need some help

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von gelockterschatz 22.03.11 - 22:23 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich habe da so ein Problem und weiß nicht wie ich es am besten los werde.

Zunächst einmal muss ich sagen, dass mein Partner vor 6 Jahren einen schweren Verkehrsunfall hatte und die darauf folgenden Jahre im Wachkoma lag. Vor einem Jahr ist er verstorben und ob es wer glauben will oder nicht - ja ich war ihm treu und habe ihn bis zum Schluss geliebt.

Nach nunmehr über 6 Jahren ohne flirten oder ähnliches ist mein Seismorgraph diebezüglich sowieso total im Eimer. Und genau dann verliebe ich mich - und dann auch noch ganz klassisch in meinen Dozenten. Keine Ahnung wie mir das passieren konnte und nein - ich werde ihn nicht darauf ansprechen denn die Blamage kann ich mir echt nicht geben, immerhin ist er gut 20 Jahre älter als ich!

Es belastet mich trotzdem weil es mir selber unangenehm ist. Vielleicht weil ich so lange keine Gefühle dieser Art hatte und vielleicht auch einfach viel zu viel in sein Verhalten interpretiere, was gar nicht da ist. Beispielsweise habe ich seit Kursbeginn das Gefühl er hält den Lehrgang nur für mich. Mich schaut er an wenn er redet und dann strahlt er mich jedesmal an -> und da kommen sie dann die verdammten Schmetterlinge.

Die Frage ist jetzt total bescheuert ich weiß aber was mach ich jetzt?

Wer mich jetzt auslachen will bitte ich werde niemanden daran hindern - wer mitfühlt oder ein wenig nachempfinden kann den bitte ich wirklich mich mal runter zu holen. Was hilft gegen unglückliches Verliebtsein?

Liebe Grüße

Beitrag von lenamichelle 22.03.11 - 22:26 Uhr

Du bist noch so jung und hast eine harte Zeit hinter Dir,
egal ob das was wird oder nicht....
genieße das schöne Gefühl

#liebdrueck

Beitrag von gelockterschatz 22.03.11 - 22:35 Uhr

Ich würd ja gerne was geniessen wenn da was wäre aber ausser meiner einseitigen Anhimmelei (wie ein pupertärer Teenie) ist da ja eigentlich nichts. Er will ja mit Sicherheit nur freundlich sein und lächelt mich deshalb immer an. Und trotzdem kann ich nicht mehr schlafen. ;)

Beitrag von k_a_t_z_z 22.03.11 - 23:30 Uhr



Nichts hilft... nur die Zeit.

Entweder weil Dir das warten auf "mehr" zu lange dauert oder weil ein anderer kommt oder weil ihr Euch findet... was auch immer...

Da musst Du durch - geniesse es doch derweil - vielleicht bildest Du es Dir ja auch nicht ein?!

Ich habe das selbst erlebt - wir haben uns monatelang mit Blicken verschlungen... aber der Herr war so korrekt mir seine Zuneigung erst zu gestehen nachdem der Kurs vorbei war... ;o)
Genauer - wir waren da zeitgleich unterwegs... ich dachte mir: Jetzt hab' ich ja auch nix mehr zu verlieren...

Und das hat dann ordentlich gerummst!

Also - abwarten was so passiert und weiter mit offenen Augen durch die Welt gehen...


LG, katzz

Beitrag von susi-strolch 23.03.11 - 09:32 Uhr

sorry
werden jetz nicht alle verstehen
ist vielleicht auch kulturell bedingt
aber ich würde nieeeee wenn mein mann stirbt
einen anderen auch nur anschauen!!!

#winke

ist nicht böse gemeint

Beitrag von juju0980 23.03.11 - 09:56 Uhr

Das ist schade - denn ich glaube, dass kein Partner will, dass falls er mal stirbt, sein Partner bis ans Lebensende alleine ist - erst recht nicht, wenn jemand seinen Partner so früh verliert!

Mein Vater ist auch sehr früh gestorben und ich hätte es für meine Mutter sehr traurig gefunden, wenn sie ab Anfang 40 bis ans Ende ihres Lebens alleine gewesen wäre.

