an alle mir KS...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von pimiko88 23.03.11 - 09:29 Uhr

guten morgen ihr lieben.

habe da mal eine frage.

meine mama und meine freundin haben mir erzählt das man nach dem KS einen sandsack oder einen anderen sack auf den bauch bekommt, das er nach der op nicht hängt und das soll tierisch weh tun?

jetzt wollte ich mal fragen und wissen ob das so stimmt.ich muss zu 80% einen KS machen und habe nach der aussage ziemlich schieß.als hätte ich das nicht sowieso gehabt :-)

lg tanja

Beitrag von turtlebear 23.03.11 - 09:31 Uhr

Ich hatte 2 KS und nie einen Sandsack auf den Bauch gelegt bekommen#zitter da hätt ich auch schiss#zitter

Beitrag von bella-amused 23.03.11 - 09:32 Uhr

meine mutter hatte einen KS und sie meinte sie hat nix dergleichen bekommen!

Beitrag von lucas2009 23.03.11 - 09:32 Uhr

#rofl#kratz
Das war vllt. vor 20 Jahren so...
Ne also definitiv nihct. Ich hatte nen KS und lasse wieder einen machen. Der erste war aus medizinsichen Gründen und beim zweiten will ich ausschließen, dass sich das Problem vom erstenmal wiederholt.

KG

Beitrag von kareen525 23.03.11 - 09:32 Uhr

Hallo,
meine Tochter kam am 21.06.2008 per Not-KS zur Welt, ich hatte keinen Sandsack aufm Bauch!!!!!!!!!!!!!! Hab ich ja noch nie gehört!
Unser Kleiner wird im Mai auch per KS zur Welt kommen!:-)

Der KS war übrigens gar nicht schlimm!!!! Keine Sorge!

Kareen mit Elisabeth und Krümelchen (32. Woche)

Beitrag von humanianimi 23.03.11 - 09:33 Uhr

Nee, sowas hatte ich nicht.

Habe ich auch noch nie gehört und sowas kann ich mir auch nicht vorstellen ..... einen Sandsack auf eine frisch operierte Wunde? Nee...... vielleicht vor 30 Jahren aber heute mit Sicherheit nicht mehr.

Beitrag von pimiko88 23.03.11 - 09:35 Uhr

also meine mama hatte ihren forh 15 jahren und meine freundin vor 10 monaten!!!

Beitrag von pyttiplatsch 23.03.11 - 09:35 Uhr

Ich denke, dass kommt wohl auf das KH drauf an.

Als ich vor fast 3 Jahren meine Tochter geboren habe lag ich mit einer KS-Mami im Wöchnerinnenzimmer. Sie hatte direkt nach dem KS so einen Sack bekommen. Der wurde nach ein paar Std. runtergenommen, gaaaaanz langsam und laut ihrem Gesichtsausdruck war es alles andere als angenehm, und und die Narbe wurde angeschaut und dann kam der Sack ganz vorsichtig wieder drauf. Abends wurde er dann wieder runtergenommen und dann auch weggelassen. Da hatte das runternehmen aber nicht mehr so weh getan. Ach ja, sie hatte morgens den KS.

Meine Schwägerin hat nach ihrer spontanen Geburt auch so einen Sack bekommen. Sie hat in Warstedt entbunden (Sachsen-Anhalt).

Beitrag von runa1978 23.03.11 - 09:36 Uhr

Das erinnert mich an meine Mama...

Sie erzählte mir, daß sie sich nach den Geburten immer das dicke Telefonbuch auf den Bauch gelegt hat, um die Rückbildung zu fördern.

Sie hatte allerdings 4 spontane Geburten...

... Vielleicht probiere ich es dieses Mal aus, gibt es die dicken Telefonbücher eigentlich noch?? #rofl

LG, Runa

Beitrag von savanna84 23.03.11 - 09:43 Uhr

Meine Tochter kam am 2.10.1009 auf die Welt per KS und ich hatte diesen berühmten sack auf dem bauch :-p
Nur das war kein sand sack sondern ein Kirschkernkissen :-p.
Ich muss dazu sagen es tat sehr gut das kissen auf der Narbe zu haben.
Ich hatte ihn den ganzen tag auf dem Bauch nach dem der KS war am anderen Tag brauchte ich den nicht mehr.


Lass dich nicht verrückt machen, so ein Ks ist garnicht so schlimm.
Es gibt Horror Ks und auch sehr gute. Aber auch Horror spontan geburten und wieder sehr gute.

Wünsche dir noch eine schöne Kugelzeit :D

Beitrag von bjerla 23.03.11 - 09:39 Uhr

Das ist Quatsch. Sowas hat man vor 30 Jahren gemacht, damit der Bauch sich schnell zurückbildet. Meine Mutter wurde nach den Geburten immer fest in ein Laken geschnürt #klatsch Zum Glück weiß man es heute besser.

Ich hatte einen KS und bekam keinen Sack auf den Bauch. Meine Schwester hatte sowas auch nich nach ihren 2 KS.

