Ich will doch einfach nur eine Kontrolle haben ...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 19katharina90 23.03.11 - 09:41 Uhr

Hallo,

ich bin in der 29.SSW und hatte am 14.02 die letzte Untersuchung beim Gyn, da dieser auf einem Ärztekongress ist habe ich mienen nächsten Termin erst wieder am 4.4 ...

mir ist das einfach zu lange ich hatte normalerweise immer alle 3 Wochen eine Untersuchung ...
Nun habe ich im Krankenhaus angerufen und gefragt ob ich einen Termin vll. bei ihnen haben kann und die Ärztin meinte einfach nur das es bestimmt nicht notwendig ist wenn mein Arzt mir den Termin im April gegeben hat dann wird das schon passen ...

ich bin sauer und will einfach nur wissen ob alles passt
ich habe keine Beschwerden oder sonst was aber 7 Wochen ohne Untersuchung sind mir einfach zu lange

was haltet ihr davon, übertreibe ich es mit den Kontrollen ?:-[

Beitrag von caracoleta 23.03.11 - 09:44 Uhr

Du übertreibst. Ein KH macht in der Regel keine Vorsorgen, das gibt alleine schon abrechnungstechnisch ein Problem.
Gibts keine Vertretung für Deinen Arzt? Die wäre dann eher Dein Ansprechpartner, obwohl ich es sinnvoller finde, zu EINEM Arzt zu gehen

Beitrag von gingerbun 23.03.11 - 09:44 Uhr

naja da ist halt jede anders aber ich hab mich eher auf mein bauchgefühl verlassen als auf einen arzt. oder sagen wir mal so - der arzt hat mir mein gefühl bestätigt dass alles stimmt. ich bin aber eh eine die positiv denkt und nicht in die andere richtung.
du spürst doch sicher dein baby längst, also was soll groß sein?
aber wenn dir persönlich dass nunmal zu lang ist der abstand.. gibt es denn keinen vertretungsarzt? den hatte mein gyn immer, auch wenn ich nie da war.
alles alles gute und gruss!
britta

Beitrag von meandco 23.03.11 - 09:45 Uhr

geh zu seiner vertretung (er hat doch sicher eine ...) und lass dich da untersuchen. nicht anrufen vorher - einfach hingehen.

du hast angst, ... und möchtest gerne eine kurze kontrolle ...

lg
me

Beitrag von chrisdrea24 23.03.11 - 09:45 Uhr

Ich würde einfach zu seiner Vertretung gehen und dem sagen Du hast so Bauchschmerzen und so ein Ziehen und spürst das Kind so auffallend anders und dann wird er schon mal nachschauen.
ANDREA

Beitrag von caracoleta 23.03.11 - 09:46 Uhr

Wie wärs mit Ehrlichkeit???

Beitrag von chrisdrea24 23.03.11 - 09:52 Uhr

Weiß ich nicht. Was ist wenn er dann sagt, sie soll zu ihrem regulären FA Termin gehen????? Ich mein wenig ham die ja auch net grad zu tun!

Beitrag von windsbraut69 23.03.11 - 09:52 Uhr

#augen

Beitrag von seraja 23.03.11 - 09:47 Uhr

huhu!

ich kann dich verstehen.

Hatte meinen letzten Termin am 18.02. und den nächsten Termin erst wieder am 15.04....was für meinen Geschmack echt lange ist. Aber laut meinem FA ist es nicht nötig öfter einen Termin zu machen wenn alles in Ordnung ist. Sollte mal was sein, kann ich ja hinkommen #zitter

Hab mich ehrlich gesagt damit abgefunden #schmoll

Ich drück dich ganz doll d. du bis zum 04.04. aushälst!

lg
paulina

Beitrag von arelien 23.03.11 - 09:48 Uhr

Moin ,

Ich sehe meine FÄ auch nur alle acht Wochen da ich meine VU im Wechsel mit meiner Hebamme mache.

Hast du keine Hebamme die eben einmal nachhören kann ob alles okay ist?

