ständiges Blinzeln

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von jrc 22.03.11 - 20:21 Uhr

Hallo,
solange ich meinen Mann kenne, hat er es öfter mal, daß er sehr viel blinzelt.
Seine Mutter sagte immer, er plinkert so, er sei wieder mega nervös. Das passt aber nicht zu ihm, im Gegenteil, er ist sogar "Prinz Valium".
Nun hab ich schon gegoogelt: zu trockene Augen bis hin zu Probleme mit der Bindehaut.
Er weigert sich zum Augenarzt zu gehen, weil er super gucken kann. Beim Augenarzt war er nie. Vielleicht hat er auch Angst vor einer Brille.
Allerdings nervt mich das auch oft, wenn er abends auf dem Sofa liegt und man liegt daneben und hört sogar "bling, bling, bling"....:-[
Man bekommt dann Ausreden, wie "bin müde", "höre gerade gespannt zu" usw., wenn man ihn drauf anspricht.
Sogar beim Schlafen "zittern" seine Augen immer.

Ein Arztbesuch werde ich aus ihm schon rauskitzeln, aber vielleicht kennt jemand das Problem. Kann so ein Zwinkern wirklich durch Hypernervosität entstehen? Das ihm irgendwas belastet? Oder doch eher was medizinisches mit den Augen?
Ein einfacher Sehtest vor kurzem bescheinigtem ihm sehr gutes Sehvermögen.

Danke für eure Tips
LG

Beitrag von mamarosenrot 23.03.11 - 22:24 Uhr

also ich kenne das so ähnlich von meinem stiefsohn. der nlinzelt immer wenn er ängstlich ist oder mit einer situation nicht umgehen kann. ich denke das kommt von der schlammschlacht die am laufen ist durch die trennung von meinem mann und seiner ex. Jedenfalls habe ich mich darüber informiert und so ein tick kann auch einfach eine gewohnheit werden...das kann psychische problme oder physische gründe haben, wenn man dieses blinzeln zu lange gmacht hat gewöhnen sich viele dran...vllt hatte dein mann als kind einmal ein problem physisch oder psychisch und das kommt einfach manchmal wieder...geh auf jedenfal zum arzt und frag mal nach....

das waren einfach nur meine gedanken dazu...weiß nicht ob es bei deinem mann zutrifft...