Herztöne mit Stethoskop hören?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von hibbeling 23.03.11 - 10:57 Uhr

Hallo ihr lieben! #winke

Hat jemand von euch Erfahrungen mit einem Stethoskop? Kann man damit gut die Herztöne vom Bauchbewohner hören? Bin am überlegen, ob ich mir eins anschaffe... #verliebt

LG Hibbeling!

Beitrag von rosamondenkind 23.03.11 - 11:01 Uhr

huhu...

also ich hab das bei meiner ersten schwangerschaft in verschiedenen wochen versucht aber nie eindeutig das herzl gehört. ich denke nicht, dass sich die anschaffung lohnt.

gruss,claudi

Beitrag von tini13 23.03.11 - 11:02 Uhr

huhuuuu hibbeling,

ich habe erfahrung damit :-) habe es auch bis zur 15. ssw ca gemacht ab und an die herztöne von meiner kleinen zu suchen und hatte immer erfolg. es ist ein schönes gefühl gewesen... aber ich hab teilweise sehr lange suchen müssen :-)

ich hatte damals eins von meiner mama bekommen sie hatte es aus ihrer arbeit mitgebracht!

ich fand es immer beruhigend die herztönee von der kleinen zu hören!!!

ich wünsche dir viel spass dabei!!

lg tini mit püppi 29. ssw

Beitrag von rosamondenkind 23.03.11 - 11:04 Uhr

sicher,dass es nicht deine eigenen waren?

dann lag meine püppi wohl immer mehr als ungünstig. schnief...

gruss,claudi

Beitrag von tini13 23.03.11 - 11:09 Uhr

ja da bin ich mir sogar sehr sicher das es nicht meine eigenen waren!!! :-)

meine mama arbeitet im pflegedienst und hat die herztöne von meiner püppi auch gehört!!! von daher...

man kann ja zuerst sein eigenes herz anhören und denn das von dem kleinen vergleichen ;-) da gibt es schon ein unterschied....

ja keine ahnung wie deine kleine püppi lag... aber bei mir hat es wirklich funkt. und ich wollte mir diesen angel sound nicht kaufen und unsinnig geld dafür ausgeben!!!

lg

Beitrag von sarahw1986 23.03.11 - 11:04 Uhr

Huhu #winke,

wir haben auch ein Stethoskop und wir hören leider nichts :( Bin in der 30 Woche, wir sind auch beide vom Fach und haben lange gesucht, nix außer Darmgeräusche ;-)

Vlg Sarah 29+6 #verliebt

Beitrag von bertabby 23.03.11 - 11:10 Uhr

Da gibts Riesenunterschiede. Mit einem billigen wirst du wahrscheinlich nicht viel hören.

Und die guten von Littmann kosten mindestens 60Euro.

Suche auch schon verzweifelt nach Schnäppchen. Mit meinem "Schwesternstethoskop" komme ich leider nicht weit #schmoll

Beitrag von lexa8102 23.03.11 - 14:53 Uhr

Hallo,

ich hab das in meiner ersten SS auch versucht, aber es ist Quatsch. Man hört nur seinen eigenen Puls.

Dann lieber so ein Ultraschall-Ding (weiß nicht genau wie die heißen), aber die sind ja auch teurer.

VG
Lexa

Beitrag von perasmina 23.03.11 - 17:55 Uhr

Ab wann ist es denn ca. möglich, die Herztöne abzuhören - aufgrund meiner Vorgeschichte (4 FG's) bin ich da etwas ängstlich #schwitz

Beitrag von perasmina 23.03.11 - 19:28 Uhr

So, ich habe einfach mal die Probe aufs Exempel gemacht:

Mit der Trichterseite des Billigst-Stethoskops (für 5 € bei der elektronischen Bucht) konnten wir vorhin erst einmal den starken Blutfluss ausmachen und schließlich auch gaaaaaaaanz leise ein schnelles "galoppierendes" Geräusch vernehmen.
Mein Mann meinte, es höre sich so an wie eine schnelle Doppel-Bassdrum á la Children of Bodom #rofl

Ist auf jeden Fall vom eigenen Herzgeräusch deutlich zu unterscheiden :-)

Mich wundert es allerdings schon ein bisschen, dass das jetzt SO früh scheinbar funktioniert hat. Ich bin erst in der 10. SSW #schock