Frage: Fahrradanhänger vs. Sitz

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von pink1983 23.03.11 - 07:37 Uhr

Guten Morgen euch allen!

Mein Sohn kommt im August in den KiGa, der ist ca. 3km von hier entfernt, und wir haben hier in der Nähe auch noch nen See und so weiter. Da hab ich mir gedacht, wieso immer mit dem Auto, wenn wir auch mit dem Fahrrad (wenn ich denn dann auch mal eins habe) fahren können. Jetzt steh ich halt wie ein Ochse vorm Berg...
Ich weiß echt nicht was wir holen sollen!?!
Persönlich find ich ja die Anhänger verdammt Teuer aber andererseits ist das ja mit den Sitzen auch so ne Sache.

Mein Kleiner hasst Sonne. Er hällt sich immer die Augen zu wenn die Sonne ihm ins Gesicht scheint.
Daher wäre dann ein Anhänger wohl doch die bessere Alternative...

Oh man, ich weiß echt nicht wie und was.


Habt ihr erfahrungen mit den Teilen? Was habt ihr? welche Preislage, woher, worauf muss ich achten?


Danke für eure Antworten.

LG Eva und Louis (19.04.09)

Beitrag von melle_20 23.03.11 - 07:54 Uhr

Guten Morgen...

also wir haben den Römer JOCKEY Sitz...

Den hatten wir auch schon bei der grossen und waren super zufrieden damit.Was wir aber bezahlt haben kann ich dir nicht mehr sagen.

Meine Tochter hasste die Sonne auch, wir sind dann in ein Brillenfachgeschäfft und haben ihr eine Sonnenbrille gekauft und die war nicht gerade billig, und dann war ruhe im Sitz.

Im Anhänger gibt mein kleiner z.b. garkeine ruhe, er ist nur am meckern, deswegen haben wir keinen gekauft

Mein kleiner Mann sitzt gerne in dem Sitz da sieht er viel. Ich muss allerdings sagen ich habe diese Stangen zum festmachen nicht sondern sowas in der art wie Isofix im Auto, also der Sitz ist feste am Rad und wackelt daher nicht rum.

LG Melle mit Emily (25.5.04) und Jeremy (2.11.09)

Beitrag von pink1983 23.03.11 - 08:03 Uhr

ich hab je (noch) kein eigenes Fahrrad, aber ich fahr sehr gerne mit dem von meinem Mann. Das ist allerdings ein Downhill, sprich ohne Gepäckträger. Kann man da denn auch nen Sitz ordentlich drauf fest machen?

Sieht das Kind denn dann nicht nur den Rücken?!?
Ich glaub meiner würde es ganz toll finden seiner Mama in den Rücken zu beißen oder zu kitzeln.

Oh man, hätte nie gedacht das man sich sooo nen Kopf darüber macht#rofl

Beitrag von melle_20 23.03.11 - 08:11 Uhr

Also mein Mann hat einfach nur die Stangen wo beim Sitz dabei waren dran, aber da schwingt der Sitz dann eben und jeder grösser Stein geht der sitz hoch und runter, meinem kleinen gälfft das *gg*

Ich hab auf meinem rad sowas http://www.bikeonlineshop.de/images/11931_large.jpg

da ist der sitz dann feste am Rad, ich weiss sieht aus wie wenn es runterfallen kann, kann es aber nicht da überall sicherungen dran sind und zusätzlich noch ien band das um die sattelstange kommt.

Ja sieht den Rücken aber Jeremy kitzelt mich dann immer und lacht sich einen ab wenn ich sage er soll aufhören, beissen können sie nicht da sie ja angeschnallt sind...

Er sieht das als Spass an und mir machts auch nix aus,ich hab ihn aber auch lieber dirket hinter mir so merke ich wenn etwas nicht ok ist, im Hänger wäre ich mir zu unsicher dass etwas ist und ich es nicht mitbekommen würde..

Beitrag von pink1983 23.03.11 - 08:21 Uhr

Das Teil was du da hast, ist das denn nur für Räder mit Gepäckträger?

Eigendlich hatte ich ja immer menr zum Anhänger terndiert, aber jetzt...

Beitrag von melle_20 23.03.11 - 08:28 Uhr

Japp das is nur für räder die einen gepäckträger haben...

Ich wusste das auch nicht dass es sowas gibt, bis ich mir mein neues Rad gekauft hab und diese blöde stange da vom Sitz mich störte. Dann meinte dieser Fahrradmensch da dass es sowas gäbe für mein rad ( steppenwolf heisst die marke, passt aber wohl auch auf andere räder müsste man mal fragen der gepäckträger braucht eben diese 3 löcher zum reinstecken)...Wir haben es dann 3 oder 4 Tage zur probe gehabt und ich war soooooooooo zufrieden...Dass wir ihn genommen haben.

