Mädchenmamis- nur Strumpfhosen bei dem Wetter?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von sanny0606 23.03.11 - 10:01 Uhr

Hallo,

meine Tochter ist total auf dem ".. ich will ein Kleidchen anziehen"-Tripp.
Ok- früh ziehe ich ihr über die Strumpfhose noch eine Hose darüber. Aber Nachmittags wird das zu warm. oder? Ich tue mich noch schwer ( fragt nicht warum- null Ahnung) ihr dann zum Kleid / Rock nur eine Strumpfhose anzuziehen + Halbschuhe und Jacke .

Zieht ihr euren Kleidchenträgerinnen Nachmittags nur Strumpfhosen an ( außer auf dem Spielplatz- da Hosen)?

Danke & LG
Sanny

Beitrag von cori0815 23.03.11 - 10:08 Uhr

hi Sanny!

Ich denke, im Kindergartenalter sind Kinder in der Lage zu sagen, wenn ihnen kalt ist. Darum ziehe ich meiner Tochter (3,5) auch eine Strumpfhose an, wenn sie raus geht.

ABER ich ziehe ihr einen zweiten Schlüpfer (so eine Pant-Form mit angedeutetem Bein - weiß nicht, wie ich es anders beschreiben soll) über den richtigen Schlüpfer. Und ich ziehe ihr auch oft noch Stulpen an, wenn sie ihre hohen Winterstiefel nicht mehr anziehen will (was ich bei teilweise 15° verstehen kann).

Und ich frage sie ab und an, ob ihr kalt ist. Ach ja: bei meiner Tochter merkt man an der Häufigkeit ihres Pipi-Müssens, ob sie einen kalten Hintern hat oder nicht ;-)

Übrigens, toll sind da die Winterröcke von Gymboree (USA), die haben nämlich eine eingelassene Hose unterm Rock, also praktisch eine Baumwollshorts eingenäht. So bleiben auch bei kälterem Wetter kleine Mädchenpopos schön warm :-)


LG
cori

Beitrag von miamotte 23.03.11 - 10:15 Uhr

Hallo Sanny,

Mia (2,5) zieht auch gerne Röcke und Kleider an. Im Moment bin ich auch immer am überlegen. Aber meistens reicht die Strumpfhose, finde ich. Wir gehen eigentlich nur bis zum Auto und dann in die Kita rein, wenn sie dann auf den Spielplatz gehen gibts eh ne gefütterte Matschhose drüber, dann reicht es alle mal.

Nachmittags mache ich es davon abhängig ob wir mehr draußen oder drinnen sind, an der Matschhose geht auch dann eigentlich kein Weg vorbei. ;-)

LG

Katharina

Beitrag von kathrincat 23.03.11 - 10:24 Uhr

klar, meine hat auch im winter welche an, da gibt es thermostrumpfhosen, jetzt bei um die 10 c normale. eine hose ziehen wir nicht mehr darüber auch wenn morgens so 1 c sind. auch auf den spielplatz hat sie rock an, warum noch mal umziehen?

Beitrag von anka1974 23.03.11 - 10:50 Uhr

Hallo,
unsere trägt eine Strumpfhose und eine Leggins unter dem Kleid. Für die Kiga hat sie eine Regenhose dabei, aber gestern hatte sie die nicht an und ich gehe nicht davon aus, das sie die heute anziehen wird.
Außer dem hat sie eine Fleece Jacke plus Weste an. Gestern Mittag hatte sie weder das eine noch das andere an.
Ich denke, wenn sie friert, zieht sie sich schon was über. Außer dem liegt noch Jeans im Kiga für den Notfall.

Viele Grüße
Sandra

Beitrag von bine3002 23.03.11 - 12:09 Uhr

Ich ziehe ihr auch im Winter Strumpfhosen an, dann aber mit warmen Stiefeln und Stulpen. Die Stulpen kann man dann ausziehen, wenn es zu warm wird.

Beitrag von saccy 23.03.11 - 12:33 Uhr

meine motte (in 3 monaten dann schon 6 jahre) sieht auch nur eine strumpfhose und dann ein kleid oder einen rock an. sie seiht sich auch mal ne strumpfhose und eine kurzehose an. bei dem wetter ist das für mich ok. im winter wollte sie es auch schon so machen aber da bestand ich noch auf eine richtige hose. da hatten wir meistens die winterhose an und in der KiTa habe ich ihr dann den rock oder das kleid erst angezogen.

Beitrag von derhimmelmusswarten 23.03.11 - 14:22 Uhr

Mir ist es definitiv noch zu kalt für Kleider. Meine Tochter trägt ausschließlich Jeans. Je nach Temperatur dickerer oder dünnerer Stoff und darunter Strumpfhose. Man sagt doch, dass in Monaten mit einem "R" drin, Vorsicht geboten ist... Da ist meiner Meinung nach auch was dran. Kleider bei uns nur im Sommer. Aber meine Tochter ist auch noch sehr klein und setzt sich überall hin. Werde es aber später bestimmt nicht anders handhaben.

Beitrag von sillysilly 23.03.11 - 20:36 Uhr

Hallo

wir nehmen eine Jeans mit zum raus gehen, die soll sie zumindest am Vormittag noch tragen

Unser Kindergarten geht mindestens 2x raus, und auch sehr lange - bei eigentlich jedem Wetter

Und vormittags finde ich es nur in Strumpfhose doch noch recht frisch.


Das mit der Jeans klappt super - denn sonst gibt es keine Kleider mehr :-p

Grüße Silly

Beitrag von fly02 24.03.11 - 00:04 Uhr

Hallo Sanny...

unsere Emma möchte im Moment auch am liebsten jeden Tag im kurzen Jeansrock zum Kindergarten...Sie hat jetzt vormittags immer eine Strumpfhose und darüber eine Leggings an (warm und trotzdem bequem) und dazu ihre Lederstiefel (ungefüttert).. die letzten Tage hat sie dann Nachmittags schon mal ihre Leggings ausgeschmissen, wenn es zu warm wurde beim Spielen (Trampolin hüpfen, Fußball, Inliner fahren).
Seit gestern hat sie auch wieder ihre Übergangsjacke an und die dicke Winterjacke bleibt zu Hause...morgens ist es zwar erst noch kalt, aber wenn die sich draußen auf dem Spielplatz bewegen oder Fußball spielen, wurde es mit der dicken Daunenjacke jetzt doch etwas warm...Aber zum Wochenende soll´s ja wieder kälter werden..mal schauen, vielleicht muss ich die Winterjacke dann doch noch mal rausholen ..(ich hoffe nicht - ich will endlich Frühling..:-D