Marco W. - film

Archiv des urbia-Forums Medienwelt.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Medienwelt

Für alle Themen aus der bunten Film- und Fernsehwelt, für Diskussionen über Stars und Sternchen, großes und kleines Kino - aber auch für eine tolle Buchempfehlung ist hier der richtige Ort!

Beitrag von thali89 22.03.11 - 20:20 Uhr

der film über marcos schicksal im türkischen gefängnis läuft auf sat1.

nur zur info ;-)

Beitrag von lenamichelle 22.03.11 - 20:28 Uhr

Ich gucke es auch.
Danach kommt noch eine Reportage dazu

Beitrag von junges-forscherteam 22.03.11 - 20:33 Uhr

Ich guck es auch!!

Das ist alles schon krass, da würde man die Alte doch am liebsten an den Haaren aufhängen und ausbluten lassen und dann wirklich für was wahres ins Gefängnis gehen!!!

Auf der anderen Seite, würde ich mir solche vorgehen auch gerne in Deutschland wünschen, das Straftäter wirklich zur Rechenschaft gezogen werden und nicht noch ewig die Welt unsicher machen können!!

Beitrag von lenamichelle 22.03.11 - 20:36 Uhr

Unterschreib ich mal so.

Er hätte viel früher wieder in D sein können.
Es war ja kurz danach schon bewiesen das das Miststück noch Jungfrau war

Beitrag von thali89 22.03.11 - 20:36 Uhr

warum hat denn der asi von dolmetscher die hälfte falsch übersetzt??? so ein penner :-[

Beitrag von lenamichelle 22.03.11 - 20:39 Uhr

Und warum hat der Hotel Angestellte es nicht gleich aufgeklärt?

Beitrag von thali89 22.03.11 - 20:42 Uhr

mein zweiter gedanke #contra

Beitrag von junges-forscherteam 22.03.11 - 20:44 Uhr

Wahrscheinlich weil er Ihn dann hätte gleich in die Zelle begleiten können??!!
Bisher hat es mir den Anschein gemacht das dass türkische Gefängnis ziemlich gnadenlos ist!!!

Nicht mal seine Medizin darf er haben!!! In Deutschland haben die doch reinsten Luxus!!!

Beitrag von nadinchen82 22.03.11 - 20:53 Uhr

ja ich schaue es auch. Er hat mir damals so Leid getan

Beitrag von danii84 22.03.11 - 21:24 Uhr

Ich schaue es auch. Komme auch aus Uelzen und kenne Marco :-p

Beitrag von colle 22.03.11 - 22:00 Uhr

was soll der:-p?

nänänänänääänäääääääää oder wie?

Beitrag von kleinerlevin 22.03.11 - 22:08 Uhr

Dann grüß mal schön.
Gott sei Dank ist der Horror vorbei. Die Richter haben glaube ich übersehen was ihre Landsleute bei uns so alles anstellen.
Aber nun ist es ja Geschichte.

Beitrag von nicole1508 22.03.11 - 22:43 Uhr

Nein vorbei ist es noch nicht...Marco ist in Revision gegangen da Er dafür verturteilt wurde.

Beitrag von fionala 23.03.11 - 08:51 Uhr

Was hat denn das eine mit dem anderen zutun? Soll der Richter etwa sagen: Jaa, ihr habt in Deutschland soviele Türken die mistbauen, deswegen tun wir hier mal nichts? Also so ein Humbug.

Und soll ich dir noch was sagen? Die meisten Türken "hier" schämen sich für die viele ihrer Landsleute, und damit meine ich diese typischen Deutschtürken. Die sind hier genauso wenig zuhause wie in Deutschland. Meinem Mann würde man es in Deutschland nicht anmerken das er Türke ist, seiner ganzen Familie auch nicht.

Hier sind nunmal die Gesetze so. Komisch das bei soetwas der Aufschrei groß ist, im gleichen Zuge aber die selben Menschen nach härteren Strafen für Sexuallstraftäter schreit.

Aber für mich ist das, was du da grade geschrieben hast Humbug und einfaches Bild Niveau. Auf Schlagzeilen glotzen, schreien - pöbeln aber nicht über den Tellerrand blicken und erst recht nicht nachdenken.

Und nein, dieser Meinung bin ich nicht erst seit ich hier Lebe, sondern war ich auch schon damals als das ganze in den Medien war.

Beitrag von spatzl27 23.03.11 - 09:23 Uhr

Na also da vergleichst Du Äpfel mit Birnen. Nicht jeder Türke, der in Deutschland lebt, benimmt sich daneben. Das ist nicht fair. Wir als Deutsche wollen uns doch auch nicht mehr die Schuld von dem was Hitler angestellt hat, in die Schuhe schieben lassen. Nur weil wir Deutsche sind. (mal abgesehen von seiner Nationalität) Ist doch quatsch Verallgemeinerungen zu treffen.

Es gibt genügend Deutsche, die am Gesetz vorbei handeln!

