Urlaub in arabischen Ländern in der 22.SSW... Risiko o. ungefährlich?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von naddeli 23.03.11 - 11:41 Uhr

Hallo!

Ich möchte gerne Anfang Juni in Dubai oder in der Türkei Urlaub machen, ich wäre dann ca. 22.SSW.
Bisher verläuft die SS absolut problemlos und buchen wollen wir sicherheitshalber erst kurzfristig.
Der Hygiene-standart in Dubai soll hoch sein, die medizinische Versorgung vorbildlich und die meisten Airlines nehmen Schwangere bis 7.Monat mit.

Frage an alle, die schon mal in der SS in arabischen Ländern geurlaubt haben:
Ist eine Flugzeit von 4-6 Stunden zu lange?
Die Tagestemperatuen liegen im Juni in Dubai gerne mal bei 40 Grad, könnte das wegen Kreislauf problematisch werden?
Wie ist es mit dem Essen in diesen Ländern? Gibt es viele Einschränkungen (rohe Speißen, (zu) scharf gebratenes Fleisch)?
Wie waren Eure Erfahrungen?

Besten Dank für Eure Antworten u. viele Grüße,

Naddel

Beitrag von niba74 23.03.11 - 11:57 Uhr

Hallo#winke
Wir fliegen bald in die Türkei#huepf und dann bin ich in der 25. Woche.
Das Hotel kennen wir schon und es ist für mich gar kein Problem.
Werde mich auch wie zu hause ernähren, also auf Salami und weiters verzichten.
Haben ein 5 Sterne Hotel und kennen es bereits, daß beruhigt auch.
Ebenso würde ich dir raten nur mit Wasser aus der Flasche Zähne zu putzen, was ich auch unschwanger mache. Kein rohes Fleisch, Fisch oder ähnliches.
Du musst dich aber gut fühlen und es selbst entscheiden.
Wir freuen uns riesig und werde die Ruhe vor dem Sturm noch einmal richtig geniessen.;-)
Vor dem Flug habe ich zwar ein bißchen Angst. liegt aber eher an meiner Flugangst#zitter
Solange dein Arzt keine Einwände hat, ist es doch in Ordnung.
Nach Dubai würde ich allerdings nicht fliegen, wäre mir viel zu warm#schwitz
LG Nicole#winke

Beitrag von sasa1406 23.03.11 - 17:36 Uhr

Wir fliegen auch bald in die Türkei.....bin dann in der 14. SSW, mach mir da eigentlich keine Gedanken,

Dubai ist aber doch recht weit weg, oder???? das wäre ein recht langer Flug.
Es wird eher zu kurzen Flügen geraten, meinte mein FA

Beitrag von butter-blume 23.03.11 - 11:57 Uhr

Hallo,

ich bin auch so eine Reiselustige, doch ich denke ich würde nicht in die Arabische Welt fliegen während der SS! Vor allem aber wegen der Hitze... und vielleicht ein bisschen wegen Magen-Darm-Geschichten! #schwitz

Ein etwas milderes Klima kommt uns schwangeren glaube ich eher zugute. Wie wär´s denn mit Skandinavien oder Frankreich?... da ist der Weg auch nicht ganz so weit! ;-)

Lg Butter-blume

Beitrag von niba74 23.03.11 - 12:07 Uhr

hallo, ich noch einmal.
Habe gedacht du fliegst demnächst.
Waren vor 2 Jahren im Juni in der Türkei und da hatten wir auch schon um die 35 Grad.
Wenn du aber gut mit Wärme umkannst, dann ist es ja kein Problem.
kannst ja immer eine Abkühlung im Meer nehmen.

Beitrag von marjatta 23.03.11 - 12:18 Uhr

Grundsätzlich spricht nichts dagegen. In beiden Ländern herrscht politische Ruhe und die Hygienestandards in den Hotels der oberen Preisklasse sind auch kein Problem.

Ich würde mich nur für den Ernstfall wegen der medizinischen Versorgung vor Ort schlau machen.... der Kreislauf kann einem schnell mal einen Strich durch die Rechnung machen. Rohe Speisen würde ich auf jeden Fall meiden. Scharf ist eigentlich kein Problem, wenn Du damit klar kommst, bzw. Dein Magen es noch verträgt. Außerdem kannst Du Dir immer mal etwas mit Magen-Darm einfangen, weshalb ich mich mit einem SS-verträglichen Medikament vorsorglich eindecken würde.

