bitte um HILFE

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von monique89 23.03.11 - 10:05 Uhr

hoden-Krampfadern
kennt sich da wer aus ?
Brauche euren rat

wir versuchen schon seit fast 3 Jahren ein Kind zubekommen und nix will klappen ....
vor nem halben Jahr wurde das bei meinem Mann festgestellt !

Tante google hilft nicht wirklich weiter !

Danke euch jetzt schonmal

Beitrag von ggtanzmaus 23.03.11 - 10:08 Uhr

was ist hier mit???

http://de.wikipedia.org/wiki/Varikozele

Beitrag von puschelrolle 23.03.11 - 10:10 Uhr

Ein Freund hatte das auch und wurde operiert, aber KiWu-Diagnose sah wohl laut Ärzten eher schlecht aus.
Trotzdem haben sie inzwischen einen gesunden Sohn und schon mehrere positive Tests hinter sich, die aber leider aus anderen Gründen keine weiteren Kinder ergaben.
Tante Google wirft mir 14.600 Ergebnisse raus, suchst Du denn was bestimmtes?
#klee
LG
Puschel

Beitrag von monique89 23.03.11 - 10:12 Uhr

Ich danke euch erstmal für eure Antworten !

Ja Erfahrungen bei anderen ....

HAt es bei deinem Freund erst nach der Op geklappt ?

Beitrag von puschelrolle 23.03.11 - 10:18 Uhr

Ja, wie ich schrieb haben sie einen quitschfidelen Jungen, er war fruchtbar danach.

Ergänze den Suchbegriff bei Google einfach neben Krampfader und Hoden auf Erfahrungsberichte oder Schwangerschaft/Fruchtbarkeit.

Kopf hoch!

#klee
LG
Puschel

Beitrag von jackomo2106 23.03.11 - 10:15 Uhr

Mein Mann hat genau das gleiche Problem,wurde operiert,ein Hoden wurde festgenäht und er hat Verwachsungen.
AAAbber-wir haben zwei gemeinsame gesunde Kinder,ich wurde jeweils sehr schnell schwanger und dann wurde ich noch zweimal ss,wobei aber die SS mit FG endeten,aber ss wurde ich schnell.
Lasst euch trotzdem mal von einem Andrologen und Urologen beraten.
Wurde Dein Mann denn operiert?
Meiner hat zusätzlich auch noch Probleme mit der Prostata,also immer wieder Entzündungen...
jackomo

Beitrag von monique89 23.03.11 - 10:17 Uhr

Also ne Op hat er nicht bekommen aber ich habe gehört das es nicht gerade fördernt für die Schwimmer ist ...........;-)

Deswegen wollte ich hier nochmal fragen denn an irgentwas muss es ja liegen das es einfach nicht klappen will !

Beitrag von jackomo2106 23.03.11 - 10:20 Uhr

Also bei meinem hat es den Schwimmern nicht geschadet,aber es ist ja von Mann zu Mann unterschiedlich.
Ist er denn offen für einen Arztbesuch?

Beitrag von monique89 23.03.11 - 10:22 Uhr

erst hab ich ihn nicht dazu bereden können zum Urologen zu gehn aber dann weil es einfach nicht klappen wollte ist er gegangen .....

Und ne op würde er mitleweile auch machen !

Beitrag von jackomo2106 23.03.11 - 10:23 Uhr

Ja,sag mal,was hat der Arzt denn gesagt??

Beitrag von monique89 23.03.11 - 10:27 Uhr

Halt das auch die Krampfadern daran schuld sein können aber das es auch Männer gibt bei dennen es nicht schlimm ist und sie trotzdem ZEugungsfähig sind.
Und das wir es weiter versuchen sollen das haben wir jetzt wieder gemacht und nichts hat geklappt

Beitrag von puschelrolle 23.03.11 - 10:31 Uhr

Sonst hat der Urologe nichts gemacht? Kein Spermiogramm o.ä. oder ne OP-Empfehlung oder so?

Beitrag von jackomo2106 23.03.11 - 10:31 Uhr

Gibt es bei euch eine Kinderwunschklinik?
Ich würde aber auf alle Fälle auch noch eine urologische Meinung einholen,falls das geht.
Ich mein,ich bin in einer Grossstadt,weiss nicht,wie es bei euch ausschaut.
Aber ich denke,dass es schon lange genug dauert,dass es nicht klappt,um über weitere Schritte nachzudenken.

Beitrag von monique89 23.03.11 - 10:33 Uhr

Wohne auch in einer großstadt da wird es schon eine geben habe so noch nicht drüber nachgedacht ob wir in so eine Klinik gehn

Aber ich kann mich ja informiren und dann mit meinem Mann drüber reden !

Danke dir