleicht aber auch nen bissel früher.ich habe ovus benutzt um sicher zu sein wann mein es ist.die süssen pillen bekommst in der apo ohne rezept ;-)
lg anja

Beitrag von --sonnenschein-- 22.03.11 - 20:16 Uhr


Toll is total nett von dir, #danke! Ich wünsche dir noch nen schönen Abend!
Darf ich dir nochma ne Email schicken, falls noch Fragen auftauchen???

glg #sonneschein

Beitrag von dusty1 22.03.11 - 20:24 Uhr

na klar.kannst dich jederzeit bei mir melden.hoffe das ich dir bissel mut machen konnte und wünsche dir auch nen schönen abned.also bis irgendwann mal.....;-)
lg anja

Beitrag von anni1808 22.03.11 - 20:00 Uhr

Hi, ich habe MöPf genommen, nachdem ich hier davon gelesen habe (Zyklusregulierung). Ich hatte die Pille gerade abgesetzt und nach der Abbruchblutung auf die erste richtige Mens gewartet (kam nach 34 Tagen). Der 2.ÜZ war dann 30 Tage lang und der 3.ÜZ wäre 32 Tage geworden, da wurde ich aber schon schwanger. Wünsch dir viel Glück beim schwanger werden. LG Anni

Beitrag von --sonnenschein-- 22.03.11 - 20:05 Uhr

#danke dir wünsch ich eine schöne Kugelzeit!

glg #sonneschein