An die TE: Ich finds toll, dass Du so zu Deinem Partner gestanden hast - und es ist jetzt genieß es einfach und schau was die Zeit bringt! #liebdrueck

Beitrag von binnurich 23.03.11 - 10:35 Uhr

kommt sicher drauf an, wie alt man ist.. und man kann nie sagen, was man mal machen wird oder was nicht


die TE ist sooo jung, dass das eher dumm wäre, ihr Leben wegzuschmeisen ohne Kinder ohne neuen Partner

Beitrag von sam.lowry 23.03.11 - 10:54 Uhr

"aber ich würde nieeeee wenn mein mann stirbt
einen anderen auch nur anschauen!!! "

Aber vielleicht danach?

Beitrag von badguy 23.03.11 - 11:19 Uhr

Ist auch nicht bös gemeint

Keiner von uns weiß, was morgen ist. Deshalb kann deine Aussage nicht mehr als eine bloße Absichtsäußerung sein.

Beitrag von sina236 23.03.11 - 13:15 Uhr

wasn das für n bescheuerter spruch. soll ne frau mitte zwanzig die nächsten 40 lebensjahre allein verbringen, nur weil das schicksal ihr übel mitgespielt hat???? sorry, aber MEIN mann würde in so einem fall nicht wollen, dass ich mir das antue. er wäre sogar beruhigter, wenn er wüsste ich hab wieder jemanden, mit dems mir gut geht. so nen schwachsinn hab ich lange nicht gehört.

Beitrag von binnurich 23.03.11 - 10:36 Uhr

naja... ich gab es bei uns im Studium schon... eine Studentin, die mit ihrem Dozenten zusammengekommen ist...

ist schon eine Weile her


er war auch älter


sie haben gemeinsam ein Kind bekommen

und sie leben jetzt 10 Jahre später glücklich zusammen

Beitrag von anarchie 23.03.11 - 11:40 Uhr

Warte doch einafch ab...

vielleicht ist er interessiert, vielleicht nur freundlich..die zeit wird es regeln:
entweder outet sich einer oder es vergeht..

Mein ehemaliger Lehrer ist der Vater meiner 4 Kinder, wir sind seit 10 Jahren sehr glücklich;-):-)

lg

melanie

Beitrag von seelenspiegel 23.03.11 - 12:02 Uhr

<<<Was hilft gegen unglückliches Verliebtsein? >>>

Kurzfristig bei mir: Kinderschokolade, Toffifee und bergeweise Zitronenjoghurt und Vanilleeis mit Amaretto bei einigen Staffeln CSI Miami, Buffy oder Stargate.

Langfristig: Only time will tell !

Beitrag von caidori 23.03.11 - 13:22 Uhr

schön geschrieben :)

und die kurzfristigen Dinge sind wirklich ein guter Tip ^^

Beitrag von gelockterschatz 23.03.11 - 23:15 Uhr

Vielen lieben Dank für die Antworten. Ich glaub ich werd es jetzt erstmal aussitzen und mir den vorgeschlagenen Vorrat an Süßigkeiten zulegen. Vielleicht ist es auch bloß ne blöde Schwärmerei - ich weiß es nicht denn wie gesagt habe ich Männer bis jetzt gar nicht mehr wahrgenommen, weil ich die letzten Jahre selber erstmal für mich verarbeiten musste und immer noch muss. Nun steh ich da wie so ein kleines Schulmädchen, fühl mich planlos und unreif, weil ich einfach nicht mehr weiß wie man sowas angeht. Ja mag blöd klingen aber ich hab auf dem Gebiet des flirtens halt einfach keinen Durchblick und auch nicht das Selbstbewußtsein. Aber ich weiß das ich morgen wieder angestrahlt werde und die Schmetterlinge wieder auf Reisen gehen und ganz ehrlich - ich freue mich darauf. #verliebt

Beitrag von berndundmonika 23.03.11 - 23:19 Uhr

Ich hab' schon gedacht ich wäre in einem englischen Forum gelandet!
Gehts auch auf deutsch?