Maxi-Cosi Ferofix - wer hat ihn schon und wie findet ihr ihn?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von cori0815 23.03.11 - 09:54 Uhr

Hallo Mädels!

Meine Tochter braucht dringend einen neuen Autokindersitz. Eigentlich wollten wir wieder einen Römer Kidfix kaufen, den wir auch schon für meinen Sohn haben. Denn EIGENTLICH sind wir ganz zufrieden mit dem Sitz. Nur leider haben wir mit der ausklappbaren Isofix-Vorrichtung seit einiger Zeit diverse Probleme (die Dinger haken). Da sich Römer bis jetzt nicht sehr kulant bei diesem Problem zeigt, überlegen wir, auf einen anderen Hersteller umzusteigen.

Nun hat ja endlich Maxi-Cosi auch in dieser Größe einen Isofix-Sitz im Angebot, den Ferofix.

Ich wollte von euch wissen:

Wer hat ihn schon?

Was habt ihr für den Sitz bezahlt und wo habt ihr ihn gekauft?

Habt ihr dazu schon Tests gefunden?

Was macht der Sitz in der Handhabung für einen Eindruck?

Wie beurteilt ihr ihn vom Gewicht her? (der Hersteller schreibt nur "sehr leicht", was ja wenig aussagt)

Welche Farbe habt ihr gewählt?


Ich freu mich auf eure (ersten) Eindrücke.

LG
cori

Beitrag von knatsel 23.03.11 - 11:02 Uhr

Hallo!

Danke für deinen Hinweis!

Bei uns wird wohl im Spätsommer ein neuer Sitz fällig und ich wollte mich vorher auch schon mal kundig tun.
Wir werden dann den Ferofix auch mal "probesitzen".
Bisher hatten wir bei Babyschale und Einsersitz immer Maxi-Cosi und sind dann zu Römer gewechselt, da der Rodi nicht das passende Modell war.

LG

Beitrag von littleblackangel 23.03.11 - 14:34 Uhr

Hallo!

Wir haben ihn Freitag bei Baby-Walz gesehen, leider aber nicht näher betrachtet, denn Lukas passt noch sehr gut in seinen 1er Sitz.

Die neuen Tests vom Adac kommen jedes Jahr anfang Mai raus, wenn ihr also noch ein klein wenig warten könnt, dann würde ich den abwarten!

LG Angel mit Lukas 2 3/4J. und Anna 1,5J.

Beitrag von cori0815 23.03.11 - 14:48 Uhr

Das ist ja das Problem: es eilt. Denn meine Tochter ragt langsam über die Kopfstütze ihres Tobi heraus (und das soll ja nun nicht sein).

LG
cori

Beitrag von susasummer 23.03.11 - 15:35 Uhr

Der Kopf darf bis Ohrenhöhe raus schauen.ich würde den Test abwarten.
lg Julia

Beitrag von cori0815 23.03.11 - 21:33 Uhr

Bis Ohrhöhe? Wer sagt das und wo steht das? Ich habe bis jetzt in allen Fachgeschäften andere Infos erhalten.


Ich KANN den Test leider nicht abwarten, es gibt Gründe dafür. Im Zweifelsfall würde ich mich halt wieder für den Römer entscheiden, da dieser ja bereits einige Male Testsieger war.

Freu mich auf deine Antwort.

cori

Beitrag von littleblackangel 23.03.11 - 23:10 Uhr

Nochmal ich...

"Ein Sitz der Gruppe 1 kann so lange verwendet werden, bis der obere Schalenrand in etwa auf Augenhöhe des Kindes liegt."

Steht direkt unter Alter & Gewicht:
http://www.britax-roemer.de/kundenservice/haeufig-gestellte-fragen

LG

Beitrag von kiddies24 13.08.11 - 23:02 Uhr

Leider wird dieser Sitz zur Zeit online nicht angeboten. Kann aber telefonisch bei kiddies24 bestellt werden.