Der Nachteil eben du kannst kein Körbchen hinten drauf machen dafür hab ich mir dann vorne so ein Kröbchen hinmachen lassen wo aber auch ohne probleme wieder weg machen kannst

Mein Mann hat den sitz dann ganz normal also mit diesen Stangen drauf
http://files.tradoria.de/e884349006f47e40464ed341d7034dae/images/65132212_783693.jpg

Beitrag von widowwadman 23.03.11 - 08:29 Uhr

Im Falle eines Unfalles/Sturzes ist ein Anhaenger sicherer

Beitrag von elistra 23.03.11 - 09:01 Uhr

ich würde nen hänger kaufen.

pro wäre:

- sicherer (z.b. fällt das kind nicht mit um, wenn das fahrrad fällt)
- man kann das kind auch sitzen lassen ohne das rad die ganze zeit fest halten zu müssen
- besser geschützt vor der witterung usw. (regen/sonne/insekten)
- platz für badesache/gepäck/einkauf
- hänger mit schiebeoption lassen sich am ziel als buggy nutzen
- markenhänger haben einen hohen wiederverkaufswert
- bei nem zweisitzer könnte man auch mal einen kindergartenfreund mit nach hause nehmen zum spielen z.b.
- das fahrverhalten des rades wird nicht so negativ beeinflusst wie durch einen sitz in dem ein kind rumwackelt.
- die kinder können länger drin fahren, wenn man einen hänger mit hohem dach hat, sitze sind ja meist auf 22kg beschränkt.

contra:

- guter hänger = hoher preis
- nimmt mehr platz weg in der garage

----------------------------------------------

wir haben eine kidcar bikebuggy city von www.kidcar.com das nachfolgemodell ist der twister xl

das ist ein hänger mit sehr hohem dach, da passen auch 7jährige noch rein. trotzdem ist der wagen sehr leicht und schön schmal, so das man durch jede standarttür passt.

Beitrag von lienschi 23.03.11 - 09:08 Uhr

huhu,

wir haben beides... den Anhänger für längere Touren und mit viel Gepäck und den Sitz für kurze Fahrten auf die Schnelle.

Der Sitz ist ein Römer Jockey Relax...
http://www.baby-markt.de/Nach-Marke-Hersteller/Roemer/ROEMER-Fahrradsitz-Jockey-Relax-Hendrik.html?listtype=search&searchparam=römer%20jockey
Damit sind wir voll zufrieden. Für kurze Fahrten ohne viel Gepäck (z.B. zur Kita) ist er praktischer als der Anhänger.
Beim Kauf würde ich auf gutes Material und die Schlafposition achten.

Der Anhänger ist ein Blue Bird Dual.
Gekauft haben wir ihn bei nem ebay-Händler zusammen mit der Weberschale und einer zusätzlichen Kupplung für knapp 300€.
600€ waren mir auch zu viel und muss man m.M.n. auch nicht unbedingt ausgeben.
Wir sind absolut zufrieden mit dem Hänger. Er fasst 2 Kinder und richtig viel Gepäck (incl. großen Sonnenschirm für den Strand) und lässt sich schön fahren. Und natürlich ist er sicherer als ein Sitz.
Beim Kauf würde ich auf einfaches An- und Abkoppeln, großen Innenraum, einfaches aber sicheres Gurtsystem, Alurahmen (Stahl federt zwar besser, ist aber schwerer), gute Bereifung und sichere Standbremse achten. Eine feste Wanne und die Buggyfunktion war mir nicht so wichtig.

lg, Caro

Beitrag von steferl1979 23.03.11 - 09:58 Uhr

Hallo,

wir haben beides.

Als Sitz haben wir einen Römer Jockey(#kratz). Wir haben ihn gebraucht von Freunden bekommen. Den hat mein Mann auf dem Rad für den Weg in die Krippe und für kurze Weg im Ort (meist ca. 1 - 2 km). Die gebrauchten Römer Sitze im gut erhalten Zustand kommen auf 10 - 40 Euro, je nach Modell. Wir haben einen 2. gebrauchten Römer für mein S-Bahn-Radl.

Für den Weg an den See und für kleine Ausflüge haben wir einen Anhänger von Kranich. Im mittleren Preissegment, der Anhänger für uns mit dem besten Preis-Leistuungsverhältnis (ca. 200 €) . Wir sind sehr zufrieden mit ihm. Beim Anhänger ist der kleine "Kofferraum" für Gepäck auch ein weiteres Plus für Badetasche etc.

LG

Steffi

Beitrag von maximama22 23.03.11 - 10:43 Uhr

Hallo Eva,

bei meinem großen hatte ich einen Sitz und jang das furchtbar. Man muss soooo aufpassen das das Rad nicht umfällt wenn man das kind reinsetzt. Jetzt bei meiner Tochter haben wir von einer Bekannten einen Anhänger gebraucht kauft für 25 euro. Der Anhänger ist ein Jahr alt und von croozer.
Meine tochter liebt ihr und er fährt sich echt klasse!!!!

Viel Schöner als mit dem sitz. Der kleine Kofferraum ist sptze, da kriegt man echt viel rein.

Liebe Grüße
Maximama

Beitrag von pink1983 23.03.11 - 12:43 Uhr

Klasse! Soviel glück hätte ich auch gern!

Ich finde die Ahnänger auch super, aber SOOOO TEUER#schwitz