Heftige schlafstörung durch Clomi, HIlfe!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von vilsya 23.03.11 - 11:52 Uhr

Hallo Mädels,

hier nochmal mein Thread von gestern: http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=24&tid=3078360&pid=19488475

Ich habe gestern abend die erste Clomi tablette genommen (clomhexal 50),
wollte eigentlich die evtl. nebenwirkungen verschlafen.
Ich hatte in der nacht massive schlafstörungen und mega kopfschmerzen und habe die halbe nacht wach gelegen.
Ihr könnt euch sicher vorstellen wie ich mich heute fühle... total gerädert, durch den wind und kopfschmerzen hab ich immer noch.

Wenn ich mich morgen genauso wie heute fühle kann ich ich auf gar keinen fall zum vorstellungsgespräch.

Ich habe vor heute die einnahme zu unterbrechen und am donnerstag abend weitermachen.
Ist es überhaupt möglich einen tag auszusetzen??
Ich kann doch nicht riskieren dass mein vorstellungsgespräch deswegen in die hose geht...

Weiß eine die Antwort?

LG Vilsya #herzlich

Beitrag von marilama 23.03.11 - 12:02 Uhr

Hallo,

also ich würde das ganze nicht unterbrechen, sondern höchstens komplett abbrechen und auf Hormonspritzen, die leichter verträglich sind, umsteigen.

Des weiteren ist auch gar nicht klar, ob die Nebenwirkungen von Clomi kommen, du bist aufgeregt wegen zum-ersten-Mal-Clomi nehmen und dem Vorstellungsgespräch, vor so einem Gespräch konnte ich auch immer schlecht schlafen.

Ansonsten dauert so ein Gespräch doch höchstens eine Stunde, da wirst du dich doch zusammenreißen können und Augenringe sind überschminkbar.

Als ich erfahren hab, dass ich schwanger bin, konnte ich 5 Nächte nicht schlafen und hatte wichtige Termine, da heißt es einfach nicht zu jammern, sondern sich zusammenzureißen.

Grüße

Beitrag von --nini-- 23.03.11 - 12:33 Uhr

also ich habe "gott sei dank" keinerlei Probleme mit Clomhexal 50 !

wie wäre es denn, wenn du mit deinem Doc Rücksprache hältst, wenn du es nicht "verträgst" !

wünsche dir alles gute weiterhin, ABER KEINE SELBSTEXPERIMENTE MIT CLOMI !!!!!

Beitrag von ta-ni-ta-123 23.03.11 - 16:27 Uhr

Hallo...

ich habe Clomi diesen Monat das erste mal genommen.
Ich habe sie in der Mittagszeit genommen, weil ich abendund morgens schon Metformin und L-Thyroxin einnehemn muss.
Ich habe de Tabletten gut vertragen, ausser das ich so ca. 2 Std. danach müde wurde.
Das war bei mir jeden Tag bei Einnahme so.
Vielleicht war es echt nur eine Aussnahme und du hattest den Kopf so voller Gedanken und konntest nicht schlafen.
Ohne ärztlichen rat würde ich auch nicht selber experimentieren.
Entweder ganz oder gar nicht ist meine Devise.

Ich wünsche dir viel Glück mein Vorstellungsgespräch.
Das wird schon alles.
Lg