Berechnung Elterngeld des Vater im 13. und 14. LM ?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von hebchri 23.03.11 - 09:31 Uhr

Guten Morgen zusammen #blume

Vielleicht kann mir ja zufällig jemand von euch bezüglich meiner Frage weiterhelfen. Und zwar geht es um folgendes:
Unser Sohn Johann ist am 5.5.2010 geboren. Mein Mann befand sich bis zum 30.04.2010 in einer Ausbildung und hat seit dem 1.5.2010 eine feste Anstellung in seinem erlernten Beruf.
Mein Mutterschutz läuft ja nun am 5.5.2011 aus und ich werde am 6.5. auch wieder arbeiten müssen.
Nun würde mein Freund gerne noch die 2 Monate Elternzeit nehmen, damit Joahnn erst ab Juli den Kindergarten besuchen muss. Sein Arbeitgeber würde dies auch unterstützen allerdings stellt sich uns nun folgende finanzielle Frage.
Würde mein Freund 65% des Gehaltes in den 12 Monaten VOR der Geburt von Johann bekommen? Sprich aus der Zeit in der er sich ja noch in der Ausbildung befand? Das würde für uns natürlich bedeuten, da es definitiv nicht gehen würde, da wir dann nur ca. 400 Euro erhalten würden. Er hat jetzt ja seit dem 1. Mai 2010 ein vernünftiges Gehalt bekommen aber dieses wird nicht berücksichtigt, verstehe ich das richtig?

Ich hoffe ich habe nicht zu durcheinander geschrieben und ihr versteht meine Frage. #zitter

Liebe Grüße und einen sonnigen Tag wünscht euch
Hebchri #sonne

Beitrag von windsbraut69 23.03.11 - 09:46 Uhr

M. W. gibt es keine Sonderregelung für die Partnermonate und es zählen ganz regulär die 12 Monate vor Geburt.

LG,

W

Beitrag von lisasimpson 23.03.11 - 09:52 Uhr

es gelten immer die 12 monaten vor der Geburt (bei der mutter vor dem mutterschutz)

lisasimpson

Beitrag von nele27 23.03.11 - 10:06 Uhr

Hi,

habe gerade Elternzeit zusammen mit meinem Mann beantragt. JA, es zählen die 12 mon VOR DER GEBURT.

Bei meinem Mann ists ähnlich wie bei Deinem, er hat in diesen 12 Monaten nur einige voll gearbeitet und davor einen 400-Euro-Job gemacht. Wird also nicht viel bei rumkommen.

Er macht es trotzdem, da es ihm sehr wichtig ist, Zeit mit seiner Tochter zu verbringen und er sich jetzt schon oft grämt, dass er bisher gar nichts von ihr hatte...

LG, Nele

Beitrag von hebchri 23.03.11 - 10:07 Uhr

Vielen Dank für eure Antworten #blume

Schade #schmoll

Beitrag von kati543 23.03.11 - 10:36 Uhr

Wieso schade? Er kann vielleicht wenigstens auf die 30 Stunden kürzen und in Elternzeit gehen. Dann erhält er 300€ Elterngeld. Das abholen vom Kiga ist leichter, da weniger Arbeitszeit und Gehalt erhält er auch noch über 3/4 seines jetzigen.