welcher Kinderwagen ,TFK twist/X,quinny Freestyl oder teutonia ?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von anndee 23.03.11 - 11:40 Uhr

geht ja noch ein Weilchen bis der Kleine kommt...aber
kann mich einfach nicht entscheiden welcher Kombi- Kinderwagen der beste ist....TFK twist/X, Quinny Freestyl oder Teutonia spitit s3?!

wie sind eure Erfahrungen?

Beitrag von pye 23.03.11 - 12:00 Uhr

wir werden uns bald einen tfk twist duo anschaffen, wegen unserer großen (13monate) und unserem krümelchen was im november kommen soll.
bis jetzt fahren wir aber den teutonia fun system fashion :) 2010er modell. ein klasse teil, wendig, robust, aber leichtes gewicht :)

Beitrag von susasummer 23.03.11 - 12:04 Uhr

Ich würde wohl den tfk nehmen.
lg Julia

Beitrag von zwei-erdmaennchen 23.03.11 - 13:10 Uhr

Hi,

also Quinny würde ich aus der Liste schnell streichen weil der qualitativ nicht annähernd an die anderen beiden herankommt.

Warum soll es ein 3-Rad sein? Also aus optischen Gründen oder weil ihr damit Sport treiben wollt? Denn für sportliche Zwecke ist nur der TFK zugelassen!!

Ihr müsst euch halt überlegen wie wichtig es euch ist euren Zwerg anzuschauen bzw. wie lange ihr diese Möglichkeit haben wollt. Denn beimTFK geht das in Verbindung mit der Softtasche gar nicht, mit der festen Wanne schon, aber eben nur bis diese zu klein ist. Sobald Zwerg in den Sportwagenaufsatz wechselt schaut er immer in Fahrtrichtung. Beim Teutonia könnt ihr den Aufsatz wechseln wie es euch beliebt.

Trotzdem würde ich in dem Fall wohl eher den TFK nehmen. Der hat ein tolles Klappmaß, ist leicht und wendig. Das Wichtigste aber ist - er steht sehr stabil weil er einen sehr langen Radstand hat. Der Teutonia ist viel schwerer und nicht so kippsicher wie der TFK. Den TFK kann man halt ewig verwenden - einen Buggy brauchst du da nicht. Beim Teutonia wirst du dir wahrscheinlich noch nen Buggy besorgen irgendwann der sich mal geschwind ins Auto schmeissen läßt.

Qualitativ sind sowohl TFK als auch Teutonia absolut Oberliga. Damit könnt ihr nichts falsch machen - die Frage ist nur welcher der beiden eure Bedürfnisse mehr erfüllt.

Liebe Grüße
Ina #winke

Beitrag von -julia 23.03.11 - 16:07 Uhr

Wieso ist ein Quinny qualitativ nicht so gut wie die anderen? Wir haben uns einen Quinny gekauft und ich höre nur gutes! Zwar ist der bei uns noch nicht in Gebrauch aber wie haben den Probegefahren und eine Freundin hat den auch und der ist super!!!! Und umgekippt ist er ihr auch noch nie!!!!!!!!

Beitrag von zwei-erdmaennchen 23.03.11 - 16:16 Uhr

Hi,

der Quinny Speedi ist einer der kippanfälligsten Wägen auf dem Markt. Die sind bei uns im Geschäft immer reihenweise umgekippt wenn nur jemand drangestossen ist. Gerade letztens ist er hier auf dem Wochenmarkt unbeladen einer Frau gekippt als jemand dagegen gerumpelt ist. Freestyle ist etwas besser aber auch nicht der Renner - dafür ist der Radstand viel zu eng. Der wird ja auch gar nicht mehr produziert. Außerdem ist die Reklamationsrate im Vergleich zu Teutonia und TFK sehr hoch und der Kundendienst schlecht. Darum würde ich niemals einen Quinny kaufen und auch nicht empfehlen. Ich weiß, dass das total umstritten ist weil gerade Quinny (warum auch immer) totale Fans hat und die ihre Wägen ungemein verteidigen. Das aber auch nur so lange bis sie die erste Reklamation haben - was je nach Wagen leider meist nicht lange auf sich warten läßt.

Liebe Grüße
Ina #winke

Beitrag von anndee 24.03.11 - 14:21 Uhr

danke für deine Antwort..in dem fall ist der Quinny ausgeschieden....muss mich nur noch zwischen dem TFK und dem teutonia entscheiden...hm
Ich bräuchte ihn vorallem für Kieselwege oder uneben Wege...was würdest du empfehlen?

