so.. JETZT habe ich Angst vor der Geburt

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von irish.cream 23.03.11 - 11:48 Uhr

Hallo Mädels,

9 Monate lang habe ich mich auf die bevorstehende Geburt gefreut, keinerlei Ängste oder sonstiges durchlebt - im Gegenteil!

Und nun - in der 38.ssw habe ich Angst und will am liebsten wegen einem WKS anfragen #hicks

Warum?
Am Sonntag hatte mein Vaddern Geburtstag und es gab Torte - hab mir 1 Stück gegönnt, weil ich soo einen Hunger hatte - dabei mag ich gar keine Torten.. naja.. Ende vom Lied war, dass ich in der Nacht zu Montag 4 Stunden auf der Toilette gesessen habe und alles wie "Wasserfall" auf mir herausgeschossen kam #hicks
Da mir Montags immer noch das Hinterteil weh tat hab ich mal einen Blick in den Spiegel geworfen und #schock 4 "Knubbel" am After - die Dinger pieken, jenachdem wie ich sitze und brennen.. und an einen Toilettengang ist momentan gar nicht zu denken #zitter

Wie soll ich das denn bitte unter der Geburt "kontrollieren"???
Erstens kann ich vorher meinen Darm ja kaum entleeren, da ja was im Weg ist.. und Zweitens beim Pressen verschlimmert sich der Zustand doch nochmal..

Wer hat Erfahrungen?
Was hilft SCHNELL (könnte bei mir jede Stunde losgehen!)???
Und ist eine normale Geburt überhaupt möglich??? (Risiko/Nutzenabwägung)

Hoffnungsvoll
Tanja mit Brian (3) und Amy (38.ssw)

Beitrag von qrupa 23.03.11 - 12:12 Uhr

Hallo

das klingt nach Hämorieden. Ist unangenehm aber nicht weiter tragisch. Kühlen hilft gut und es gibt Salbe auf Hamamelisbasis, die kannst du auch in der SS nehmen. Am besten direkt aus dem Kühlschrank. Für die spontane Geburt ändert das gar nichts und auch ein großes Geschäft ist weiterhin relativ problemlos möglich, wenn auch evtl etwas unangenehm (achte am besten drauf ausreichend zu trinken und Dinge zu essen die nicht stopfend wirken).

LG
qrupa

Beitrag von lieke 23.03.11 - 12:17 Uhr

Hallo,

ich denke, dass du ganz normale Hämorrhoiden hast, wie fast jede Schwangere. Durch den Durchfall sind sie wahrscheinlich nach aussen gerutsch, so wie du es beschreibst. Auch wenn man nicht schwanger ist, ist diese Region ja gereizt, wenn mal mal richtig die Sch....rei hat.

Tun kannst du dagegen nichts, und selbstverständlich ist eine normale Geburt möglich. Das Kind kommt normalerweise ja woanders raus. #schein

Um ehrlich zu sein wäre es mir zB überhaupt nicht mehr möglich gewesen hochschwanger in der Region irgendetwas anzuschauen, deshalb glaube ich, dass du dir zu viele Gedanken machst über Sachen, die jeder hat, aber niemand so genau untersucht. Zeig es doch einfach der Hebamme, wenn du dir solche Sorgen machst? Wär doch schade um die Ruhe vor der Geburt, zumal du ja eigentlich keine Angst hattest.

Viel Erfolg!

Beitrag von irish.cream 23.03.11 - 12:49 Uhr

Danke für deine Antwort,

ich dachte eigentlich immer, dass Hämorrhoiden bluten würden..
Naja - hab am Freitag einen Termin beim Gyn, der wird das "Gebiet" dann ja sehen - mal schauen ob/was der dazu sagt.. meine Hebamme sehe ich erst nächste Woche wieder..

und ja- ich mache mir sehr viele Gedanken über Dinge, die wahrscheinlich BullShit sind ;-) eine meiner größten Gedanken rund um die Geburt war halt die ganze Zeit die Darmentleerung während der Austreibungsphase.. und dann kommt "sowas" noch ins Spiel #schwitz

tja- muss ich wohl jetzt durch - Rückzug nicht mehr möglich :-p

Beitrag von josili0208 23.03.11 - 15:00 Uhr

Das ist wirklich nicht schlimm, passiert häufig durch den grossen Bauch und den entstehenden Druck auf alle Organe. Ich hatte in allen 3 Schwangerschaften welche, die jedesmal wieder weggegangen sind.
#liebdrueck

Beitrag von stefannette 23.03.11 - 12:31 Uhr

Bei mir war das bei jeder Schwangerschaft auch so, dass ich Hämorhieden (oder wie man das schreibt) bekommen habe.Das verschlimmert die Geburt nicht und auch die Gefahr,dass man Stuhl entleert ist nicht größer als sonst auch.
Bei mir hat sich nach der Geburt übrigens alles wieder gegeben.
Meistens bekommt man,wenn die Geburt anfängt auch Durchfall und der Darm ist sowieso in der Pressphase leer. Ansonsten kannst du Dir auch einen Einlauf machen lassen.
Mach dir deshalb keine Angst!#liebdrueck
Ich wünsche Dir eine schöne und unvergessliche Geburt!
LG Annette

Beitrag von schnuppelag 23.03.11 - 17:40 Uhr

(Zitat) "Wie soll ich das denn bitte unter der Geburt "kontrollieren"???
Erstens kann ich vorher meinen Darm ja kaum entleeren, da ja was im Weg ist.. und Zweitens beim Pressen verschlimmert sich der Zustand doch nochmal.. "

Oh doch, du entleerst dich ;-) Das passiert von ganz alleine ... oder wird erzwungen (durch Abführmaßnahmen). Denn bei der Geburt soll das Kind rauskommen, wenn möglich nichts anderes :-)

Und wie die anderen schon schrieben: das klingt nach ganz normalen Hämorrhiden. Kein Grund zur Panik. Und zur Geburt dein kleinstes Wehwehchen :-)

Beitrag von xenotaph 24.03.11 - 09:00 Uhr

die dinger heißen hämorrhoiden, das nur mal am rande.

du kannst dir hamamelis-myrte-balsam kaufen, zu erwerben da: http://shop.bahnhof-apotheke.de/hamamelis-myrte-balsam-15ml.326.html die kleine tube reicht völlig.

kühlen ist auch immer gut!

alles gute für die geburt!!!

LG