Fruchtwasser oder doch "nur" Infekt???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sihu 22.03.11 - 22:03 Uhr

Hallo,

ich bin irgendwie etwas konfus und muß mal jammern...

Als Vorgeschichte, hatte seit letzter Woche Donnerstag jeden Morgen Unmengen an Schleim (wie schönster ES-Schleim) am Toi.Papier und tags wie nachts unregelmäßig Mensschmerzen...
Sonntagabend habe ich nen PH-Test (aus ner Ahnung heraus) gemacht, hatte viel milchigen Ausfluss und der Streifen zeigte 7-8 an. #zitter Hab den auch mehrfach wiederholt, dachte irgendwie ich guck nicht richtig (mein Mann hat´s aber auch eindeutig erkannt). Da ich Montag vormittags eh die nächste VU hatte (bei 33+0), hab ich abgewartet und vor´m Termin nochmal getestet (wieder 7-8).
FA die Sache geschildert, er hat auch nen PH-Test gemacht (macht er bei jeder VU) und auch bei ihm war der Ph-Wert bei 7. Lackmuspapier war negativ (morgens war´s aber auch nur wenig "feucht") und schnell noch nen vag. US (MuMu weich, geschlossen und sakral, Cervix nicht verkürzt). Hab dann ne Überweisung zum Ausschluss Blasensprung bekommen und ein Rezept für Vagisan-Zäpfchen (vorsichtshalber).
Im KH war der Amni-Check negativ, die Ärztin meinte sie freut sich das er negativ ist und hofft das sich kein FW versteckt hält (denn laut meinem FA dichtet das Köpfchen 1A ab). Sie bestätigte das der MuMu weich wäre und sakral, laut ihr aber auch Fingerdurchlässig.
Gestern abend hab ich nochmal nen Ph-Test gemacht (so zur Sicherheit) und der war wieder normal bei 4 bei klarem Ausfluss...
Heute nacht bin ich davon aufgewacht das ich mich "nass" fühlte... Heute morgen war der Ph-Test aber auch wieder bei 4. Gegen Abend hatte ich 3-4 Wehen (nur im Unterbauch, kenne ich aber auch von der Geburt meiner Tochter) und nun fühle ich mich als würde ich "auslaufen", es ist milchig, flüssig (wie auch oft der Ausfluss zum Ende der Schwangerschaft ist) und der Ph-Wert ist wieder bei 7-8. Aber der Amni-Check war ja negativ, also dürfte es ja kein Fruchtwasser sein. Aber bei ner Scheideninfektion würde der Ph-Wert ja auch nicht so springen.

Nächster FA-Termin ist in 2 Wochen und ich bin irgendwie überfordert, mein Großer wurde nach frustraner Einleitung per sek. Sectio geboren und die Kleine kam nach Einleitung am ET (Fruchtblase wurde unter der Geburt aufgestochen wegen Blutabnahme da das CTG bescheiden war). Somit hab ich überhaupt keinen Vergleich...

Danke für´s ausheulen und vielleicht hat noch jemand Rat?

Liebe Grüße
sihu (34.SSW)

Beitrag von mooriee 22.03.11 - 22:31 Uhr

Mensch, das ist wirklich eine sch... Situation. Kann dich verstehen.
Aber normalerweise muss da ja irgendwas sein, wenn dein PH-Wert zwischendurch nicht in Ordnung ist.
Will dich jetzt nicht noch mehr beunruhigen, aber eine Freundin von mir hatte auch das Gefühl, Fruchtwasser zu verlieren und hat es in der Klinik abklären lassen. Die haben sie wieder nach hause geschickt und gesagt, da wäre nichts. Sie war sich aber wieder zuhause angekommen immer noch total sicher und ist wieder ins KH. Im Endeffekt hat sich bestätigt, dass sie einen hohen Blasensprung hatte und sie war froh, ihrem Gefühl vertraut zu haben.
Dein FA vermutet also eine Infektion, oder wie? Und dafür hast du die Zäpfchen? Hab das nicht richtig verstanden. Habe bei jeder Infektion direkt Antibiotikum nehmen müssen...
Wenn du weiter diesen hohen PH Wert hast, würde ich trotzdem nochmal in die Klinik. Die müssen ja eine Erklärung dafür haben...

Ich wünsche dir alles Gute und hoffe, dass du dir lediglich eine Infektion eingefangen hast, die bald gut behandelt wird.

Beitrag von sihu 22.03.11 - 22:40 Uhr

Danke dir für deine Antwort.

Also der FA wollte den Blasensprung ausgeschlossen haben vom KH.
Und er meinte das er mir vorsichtshalber Vagisan aufschreibt, falls das Scheiden-Milieu angegriffen ist. Da ja irgendwoher der hohe Ph-Wert kommen muß...

So wie deiner Freundin geht´s mir irgendwie auch grade, hab aber auch grade gelesen das der Amni-Check nach 12std. falsch negativ anzeigen kann. Da ja das kindliche Eiweiß aus dem FW nach ner Zeit in der Scheide abgebaut wird...