Krampfadern

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von steffi4178 22.03.11 - 19:59 Uhr

Hallo,
ich habe in allen 3 Schwangerschften Probleme mit Krampfadern gehabt, nur die letzte Schwangerschaft ist jetzt schon fast 2 Jahre her und ich werde ein dicke Krampfader knapp unterhalb des Knies nicht los. Was kann ich dagegen tun. Ist wohl auch ein bisschen mit hormonell bedingt, da in den Tagen um die Regel rum die Krampfader auch weh tun und ich manchmal sogar noch meinen Strumpf trage.

gibt es z.B. eine gute Creme
Lg
Steffi

Beitrag von schnaki1 22.03.11 - 21:24 Uhr

Hallo,

es gibt die Möglichkeit, sich die Krampfadern per Radiowellenenergie veröden zu lassen, das ist weniger schmerzhaft als Stripping, weniger Nebenwirkungen, weniger Schonung notwendig (Krankenschein).
Manche gesetzliche Kassen übernehmen das, kannste ja mal googeln.
Nennt sich Closure-Verfahren.

Als Creme kenne ich Rosskastanie, aber ob das tatsächlich hilft?
Geh doch mal zum Phlebologen oder Gefäßchirurgen zur Abklärung.
Es kann ja auch sein, das dadurch dein Thromboserisiko erhöht ist.

LG,
Andrea