Kein Geburtsbeginn in Sicht....

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von werdendemami1987 23.03.11 - 10:43 Uhr

Hallo,

bin ganz neben mir!
Gestern war errechneter Geburtsbeginn... Leider hat sich nichts getan... bis jetzt! :-(
Habe Angst das die Geburt überhaubt nicht von selbst los geht!
Jetzt habe ich mal eine Frage...
Manche berichten das es von eine Minute auf die andere sein kann, das die Geburt beginnt, andere sagen wieder das kündigt sich vorher schon an!
Was soll ich nun glauben?
War gestern beim Frauenarzt und der stellte als Befund fest CS 4.
Nicht berauschend, aber zumindest ist der Muttermund schon weiche....
Danke für eure Antworten....!

#zitter LG Tina

Beitrag von kaetzchen79 23.03.11 - 10:56 Uhr

Warum hast du davor Angst? Du bist grad mal einen Tag drüber, das ist doch völlig normal! Entspann dich und schlaf noch mal richtig aus, meine Maus ist auch erst 7 Tage nach ET gekommen.

Und ja, es kann dann von jetzt auf gleich losgehen!.

lg Kätzchen mit Malin, 13 Tage alt #verliebt

Beitrag von werdendemami1987 23.03.11 - 10:58 Uhr

Schön, sowas hört man gerne!
Herzlichen Glückwunsch! #klee

Hast mir wieder ein bisschen Hoffnung gegeben!

Danke !

Beitrag von anka1974 23.03.11 - 10:57 Uhr

Hallo Tina,
ich hatte das Gefühl, das es losgeht - morgens. Da ich noch unbedingt die Winterreifen aufziehen lassen wollte, habe ich meine Schwiegermama damals gebeten "abrufbereit" zu sein, falls was ist. Meinen Man hab ich gebeten seinen Schreibtisch aufzuräumen wegen des Urlaubs.
Der FA hat mir um 14.30 uhr aber mitgeteilt - keine Anzeichen für eine bevorstehende Geburt - wir sehen uns übermorgen (ich war einen Tag über den ET). Um 20.08 Uhr war meine Tochter bereits in meinem Arm.
Es geht schneller als man denkt
Liebe Grüße
Sandra

Beitrag von anarchie 23.03.11 - 11:23 Uhr

Hallo!

Eine gbeurt 14 tage vor bis 14 tage nach ET sind völlig normal, der ET ist nur ein Mittelwert - also warum unruhig werden?

Geburten können sich laaaanagsam ankündigen, leichte Wehen über tage...evtl. erstmal der Blasensprung...oder auch sofort mit regelmässigen, effektiven Wehen...

Ich hatte alles!;-)
1. Kind 18 uhr erste leichte, aber regelmässige wehen, 0.11uhr Kind da
2. Kind - übrigens bei Et+16! - Blasensprung, 1 Std. später sofort sehr kräftige wehen, 3.5 Std. später Kind da.
3. Kind eeeeewig lange wehen, aber easy bis zu den Presswehen...
4. Kind wehen, die dann aber nochmal weggingen, als ich ne sehr blöde nachricht bekam, um dann wieder einzusetzten, als ich das heklärt hatte, 2,5 Stunden später Kind da.


lg

melanie

Beitrag von lachris 23.03.11 - 11:36 Uhr

Hi,

ersteres stimmt.

Ich hatte auch keinerlei Vorwehen oder sonstige Anzeichen.

Es fing irgendwann in der Nacht an und endete dann morgens mit der Geburt.

Der Kopf hat sich erst unmittelbar vor Beginn der Senkwehen gesenkt.

Und die Fruchtblase musste aufgestochen werden.

VG lachris

Beitrag von uta27 23.03.11 - 11:50 Uhr

Hallo Tina!
Geburtstermin ist von vollendeter 38.SSW bis zur vollendeten 42.SSW.
Haste ja theoretisch noch 13 Tage zeit! ;-)

Die wenigsten Kinder kommen am Termin und sooo viele erst später!
Es wäre doll völlig unlogisch, wenn Dein Körper ein kleines Menschlein in Dir wachsen lässt und es dann nicht rauslassen würde, oder?
Vielleicht braucht Dein Baby noch ein bisschen Zeit!
In Richtung geburtsreifen Befund geht es ja!
Sei nicht so ungeduldig und vor allen Dingen nicht so negativ eingestellt!
Mein erstes Kind kam 42+0!

Auf die Antworten von anderen würde Ich da garnichts geben bzw. nicht auf mich selber münzen.
Jede Geburt ist anders! Bei manchen kündigt es sich schon vorher ein wenig an durch leichte Wehen, die immer wieder weggehen oder eine Zeichnungsblutung oder Schleimpfropf....
bei anderen gehts von jetzt auf gleich los mit fetten Wehen.
Mach noch etwas tolles, was Du so schnell erstmal nicht mehr machen kannst, wenn das Baby da ist! Kino, schick essen, 1 ganzes Buch durchlesen ect.

Spätestens in ein paar Tagen wirst auch Du Dein Baby im Arm halten!
Nicht drängeln! Und nicht eingreifen!

Liebe Grüße, Uta

Beitrag von sandra7.12.75 23.03.11 - 12:54 Uhr

Hallo

Meine ist 4 Tage nach Termin gekommen.Am Termin war auch erst alles Butterweich,vorher noch nichts.

Angefangen hatte die Geburt mit plötzlichen Durchfall,Erbrechen und Urinverlust und zwar alles gleichzeitig #schock#schock.Als ich fertig gewaschen und geduscht war fingen die Wehen an.5 Stunden später war die Maus dann da.

lg Sandra mit Theresa 6 Wochen

Beitrag von qrupa 23.03.11 - 15:25 Uhr

Dass der errechnete ET nur ein Mittelwert ist ist ja schon gesagt worden. Und es gibt beide Seiten.

Bei meeinr ersten Tochter hatte ich die tage vorher immer wieder für ein paar Stunden Wehen, die dann wieder aufhörten bis sie bei ET+15 dann blieben und die Geburt richtig in Gang kam

Bei meienr zweiten Tochter war morgens bei der Vorsorge an ET+6 noch nichts was auf Geburt hindeuten würde und abends um 22 Uhr setzten die Wehen ein, ohne das je vorher irgendwas in die Richtung gewesen wäre. Geben tut es beiden und was letztendlich auf dich zutrifft mußt du abwarten.

Beitrag von sophie-julie 24.03.11 - 16:43 Uhr

Hey Tina!

Mir gehts genauso. Habe morgen ET und bin noch topfit, war eben über eine Stunde flott spazieren (6,5km) und bin nicht tot zu kriegen. Irgendwie schön, aber irgendwie hab ich das Gefühl, SIE KOMMT NIE da raus! Und dann hab ich die Beiträge zu deinem Posting gelesen und musste denken: Ach ja, Mittelwert!! Stimmt#klatsch!!! Typisch, alles muss in Norman gepresst werden. Da haben die Babys ja Glück gehabt, dass sie auch 10-14 Tage länger drin bleiben können.

Andererseits denke ich aber auch, dass einige von den Mädels hier nicht 14 Tage warten mussten, vielleicht sogar eher entbunden haben - andere haben aber auch das Selbe mitmachen müssen...Achja, Urbia ist bunt :-)!
Und das ist super :-p!

Liebe Grüße und viel Geduld und Kraft #winke