Es gibt 2 Versionen vom neuen Maxi Cosi
a. Maxi Cosi Ferofix mit Isofix
b. Maxi Cosi Fero ohne Isofix

Mehr Infos unter 0 24 03-50 50 33

Beitrag von raphia 29.04.11 - 16:35 Uhr

Hallo,

wir haben vor ca. 3 Wochen bei BabyWalz den Ferofix gekauft, für glaub 190 Euro. Römer kidfix war bei ca. 180 Euro. (Angaben ohne Gewähr!!!)
Ursprünglich wollten auch wir den Kidfix, da wir bis jetzt immer Römer hatten.
Da er uns einen soliden Eindruck machte haben wir ihn auch ohne Test gekauft. Ausschlaggebend war auch noch die "Ruheposition", wobei die nicht sehr schräg ist.
Bis jetzt sind wir zufrieden. Ich finde ihn leicht (Gewicht) und einfach zu händeln(Gurtführung + Isofix).
Wir haben ihn in schwarz genommen.
Ich warte auch schon gespannt auf die Prüfergebnisse und hoffe es war kein Fehlkauf...

Grüsse und viel Erfolg

Beitrag von jaymesbond 02.05.11 - 11:51 Uhr

Hallo Cori,

unsere Freunde haben den maxi-cosi FeroFix auch schon und sind sehr zufrieden! Insbesondere die leicht verstellbare Ruheposition sowie die leichte Gurtführung sind große Pluspunkte. Er ist auch sehr leicht (habe ihn selbst in der Hand gehalten) und macht einen soliden und sicheren Eindruck. Gut ist nach Meinung unserer Freunde auch, dass das Kind etwas mehr Platz im Kopfbereich hat und nicht so eingeengt ist wie bei anderen Herstellern.

VG

jaymes

Beitrag von cori0815 02.05.11 - 12:12 Uhr

Wir haben uns letztlich genau wg. des vielen Platzes im Kopfbereich GEGEN den FeroFix entschieden, denn da ist ja auch im Falle eines Unfalls viel Platz, in dem der Kopf hin- und her schleudern kann.

Außerdem fand ich es komisch, dass bei der höchsten Kopfstützenposition eine Lücke zwischen Seitenwangen und Kopfteil klaffte...

Wir haben nun letztlich doch den Römer genommen. Bin sehr gespannt auf die Tests für den FeroFix.

LG
cori

Beitrag von jaymesbond 02.05.11 - 14:52 Uhr

Hallo Cori,

mit der Lücke hatten wir zunächst auch unser Problem. Allerdings klärten unsere Freunde dann auf, dass diese nicht sicherheitsrelevant ist, sondern die Weichteile, sprich "Bauchregion", am höchsten zu schützen ist. Und da ist der maxi-cosi wohl dem Römer voraus. Die Hörnchen als Armlehne sind übrigens nicht sicherheitsrelevant sondern sogar beim Seitenaufprall eher hinderlich, da sie sich in die Weichteile drücken können...Die Freiheit im Schulterbereich finde ich eher förderlich im Sinne der Bewegungsfreiheit. die Kinder werden ja nicht kleiner...

Bei den Kopfpolstern muss man sich die Form des Kopfteils mal genauer ansehen. Ich glaube das maxi-Cosi Kopfpolster war so geformt, dass der Kopf gut "abrollen" kann und die Energie eines Aufpralls abfedert. Der nächste Stiftung Warentest wird wahrscheinlich zeigen wie gut oder schlecht der Sitz abschneidet.

PS: wir dachten daran den Maxi-Cosi Airprotect zu kaufen, der hat Stiftung Warentest "gut" und diese "Lücke" im Schulterbereich. Scheint also nicht so relevant zu sein.

Beitrag von cori0815 02.05.11 - 18:10 Uhr

Dass die Hörnchen im Beckenbereich nicht wichtig sind für den Schutz, das kann ich mir gut vorstellen. Beim Rest fehlt mir jedes Fachwissen, da würde ich mich immer auf die Tests verlassen. Grundsätzlich würde ich sowieso sagen, kann man jeden Römer und Maxi Cosi neueren Datums uninformiert kaufen, da sie einfach die Marktführer sind und immer entsprechend gut abschneiden - da würde ich einfach drauf vertrauen.

Für uns ist der Drops eh gelutscht, da wir ja jetzt schon einen Sitz gekauft haben. In ca. 2-3 Jahren werden wir den Sitz meines Sohnes gegen einen neuen austauschen (mehr als 6 Jahre traue ich keinem Kunststoffmaterial über den Weg), dann wird die Frage erneut relevant.

LG
cori