Ich persönliche finde dieses ständige zum Arzt gerenne bisschen übertrieben.


Liebe Grüße
Arelien (24ssw)

Beitrag von lucas2009 23.03.11 - 09:49 Uhr

Egal was andre darüber denken, wenn du kein gutes Gefühl dabei hast, dann mach nen termin bei der Vertretung deines FA´s.

LG

Beitrag von bunny1986 23.03.11 - 09:52 Uhr

Hey!

Ich finde, du uebertreibst gar nicht. Dein Text koennte naemlich von Mir stammen. Mir reichen auch immer schon die 3 Wochen Abstaende. Danach muss ich auch einfach immer sehen, wie es meinem Kleinen geht. Seit ich meinen Sohn taeglich spuere (19+4) ist es besser geworden. Dennoch kann ich es nie abwarten bis zum naechsten Termin. Schrecklich,
aber so ist es nunmal.

Spuerst du dein Kleines denn immer? Denn das ist ja schon mal
ein sehr gutes Zeichen. Ansonsten habe ich mir den Angelsound gekauft
und habe schon mal kurz nach dem Herzchen gehoert und dann war ich such beruhigt. Vielleicht waere das auch was fuer dich?

Hast du denn eine Hebamme? Bei Unsicherheiten kannst du diese
kontaktieren.

Alles Gute!

Bunny1986 mit Babyboy inside (24+1)#verliebt

Beitrag von 19katharina90 23.03.11 - 09:56 Uhr

Hallo,

danke für eure Antworten!
Ich dachte mir schon das sie sehr unterschiedlich ausfallen würden.
Ich mache mir eigentlich auch kaum Sorgen, ich spüre den kleinen regelmäßig, mal mehr mal weniger aber jeden Tag mind. 3 mal herum ...

Ich mache mir nur andere Gedanken ob die Versorgung eh passt und ob der GMH eh nicht verkürzt ist, solche Dinge eben ...#zitter

Angelsound habe ich auch mit dem ich die Herztöne jederzeit nachhören kann. Hebamme habe ich keine, ich mache alle Untersuchungen beim Gyn.

Beitrag von muckel1204 23.03.11 - 10:13 Uhr

Dann solltest du dir mal eine Hebamme suchen, denn die kann man in einem solchen Fall kontaktieren und auch sie kann nach deinem GMH schauen und so weiter.
Ich würde auf keinen Fall irgendwo ne Notlüge anbringen, nur für die Untersuchung. Eine Hebamme kann dich die gesamte Schwangerschaft begleiten, du kannst sie auch Nachts anrufen, wenn es Probleme gibt und bist so nicht vordergründig abhängig, von deinem FA.

LG

Beitrag von marysa1705 23.03.11 - 10:14 Uhr

Hallo,

ich denke auch, dass Du etwas übertreibst. #liebdrueck
Ganz ruhig bleiben... ;-) Du bist ja nicht krank, sondern "nur" schwanger.

Ich hatte meinen letzten Termin im März und mein Arzt sagte dann, dass ich in zwei Monaten wieder kommen sollte. Zwischen den beiden Terminen waren dann schlussendlich 9 Wochen.

Leider kamen dann meine Blutungen dazwischen, aber das ist dann ja was anderes.

Wenn es Dich beruhigt, dann suche Dir doch eine Hebamme. Die schaut dann vielleicht auch mal "zwischendurch" nach Deinem Baby. :-)

LG Sabrina

Beitrag von shoern 23.03.11 - 11:01 Uhr

Mir wäre das viel zu lange.
Ich habe 3 sternchen hintereinander gehabt(ELSS,MA,FG) und bin seither sehr empfindlich!!
In der jetztigen SS war ich Anfangs alle 2 Wochen, dann alle 3Wochen und ab jetzt alle 4Wochen(hab aber in 2wochen nen 3d-termin:-)
4wochen ist für mich das maximale, den ich weiß von mir und von anderen was passieren kann...
Geh zu einer Vertretung, dann fühlst dich besser;-)