Meine Tochter trinkt nichts...

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von happypupsi 22.03.11 - 20:27 Uhr

Hallo ihr Lieben,

meine Tóchter Lena ist 7 1/2 Monate und wird morgens, vormittags gestillt. Mittags ißt sie etwas Gemüse-Brei, anschließend noch gestillt, nachmittags etwas Birne und abends bekommt sie einen Milch-Getreide-Brei. Abends um 19.20 bekommt sie nochmal den Busen :-)

Nun ist es so, dass sie kein Wasser oder Tee trinkt. Ich habe es aus der Tasse, als auch aus der Trinkflasche probiert. Sie spuckt es immer wieder aus bzw. verweigert es ganz.
Sie sollte doch langsam was trinken, vorallem wenn sie Beikost erhält.

Was meint ihr, was kann ich machen...habt ihr mir paar Tipps?

Danke :-)

Beitrag von schwilis1 22.03.11 - 20:47 Uhr

Sie trinkt doch. :)
MAch euch keinen stress. mein kleiner hat auch erst spät mit wasse tirnken angefangen. wurde auch nru gestillt :) das wird. einfach anbieten. hin und wieder. lass den trinklernbecher rumstehen so dass ihr beide dran denkt. wenn sie trinkt gut. wenn nicht auch gut :D

Beitrag von sarahjane 22.03.11 - 21:24 Uhr

Immer wieder liebevoll und mit viel Geduld anbieten. Geeignet sind kohlensäurefreies Wasser, ungesüßte Früchtetees ("Beuteltee"), in kleinen Mengen ungesüßte Kräutertees ("Beuteltee") und stark verdünnte, säurearme Säfte.

Irgendwann kommt jedes Kind auf den Geschmack.

Beitrag von narzisse86 23.03.11 - 02:51 Uhr

Das reicht doch, wenn sie anschließend gestillt wird. Du kannst aber auch versuchen ihr das Wasser mit einem Löffel zu geben, vielleicht nimmt sie es dann.#mampf