Ausschlag

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von haselbaer 22.03.11 - 21:43 Uhr

Guten Abend,

meine Tochter (21 Monate) hat seit heute Abend einen Ausschlag am Bauch. Das heißt, gewickelt hab ich sie heut mittag das letzte Mal (danach war sie im Kindergarten), und da könnte ich es auch übersehen haben, weil es recht schnell ging - weiß also nicht genau, seit wann sie es hat, haben es eben heut abend entdeckt.
Sie hatte sowas noch nie. Jetzt hat sie ein paar riesige rote Flecken auf dem Bauch, ein paar kleinere in Richtung der Arme, und einen (ca. 2-€-Stück) im Nacken. Sie will da nicht so gerne berührt werden, macht aber keinen großen Terror, sie juckt sich ein bisschen, aber nicht ständig, und auch sonst ist sie eher normal drauf. Seit dem Wochenende hat sie eine Erkältung, gestern kam ein wunder Po dazu.
Am Essen kann es nicht liegen, sie hatte heute nur Sachen, die sie sonst auch oft hat. Eher Zahn - aber plötzlich großflächig auf dem Bauch?

Sorry dass es so lang geworden ist, ich hoffe, jemand kann mir sagen, dass das entweder normal ist oder hat eine Idee was es sein könnte oder sagt mir, dass ich bei Ausschlag sofort was unternehmen muss, dann wär ich auch schonmal schlauer!

Vielen Dank und schönen Abend noch,
haselbaer

Beitrag von almamida 22.03.11 - 21:57 Uhr

hallo,

vielleicht Nesselsucht? Hatte vor knapp zwei wochen auch das problem bei meinem sohn (19 Monate), er hatte MOE, bekam Antibiotika, eine Woche später riesige rote flecken an den beinen, nacken, gesicht, die sich immer weiter ausbreiteten (stündlich!)
Waren dann im Kinder-KKH, die sagten es sei Nesselsucht, und vermuten, daß es eine Reaktion auf seinen Infekt war. Er bekam ein zäpfchen und Fenistil Tropfen (gegen den Juckreiz)
Nach 3 Tagen war es dann wieder vorbei.
Einfach bissl beobachten und wenn Du dir nicht sicher bist, einfach ab zum KiA.

Gute Besserung!!!

Beitrag von haselbaer 22.03.11 - 22:16 Uhr

Vielen Dank für deine Antwort - dann lass ich sie jetzt mal schlafen, wenn sie denn nicht von selbst aufwacht, und warte erstmal ab. Danke für den Erfahrungsbericht!

Beitrag von manitu1906 22.03.11 - 22:46 Uhr

Ja, hört sich nach nesselsucht an. hatte unsere kleine auch öfter. Meist vor oder während eines Infekts. Aber wenn du unsicher bist, fahr lieber zum Arzt.