Ich selbst reise sowieso lieber in milderes oder sogar eher kälteres Klima. Die Skandinavischen Länder sowie UK sind meine bevorzugten Reiseziele. Die Hygienestandards entsprechen wenigstens den unseren und die medizinische Versorgung ist auch gegeben, kann problemlos per KK-Karte in Anspruch genommen werden.

Den Süden meide ich, obwohl mich die Kultur durchaus interessiert. Wäre wohl eher eine Reise für den Winter....

Viel Spaß
marjatta

Beitrag von zapmama2003 23.03.11 - 12:27 Uhr

Also ich bin prinzipiell ägstlich in der SS. Deswegen würde ich nicht allzu weit weg von Zuhause fliegen. Für mich kommen nur europäische Länder in Frage. Spanien, Italien, Frankreich usw....

Beitrag von nike1972 23.03.11 - 12:48 Uhr

UNabhängig von den Hygiene Standards und der medizinischen Versorgung in Dubai noch eines - wir waren letztes Jahr im Dezember dort und haben Weihnachten bei 28 grad abends im Garten gefeiert...

Wir haben Freunde dort und die Frau kommt im Juni über den Sommer mit den Kindern nach D zurück, weil die Hitze dann unerträglich wird.
Das ist schon nicht schwanger echt schwierig, weil du dich ja fast nur noch in Malls und drinnen rumtreiben kannst (Shoppen hat natürlich auch was, aber eine ganze Woche???).Also ich würde mir einen Urlaub anders vorstellen...

in der Türkei (aber nicht an der Riviera, sondern der Ägais (dalaman/Sarigerme) war ich mal schwanger im Juni, das war gut auszuhalten, weil es dort anders als an der Riviera da immer windig ist.

Beitrag von maari 23.03.11 - 13:04 Uhr

Hi,

ich war in der 21. SSW in Dubai.

Den Flug (6 Std), v.a. den Rückflug empfand ich als relativ anstrengend, obwohl ich durchaus häufiger fliege und auch öfter deutlich längere Strecken und obwohl wir am Notausgang saßen und demzufolge viel Beinfreiheit hatten. Machbar ist es aber.

Ansonsten ist Dubai absolut unkritisch was Hygiene etc. betrifft. Auf rohe/halbgare Speisen (Fleisch, Eier...) würdest Du ja wahrscheinlich während der SS auch in D verzichten. Sonderlich scharf ist das Essen das Du in den Hotels/Restaurants bekommst im Normalfall nicht. Du kannst Dich auch, wenn Du willst, rein europäisch ernähren. (Das macht aber keinen Spaß, es gibt so viele leckere Sachen.)

Das einzige was mir zu denken geben würde, sind die Temperaturen.
Die Frage ist allerdings, was ihr dort machen wollt. Wenn ihr nur zwischen dem Hotel und den verschiedenen Malls pendelt, sind die Temperaturen relativ egal - dann ist alles klimatisiert.
Am Strand/Pool oder in der Altstadt gehst Du wahrscheinlich ein und die Sonne brennt heftig.
Wüstensafaris darfst Du als Schwangere sowieso nicht mitmachen.

Was angenehm ist: wenn man Dir die Schwangerschaft ansieht wirst Du äußerst zuvorkommend behandelt. Ich hatte in der überfülltesten U-Bahn immer einen Sitzplatz obwohl mein Bauch wirklich noch klein aber - in den dünneren T-Shirts - nun mal eindeutig ein Babybäuchlein war.

Ach ja, wegen der medizinischen Versorgung würde ich mir auch keine Gedanken machen, allerdings eine gute Auslandskrankenversicherung abschließen. Es gibt dort internationale KHs die sehr gut sein und den westlichen Standards durchaus entsprechen sollen.

LG Maari (27. SSW)

Beitrag von mei_ling 23.03.11 - 13:56 Uhr

Ich war in der 31ssw in Dubai. Es war perfektes Wetter. Aber selbst die Großen Hitzen bin ich gewohnt, da ich mein erstes Kind in Singapur bekommen habe.

Also ich denke, es sollte kein Problem sein!

LG, Mei

Beitrag von cicuka 23.03.11 - 14:26 Uhr

Hi ihr Lieben :-),

eure Antworten haben mir persönlich auch sehr geholfen, da wir unerwartet eine Reise nach Dubai gewonnen haben*freu*. Kann mich jetzt entspannt darauf freuen, schließlich wird's auch gleichzeitig unsere Hochzeitsreise #verliebt.

Also auch ein dickes Danke von mir #danke

LG#winke

Cicuka