Beitrag von lenamichelle 22.03.11 - 22:37 Uhr

Was mir dazu noch einfällt.
Hab die Tage Marcos Vater im Tv gesehen.
Ein Krebs kranker Mann, der um sein Leben und um seinen Sohn kämpfen muss.
Der Vater sieht ganz ganz schlimm aus.
Ich hoffe das es Ihm bald besser geht

Beitrag von nicole1508 22.03.11 - 22:44 Uhr

Hab Ihn geschaut und muss sagen Er kommt dem Buch verdammt nahe,Ich empfehle es zu lesen..
Marco W.247Tage im türkischen Gefängnis

Beitrag von melly74 22.03.11 - 23:06 Uhr

Hi,

hab den Film gesehn und muss sagen, man in dem Moment hab ich sooo einen Hass (wieder) auf die Tükei,die Richter und die deutsche Regierung bekommen.....

Ich hab mich damals schon soo darüber aufgeregt und heute bei dem Film habe ich wieder dir Kriese bekommen. Fährst mit einen Teenager in Urlaub und bekommst, nach endlosen Monaten, einene total anderen Menschen wieder. Denn DAS wird an Marco nicht spurlos vorbeigegangen sein, von heute auf morgen wurde er "erwachsen"

Jetzt schau ich noch die Doku und versuche gerade de Namen des Mädchen rauszubekommen (leider nich möglich so wie es aussieht) diese *PIEEEEP* würde ich mir gerne auf FB mal anschaun!^^ naja besse so, wer weis, was ich der sonst geschrieben hätte#schein

Das Buch muss ich mir noch zulegen!

lg

Beitrag von kawatina 23.03.11 - 10:15 Uhr

Oh ha entdecke ich da die Tendenz zu Stalking?

"naja besse so, wer weis, was ich der sonst geschrieben hätte "

Habe noch Fakeln und Mistgabel im Keller - besteht Bedarf ?

Beitrag von melly74 23.03.11 - 21:55 Uhr

Nee das nicht, ich würde es rechere nennen^^ Jaja ich weiß, aber ich denke mal, das bei mir die Hormone noch ein wenig in Wallung sind ;-)

Ich weiß nur das ich damals dachte bei der Farce vor Gericht mit der nicht vorliegenden Aussage des Mädchen das war doch Schickane oder Bürokratie....na dann sollte aber sich keiner mehr hier über die deutsche Bürokratie aufregen^^

lg

Beitrag von montgomery 23.03.11 - 15:44 Uhr

Die dralle Frau Ferres am Tiefpunkt der Karriere in einem Drama der übelsten Sorte: Man nehme einen armen unschuldigen Jungen, ein böses durchtriebenes Mädchen aus dem ungeliebten Ausland und ein Land und eine Gesellschaft, die im Ansehen des dümmeren Teils der Deutschen eh schon ganz unten steht und vermische das alles zu einem vor falschen Pathos triefenden, die Hintergründe aber großzügig ausblendenden Machwerk.

Was kommt raus? Wir lesen es weiter unten: Hass auf die Türkei und Rachegelüste an einem jungen Mädchen. Ganz groß.

Wie irgendein Mensch mit etwas Selbstachtung in diesem Schmierentheater eine Rolle übernehmen kann, ist mir schleierhaft.

Nebenbei, nur ein Gedankenspiel: Wir würde wohl die deutsche Öffentlichkeit reagieren, wenn ein türkischer Jugendlicher bei einem derartigen Verdacht schnell aus der Untersuchungshaft entlassen würde?

Beitrag von fionala 23.03.11 - 16:07 Uhr

Dann wär das Geschrei nach Abschiebung groß, nach ungerechter Justiz...

Aber es war wohl eher eine rhetorische Frage. Als ich die Vorschau für den Film gesehen hab, hab ich nur mit dem Kopf geschüttelt...

Beitrag von frau-pepsi 23.03.11 - 16:16 Uhr

"Wir würde wohl die deutsche Öffentlichkeit reagieren, wenn ein türkischer Jugendlicher bei einem derartigen Verdacht schnell aus der Untersuchungshaft entlassen würde? "

Beim gleichen vergehen würde bei uns ein Jugendlicher den Knast noch nicht mal von innen sehen...

Beitrag von nicole1508 23.03.11 - 20:17 Uhr

Der Film wurde fast 1zu1 nach dem Buch umgesetzt...Und wo bitteschön ist Frau Ferres denn "drall"??
Sie ist eine ausgezeichnete Schauspielerin und sicher nicht am Ende ihrer Karriere...

Beitrag von montgomery 24.03.11 - 09:56 Uhr

Ich finde sie drall, und ich halte sie für die unerträglichste weibliche Person, die je auf einer Leinwand zu sehen war. Mit Schauspielerei hat diese Betroffenheits-Visage nichts zu tun.

Männliches Pendant: Kinderschänder-Schelter Schweiger.

  • 1
  • 2