Hilfeeee!!!! vorsicht lang....

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von oh nein!!! 23.03.11 - 12:44 Uhr

Ach man wo soll ich nur anfangen!!!???#schwitz
Ich bin total durch den wind... habe grade Positiv getestet#zitter
Wie kann das nur sein????

Also ich fange am besten mal von vorne an...
Ich habe schon eine fast 4 jährige Tochter ,die nicht von meinem Mann ist ,aber er ist seit dem sie 6 Mon alt ist an unserer Seite!! Er Ist Papa und die beiden lieben sich total!!!
So...mein Männe hatte immer schon den verdacht das er keine Kinder zeugen kann und hat auch 2008 ein Spermiogramm machen lassen und heraus kam 0% leben da drin!!!???? So ich nehme aber trotzdem die Pille damit meine Mens für mich erträglich ist!! jetzt habe ich mir aber aus unserem Türkei urlaub im Nov die Pille von da mitgenommen und ich glaube das war ein fehler??!!! Aber alleine die tatsache das ich die pille nehme und er angeblich kein leben im sperma hat... WIE BITTE KANN DAS SEIN????
Falls jetzt die frage kommt NEIN ich habe meinen mann nicht betrogen!!!
ich doch alles sch.....
dazu kommt noch das es bei uns im moment nicht so gut läuft..er ist gestresst von der arbeit...unsere Kurze hat im moment die" ich heul wegen kleinigkeiten" Phase und ich habe vor Weihnachten auch noch meine kündigung bekommen!!!
Also alles in allem eine Beschissene Situation...kein guter Start für ein neues leben!!!!
Trau mich gar nicht es meinem männe zu sagen.....
Hilfeeeeeee
sorry für das ganze blabla....

Beitrag von stefannette 23.03.11 - 12:53 Uhr

Ich drück Dich mal#liebdrueck Laß es erst mal sacken.Du wirst es sicher auch mit 2 Kindern schaffen!!!!!Deine Große ist dann auch 9 MOnate älter und auch sonst ist es ja nochwas hin bis das Baby kommt!
Wenn Du dich nicht traust es Deinem Mann zu sagen,dann schreib ihm doch ein kleines Briefchen. (Vielleicht auch im Namen des Babys..) Er kann es vielleicht anfangs nicht glauben, aber vielleicht ist er doch glücklich,das er doch zeugungsfähig ist.
Meinem Mann haben sie damals bei der Musterung gesagt,das er nur eingeschränkt Zeugungsfähig ist und ich bin 5x echt schnell schwanger geworden;-)
Es wird sicher alles gut werden. Pille im Ausland oder Internet zu kaufen ist immer ein Risiko. Sicher hast Du irgendwelche unwirksamen Placebos gekauft!
Alles Gute für Dich!!!#liebdrueck
LG Annette

Beitrag von amina-85 23.03.11 - 13:06 Uhr

ich denke das ist zuerst mal eine sehr überraschende situation....ihr hättet ja nie damit gerechtnet.

ich sehe das als schicksal und ein wunder, dass es jetzt bei euch ungewollt geklappt hat. das ist ka wie ein 6er im lotto. ob das nochmal passiert....sehr fraglich. dein mann wird bestimmt glücklich sein darüber und sich freuen....er dachte immer er kann keine kinder zeugen und sowas ist ja sehr belastend für einen mann....

2 kinder schafft ihr auch!!!

ich wünsch euch alles gute und dir viel kraft egal wie du dich entscheidest #liebdrueck

Beitrag von liebes11 23.03.11 - 13:13 Uhr

Hallo liebe Mutti,

ich kann mir vorstellen, was für ein Stress es gerade ist, innerlich so aufgewühlt zu sein, und nicht zu wissen, was mna nun machen soll, wie man dem mann davon erzählen soll u.s.w.

Aber ich denke es ist auch ein Grund zur Freude, die lange eventuelle Unzufriedenheit, dass dein Mann keine eigenen Kinder zeugen kann, ist nun durchbrochen, er hat es mit dir geschafft, und ein Kind ist unterwegs.

Irgendwie gibt es keine tollen Zeiträume, es tut mir Leid, dass du gekündigst wurdest, dass es momentan auch nicht so gut zwischen dir und deinem Mann läuft, aber genauso wie mit deiner Tochter, sind das Phasen.
eine Schwangerschaft dauert ja immer etwas.
Wenn das Baby dann kommt, ist deine Tochter wahrscheinlich schon raus aus der Phase, und wird sich sicherlich freuen, die Große zu werden, dein Mann wird sich bestimmt auch freuen, dass ihr ein GEMEINSAMES Kind habt.

Versuche mit deinem Mann zu reden. Wahrscheinlich fällt sschon dann eine große Last ab.

Beitrag von gioia2323 23.03.11 - 15:09 Uhr

#freualso wenn das kein Wunder ist.....wow!!!!

Denkst du nicht, dass dein Mann sich extrem freuen würde?? ein eigenes Kind zu haben ist doch das Schönste.

wünsche dir alles Gute.
lg
gioia

Beitrag von almararore 23.03.11 - 18:05 Uhr

Wir haben auch gehört, dass es von meinem Mann aus auf natürlichem Wege nicht möglich ist und jetzt sind wir in der 9. Woche. Ich habe einen schweren Unfall und eine Tumorerkrankung gerade gut überstanden und habe Angst, dass sich mein mühsam erkämpfter Gesundheitszustand wieder verschlechtert. Trotzdem wäre es nie ein Thema gewesen, das Kind nicht zu behalten, auch wenn ich mich auf schwere Monate einstellen muss.

Mein Mann freut sich wie wahnsinnig auf unser zweites gemeinsames Kind.

LG und Alles Gute!
Alex

Beitrag von salida-del-sol 23.03.11 - 21:59 Uhr

Hallo Du,
ich empfinde Deinen Text nicht als viel Bla-bla, sondern Du schreibst hier, was Dir auf dem Herzen liegt. Dazu ist das Forum ja da, denn wir Frauen brauchen den Austausch ungemein.
Schaue nicht auf die jetztige Situation, denn nichts ändert sich im Leben schneller.
Sage Deinem Männe:"Schatz, wir sind schwanger." Damit ist gleich seine Mitverantwortung unterstrichen.
Wenn Du vor Weihnachten gekündigt wurdest, wirst Du vermutlich nicht mehr lange arbeiten. Dann kommt da von selbst eine Zeit, wo Du zu Hause bei den Kindern sein kannst. Damit wird der Streß für Deinen Männe nicht zunehmen.
Du denkst gerade alle Möglichkeiten durch wie es sein kann, dass Du schwanger geworden bist. Aber verschwende damit Deine Kraft nicht. Betrachte dieses Kind als ungeplantes Geschenk. Und die ungeplanten Geschenke sind immer die schönsten Geschenke.
Sei ganz lieb gegrüßt von salida-del-sol