Brauche dringend einen Rat!!!

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von eule_ina 23.03.11 - 10:52 Uhr

Hallo ihr lieben,

folgendes Problem habe ich.
Und zwar leide ich nun seit fast 7 Jahren an einem immer wieder kehrenden Vaginalpilz. Der mich echt zur Verzweiflung bringt.
Da mein Frauenarzt sich mittlerweile auch keinen Rat mehr weiß und mir geraten hat von der Pille zur 3 Monatsspritze zu wechseln wollte ich mich mal erkundigen wer Erfahrung im Bezug auf die 3 Monatsspritze hat oder das gleiche Problem hatte wie ich und nun die geeignetet Pille gefunden hat?

Möchte ungerne zunehmen da ich zur Gewichtszunahme neige und auch zu Depressionen, daher ist es nicht ganz so einfach die passende Verhütung zu finden.

Würde mich über eure Erfahrungen sehr freuen.

Vielen Dank für eure Antworten.

Beitrag von soulcat1 23.03.11 - 10:57 Uhr

Vielleicht solltest Du einfach ganz auf homonelle Verhütungsmittel verzichten.
Jaa, ich weiß - das ist unpraktisch ABER besser als sich ständig mit Jucken und Brennen zu quälen oder?
Hätt ich schon viel früher geändert.

Wie wärs mit der Kupferspirale? Auch nichts oder wie? #kratz

LG

Petra & Joelina 7 :-p