Schwangerschaftstest, falsche Lagerung?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von orchidee0510 23.03.11 - 11:55 Uhr

Hi,
bin seit 3 Tagen überfällig. Gewisse Anzeichen(Müdigkeit, Rückenschmerzen, 1 Woche nach ES dunklen Fleck im Slip, Pickel übeall usw.) das ich Schwanger bin. So heute konnte ich es nicht mehr erwarten und hab einen Test vom DM gemacht. negativ.

Kann es sein, das die Lagerung scheiße war: etwa 1 Monat in einem Vorratsraum ohne Heizung (extra kalter Winter)

Wie zuverlässig sind die Test vom DM, hat da jemand Erfahrung mit.#kratz

Sollte ich vielleicht nächste Woche noch einen Test machen, wenn die mens nicht kommt?

Danke

Beitrag von julesan 23.03.11 - 12:06 Uhr

Hallo,

also bei mir waren diese Tests immer aussagekräftig. Wenn negativ, dann war ich auch nicht schwanger.

Solange es nicht reingefroren hat, dürfte dem Test auch nichts zugestoßen sein.
Ich war auch öfters überfällig, bei mir hatte das mit dem Pilleabsetzen und dem langsamen Einpendeln des Zykluses zu tun.

Grüße

Beitrag von juliet1311 23.03.11 - 12:07 Uhr

Hallo!

Also ich hab gerade mal die Bedienungsanleitung eines DM-Tests rausgekramt.
Da steht, man soll ihn zwischen 4 - 30°C lagern. Ich bezweifle, daß es bei euch im Vorratsraum kälter war als 4°C!
Ich würde einfach noch einen kaufen und in 1-2 Tagen nochmal testen. Vielleicht hatte sich dein ES verschoben.
Ich selber habe mit einem DM-Test getestet und der war sofort positiv. 2 Tage später nochmal mit einem "Yes or No" und auch der war positiv.
Ich wünsche dir alles #klee der Welt und drücke ganz fest die Daumen.

LG Juliet mit #ei (6 SSW)