krankenhausbesuch?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von mariele87 22.03.11 - 20:30 Uhr

hey ihr lieben, die tante von meinem freund ist ins koma gefallen..jetzt würd ich sie gern besuchen! meint ihr, dass kann ich machen wegen der ansteckungsgefahr im krankenhaus? bin mir ein wenig unsicher?

liebe grüße marie und wurmi

Beitrag von derhimmelmusswarten 22.03.11 - 20:32 Uhr

Natürlich kannst du das machen. Ich war 2 Monate lang nur in Krankenhäusern unterwegs. Auch auf der Intensivstation. Wenn irgendwo ansteckende Patienten sind, werden sie eh isoliert und auf der Intensivstation liegt man ja oft ohnehin separat. Ich hatte da keine Bedenken... An den Kita-Viren meiner Tochter stecke ich mich allerdings jedes Mal an :-[

Beitrag von schorti 22.03.11 - 20:32 Uhr

Klar, warum nicht?

Beitrag von rosamondenkind 22.03.11 - 20:34 Uhr

zum entbinden geht man doch auch meist ins krankenhaus...

infektiöse zimmer sind deutlich gekennzeichnet, und pat. mit hoch ansteckenden keimen in solchen isoliert.

also sollte dir eigentlich nix passieren...

gruss,claudi