Frühe Schwangerschaft, leichte Schmierblutung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von geronimo20 23.03.11 - 10:19 Uhr

Hi,

normal lese ich nur mit, aber jetzt bin ich gerade so durch den Wind, dass ich auch mal was fragen muss.
Ich habe am We noch gedacht, dass ich meine Mens bekomme, weil ich So Abend ganz leicht Schmierblutung und etw Bauchschmerzen hatte.
Montag früh war es wieder weg und ich habe einen Test gemacht und der war positiv, das hat mich ganz schon überrascht #huepf
Heute früh hab ich aus Neugier nochmal getestet und wieder positiv, auch schon etwas deutlicher. Einen FÄ Termin hab ich erst am 11.4.
Jetzt war ich grad auf dem Klo und hatte etw Blut auf dem Toi Papier, sonst merk ich nix. Hab jetzt natürlich einen leichten panischen Anfall #zitter
Hab zwar gelesen, dass es normal ist, wenn man am Anfang wenn eigentlich die Mens kommen sollte mal SB hat, aber ist das wirklich so unbedenklich?
Würde mich ja gerne richtig freuen, habe aber irgendwie etw Angst.. :-(

Beitrag von pyttiplatsch 23.03.11 - 10:23 Uhr

Ich hatte das in meiner ersten SS, genau so die Tage, wo meine Mens hätte kommen sollen.

Ich denke, wenn jetzt richtige Blutungen einsetzen würden, dann würde man wohl eh nichts machen können.
Also hilft eigentlich nur ruhig bleiben und abwarten was da kommt.

Beitrag von brine87 23.03.11 - 10:23 Uhr

ruf deinen FA an ob du mal vorbei kommen kannst

Beitrag von julesan 23.03.11 - 10:28 Uhr

Hallo,

als du bei deinem FA angerufen hast, um einen Termin zu vereinbaren, hast du da deine SB schon angesprochen?

Denn dann finde ich den Termin etwas spät (ansonsten wäre er normal).

Eine Freundin von mir hatte auch leichte SB ganz zu Beginn, sie ist dann sofort zum FA und die hat Utrogest verschrieben bekommen, damit haben die SB aufgehört und sie hat mittlerweile auch die 12. SSW geschafft.

Ich würde auf Nummer sicher gehen und nochmal anrufen.

Viel Glück!

Beitrag von geronimo20 23.03.11 - 10:32 Uhr

Meine Sb hatte ich am Montag bei der Sprechstundentante schon angesprochen, sie meinte ich solle nochmal anrufen, wenn es sich zu einer Blutung entwickelt...
Ich glaube ich rufe gleich nochmal an #zitter

Beitrag von silksbest 23.03.11 - 10:30 Uhr

Hi,

ich würde sofort zu FA oder ins KH fahren. Ich habe schon 2x wegen leichter Blutungen im KH gelegen. Kläre das liebe ab.

LG Silke

Beitrag von lucas2009 23.03.11 - 10:45 Uhr

Sowas passiert schon mal... Problem ist eben, das man in der so frühen SS nicht viel machen kann. Dein FA wird auf dem US nichts sehen außer ne gut aufgebaute Schleimhaut... Klar du könntest dur profilaktisch Utrogest verschreiben lassen, aber wennn etwas nihct i.O sein sollte hilft es nihct einen Abort zu verhindern...
ABER wie gesagt, es geht vielen so und oft geht es selbst weg...

Versuch positiv zu denken...
Viel Glück!#klee

Beitrag von silksbest 23.03.11 - 10:53 Uhr

Ich finde schon, dass man in der frühe SS viel machen kann. Ich war in der 6. Woche im KH deswegen. Musste mich schonen. Der Dank ist, dass ich jetzt in der 11. Woche bin.

Beitrag von lucas2009 23.03.11 - 10:57 Uhr

Ich hatte zwei FG´s... Wenn etwas nicht i.O ist, dann dir nichts helfen...
Die Ärzte verschreiben dann Utrogest und man soll sich schonen... Ist normal, wenn die SS intakt ist, dann bleibt das Kind auch so, wenn nicht hilft weder schonen noch Utrogest. Schön wenn bei dir alles i.O ist..
LG