LG B. mit Nr.2 in der 12.ssw

Beitrag von biggi23 23.03.11 - 09:39 Uhr

Also ich hatte 2005 einen KS und da habe ich einen sandsack auf den bauch bekommen. War etwas unangenehm aber es ging. es war irgendwie dafür gedacht das sich die gebärmutter schneller zurück bildet.
bei meinem zweitern KS 2009 habe ich keinen sandsack bekommen war aber auch ein anderes KH allerdings habe ich 2 oder 3 mal so eine lange spritze in die gebärmutter bekommen damit sie sich schneller zurück bildet.

Im oktober bekomme ich den 3 KS und bin gespannt was ich diesesmal bekomme.

lg biggi

Beitrag von lucas2009 23.03.11 - 09:53 Uhr

Ne Spritze? Was isnd denn das für Zustände bei euch?#schock

Beitrag von biggi23 23.03.11 - 09:55 Uhr

Also ich dachte das wäre normal, immerhin war ich ja im KH und die müssen ja wissen was sie tun. die nadel von der spritze war bestimmt 10 cm lang #zitter

lg biggi

Beitrag von lucas2009 23.03.11 - 10:09 Uhr

Oh schreck#schock Ne da wäre ich geflüchtet#schein

Beitrag von biggi23 23.03.11 - 10:12 Uhr

Das hätte ich auch am leibsten gemacht aber die ärzte meinten es wäre wichtig. es war sehr unangenehm und war froh als sie fertig waren. ich hätte lieber den sandsack genommen aber das gab es bei denen nicht!

lg biggi

Beitrag von lucas2009 23.03.11 - 10:15 Uhr

ich hatte nihcts dergleichen. Ging auch ohne;-)

Beitrag von romance 23.03.11 - 09:43 Uhr

Huhu,

so ein Quatsch, das habe ich ja nie gehört. Ich hatte Not-KS und es war zwar nicht schön aber es ging. Es kommt ja selbst drauf an, ob mann eher schmerzempfindlich ist oder nicht.

Und ich wurde getackert, das war nicht so schön.

Aber ganz ehrlich, wenn alles vorbei ist und dein Kind liegt auf deinem Bauch. Du wirst alles vergessen.

LG Netti

Beitrag von jiminy87 23.03.11 - 09:47 Uhr

Huhu#winke,

Meine Kleine kam am 25.09.2010 per Ks auf die Welt und ich hatte auch so einen Sandsack#zitter. Es hat die ersten 2 Tage höllisch weh getan#heul. Aber nach 2 Tagen hat der richtig gut getan. Der Sack ist aber nicht dafür da das der Bauch sich zurück bildet, sondern das die Narbe besser heilt.

lg#winke

Beitrag von kuschelmama22 23.03.11 - 09:48 Uhr

Guten Morgen,
Ich hatte meinen KS 2005 und ich habe keinen Sandsack auf den Bauch gelegt bekommen.
Meine Mutter hatte ihren KS 1982 und sie hat auch keinen bekommen.
Und der KS ansich war wirklich nicht schlimm,trotzdem hoffe ich das ich diesesmal wieder normal entbinden kann.

Lg
Jessy mit Kids+Kullerkeks Maya 21.ssw

Beitrag von gaunerli.11 23.03.11 - 09:52 Uhr

hi

also vor 8 jahren hab ich die wahl bekommen entweder freiwillig auf den bauch legen oder sack,wegen der rückbildung.

ich hab mich dann lieber auf den bauch gelegt.war aber nicht schlimm.
trainage ziehen war da schlimmer#schock

#winke

Beitrag von zapmama2003 23.03.11 - 09:53 Uhr

Das habe ich noch nie gehört.....#kratz Mein KS ist super verheilt. Und nachdem sich die GB zurückgebildet hat und ich wieder abgenommen habe, war auch kein Hängebauch mehr da.

Bisschen Bauch hat man übrigens immer nach einer SS, egal wie man entbunden hat. Es dauert ein bisschen bis er weg ist....

LG
Zap

Beitrag von mami...2008 23.03.11 - 10:08 Uhr

hu hu

hatte im november 2008 meinen 1. ks, hatte auch den Sandsack auf dem Bauch gelegt bekommen.... war aber nicht schlimm, was soll daran bitte schön schlimm sein? :-p#kratz
#winke

Beitrag von janin84 23.03.11 - 10:11 Uhr

Das wurde vor 30-40 Jahren so gemacht aer heute nicht mehr, geht ja alles von allein wieder weg

Beitrag von lavy 23.03.11 - 10:14 Uhr

Huhu,

ich habe meine große Tochter im Juni 2002 per Not-Sectio geboren.
Als ich von der Vollnarkose aufwachte hatte ich tatsächlich nen Sandsack auf dem Bauch.
Warum, weshalb - keine Ahnung, hatte auch nicht nachgefragt.

Bei den folgenenden Sectios 2008 und 2010 hatte ich allerdings keinen Sandsack danach.
Vllt. war es damals noch so? Oder jedes KH handhabt es anders?
Keine Ahnung.

Ich empfand den Sandsack allerdings eher störend, denn der hatte doch schon recht Gewicht. Aber Schmerzen aufgrunddessen hatte ich keine. Hatte ihn auch nur nen paar Stunden liegen (Nachmittags entbunden und Abends wurd er abgenommen).

Das sind meine Erfahrungen.

LG

  • 1
  • 2