Beitrag von exzellence 23.03.11 - 13:22 Uhr

hallo,

ich fahre selbst seit 20 monaten den tfk joggster twist und er ist (für mich/uns) der PERFEKTE wagen.

ich zähle dir mal meine + und - auf, was ich eben in den anderthalb jahren so für erfahrung gemacht habe:

+ schöne große quick-fix-wanne (hätte mein lütte damals nicht unbedingt sitzen wollen - er hätte ewig reingepasst -> wobei die neuen sich jetzt ja verstellen lassen)
+ auch an der quick-fix-wanne schön viele (versteckte) taschen
+ lenker sehr hoch verstellbar - aber auch sehr niedrig
+ ich als großer mensch trete nicht unten gegen das gestell
+ sehr hohe und gute qualität (sowohl am wagen selbst als auch am zubehör)
+ der buggy bietet dem kind sehr viel mehr platz als manch anderer
+ wagen/buggy trotzdem sehr klein zusammenfaltbar
+ ich kann mit ihm sogar skaten gehn (trotz dass es der twist ist macht er sich dafür wunderbar - einfach rad vorn feststellen)
+ 5-punkt gurt mit schutz für babys schultern (also so überzieher)
+ großes sonnenverdeck
+ sehr stabiles gestell - ich tuh öfter mal meine einkäufe in so nen klein klappkorb und der kommt dann oben auf den lenker drauf
+ fährt ohne probleme durch: schnee, matsch, sand, feld, wald, wiese, huckelpiste, city und einkaufsmärkte (alles schon ausprobiert )
+ auch wieder sehr viele taschen am buggyaufsatz
+ die hand(scheiben)bremse möchte ich nie wieder missen - ich suche sogar immer an einkaufswägen vergeblich nach der mir so vertrauten handbremse

ein kleines schmankerl war für mich das extra zum buggy käufliche bullaugenverdeck. (schwarz mit großen bullaugen - findet man jetzt leider nur noch selten im netz)

- ist für mich der schlecht erreichbare einkaufskorb (vor allem beim buggy)
- und mich nerven hin und wieder doch die scheibenbremsen - die quitschen nämlich wenn sie feucht/nass sind

-> das sind aber auch die einzigsten 2 . und genau deswegen ist der wagen perfekt für uns.

das preis-leistungsverhältnis ist super. und wenn du überlegst, ich habe damals noch knapp 600euronen für ihn hingeblättert - nur als buggy und dann nochmal über 100€ für die quickfix wanne. jetzt bekommt man ihn ja schon deutlich günstiger und das komplett bzw mit der neuen multi x wanne.
(unterschied ist dass du in der multi x wanne das kind auch hinsetzen kannst, als die wanne zum buggyaufsatz "umbauen")


bei fragen kannst mich gern anschreiben #winke

Beitrag von arabrab 23.03.11 - 14:49 Uhr

Wir haben den Teutonia Spirit S3, ist wirklich super.

TFK ist sicher auch gut, für uns kam der nicht in Frage weil die Sitzeinheit nicht umgedreht werden kann. (Also sobald das Baby nicht mehr in der Schale ist, muss es nach vorne schauen und ich habe es nicht mehr so gut im Blick.)
TFK fand ich auch die Scheibenbremsen nervig, die quietschen nämlich oft.
Ausserdem gefiel mir optisch der Teutonia viel besser, auch die Ablage darunter ist super erreichbar.
TFK Neigung beim Sportwagen wird durch Reissverschlüsse verstellt, fand ich nicht so praktisch.

Von den Massen her sind sie ja recht ähnlich, und beide gute Qualität. Da kannst du auf alle Fälle nichts falsch machen. Eigentlich alle, die ich kenne und einen Teutonia/Hartan/TFK oder sonst eine gute Marke haben sind zufrieden.

LG

Beitrag von aukster 23.03.11 - 16:14 Uhr

Wir haben auch den TFK Joggster Twist und zwar in knall orange (bin ja Holländerin also kam keine andere Farbe in Frage!). Wir haben den schon fünf Jahren und der wir bald wieder zum Einsatz kommen. Morgen ist die Einleitung. Der ist richtig wendig, einfach zusammenklapbar und sehr leicht. Auch den Babywanne Aufsatz ist ganz toll!

aukster (Sienna 4 und Olivia ETplus6)