schwanger werden

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von silke-b-g 23.03.11 - 08:10 Uhr

Guten Morgen ihr lieben!

Hätte da mal eine Frage:
Wenn ich mir den #eisprung errechnen möchte, mach ich das dann besser über den #eisprungkalender oder den Zykluskalender?

Derzeit probier ichs mit dem #eisprungkalender.
Was ist da sicherer oder besser?

Schonmal#danke an alle die mir weiterhelfen können

Glg #winke

Beitrag von majleen 23.03.11 - 08:15 Uhr

Kalender sind nie genau. Wenn du den ES berechnest, dann kann es immer falsch sein. Bei mir hat es nie gestimmt. Nicht jede Frau mit einem 28 Tage Zyklus hat auch am 14ZT den ES.

Deine 2ZYklushaelfte ist normalerweise 12-16 Tage lang. D.h. 12-16 Tage vor dem NMT ist dein ES. Der ES kann sich auch von Zyklus zu Zyklus verschieben. Ich würde die Tempi messen und/ oder Ovus benutzen.

Viel Glück #klee

Beitrag von silke-b-g 23.03.11 - 08:24 Uhr

Das mit der Tempi messen klingt alles sehr kompliziert.

steig da noch nicht ganz durch...

Werde mich da wohl mal richtig intensiv mit beschäftigen.

Super lieb von dir dass Du mir sofort geantwortet hast :-)

Hast Du vielleicht noch einen Tipp für mich?

Grüßle

Beitrag von juliet1311 23.03.11 - 08:17 Uhr

Ich dachte auch immer, daß ich das über den Kalender berechnen kann. Ich habe einen sehr regelmäßigen Zyklus von 27 Tagen, man kann die Uhr danach stellen bzw. konnte.
Dann habe ich doch mal ein ZB angefangen und habe damit rausgefunden, daß mein ES früher ist, als der Kalender anzeigt.
Was in diesem Fall nicht schlimm was, da die Bienchen richtig saßen und ich jetzt schwanger bin. :-)
Trotzdem würde ich dir empfehlen mal einen Monat die Tempi zu messen. Es überrascht einen wirklich. Außerdem kannst du somit rausfinden, ob du überhaupt einen ES hast.

Beitrag von silke-b-g 23.03.11 - 08:32 Uhr

Ok dann wag ich mich mal daran.
Versuchs mal.
Vorallem will man ja wissen ob der ES überhaupt kommt und wenn ja wann.

Dann gratulier idh dir recht #herzlich!!

Wünsch dir eine unbeschwerte Kugelzeit :-D

Beitrag von tinw 23.03.11 - 08:34 Uhr

Hallo Du !

ich bin auch neu ihr und messe zum ersten mal die Tempi so schwer ist das
garnicht hört sich nur so an. Ich messe die Tempi und Ovuos zur berechnung des ES.

Versuch es ein fach mal wirst sehen.


#winke

gruß

Steffi

Beitrag von silke-b-g 23.03.11 - 09:06 Uhr

Danke dir!

Sag mal sollte ich dann beides parallel versuchen (Tempi messen und Ovus)?

Oder reicht auch eine Variante?

Werde es auf jeden Fall ausprobieren und hoffe es bringt mich weiter!

#schwanger werden ist doch nicht immer so einfach wie man denkt.


LG #winke