Wärmflasche????

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von sissy070 22.03.11 - 19:33 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich befinde mich heute bei TF+6 in meinem 2. Kryozyklus. Heute habe ich so starkes Mensziehen und auch etwas Schmierblutung. Da ich ja versuche so entspannt wie möglich durch die Warteschleife zu gehen war ich nun am überlegen ob evtl. eine Wärmflasche guttun würde bzw. dies erlaubt ist.

Kennt ihr Euch da aus??

Vielen Dank schon mal im Voraus für Eure Antworten.

Liebe Grüsse


Sissy#klee

Beitrag von minidine 22.03.11 - 19:42 Uhr

Hi Sissy,

mein Arzt hat ganz klar "NEIN" gesagt. Irgendwas von wegen der Durchblutung und so...

Du packst das auch so #klee

LG mini

Beitrag von yvonnsch73 22.03.11 - 20:34 Uhr

Mein Arzt war auch gegen Wärmflasche und Baden nach dem Transfer. Du kannst aber Ibuprofen nehmen bei Schmerzen.
Alles gute!