ab wann wollt ihr es wieder versuchen

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von perona 23.03.11 - 13:12 Uhr

hallo meine as war am 19 .01 2011 ab wann versucht ihr wieder ss zu werden oder lässt ihr es ganz .Wann wurdet ihr wieder ss und es ist gutgegangen.würde gerne eure erfahrungen hören.
lg perona

Beitrag von dydnam 23.03.11 - 13:19 Uhr

Hallo,

also:


1.FG (Okt.2007) - 2 Zyklen danach verhütet (Rat der Ärzte) - dann nach 3 Ü-Zyklen wieder schwanger >>> SS war ohne Komplikationen

2.FG (März 2009) - 2 Zyklen danach verhütet (wegen positiver Erfahrung nach erster FG, und auch diesmal wieder Rat der Ärzte) - dann nach 4 Ü-Zyklen wieder schwanger >>> SS wieder traumhaft

Beide Folgeschwangerschaften nach den Fehlgeburten haben wir aber auch ziemlich forciert, also es um den ES ordentlich nach Plan krachen lassen. Nicht sehr romantisch, aber dafür ging es relativ schnell. ;-)

3.FG (Februar 2011)- 1.Mens hatte ich schon, weiß nicht, ob ich noch einen Zyklus warte oder diesen ES schon nutze....


Liebe Grüße

Mandy mit
Silas (*06.12.08) und Tamino (*12.06.10) an der Hand und 3 #stern (Okt. 2007, April 2009, Februar 2011) im Herzen

Beitrag von perona 23.03.11 - 13:28 Uhr

hallo das wäre ja schön wenn man wüsste das nach jeder fg eine super ss folgt wie bei dir dann würde man die fg besser wegstecken .Was bedeutet zyklen ich habe erst 8 wochen nach as meine mens bekommen da haben andere sie schon 2 mal also gehe ich nach wochen oder mens.
lg perona

Beitrag von dydnam 23.03.11 - 13:59 Uhr

Nach Mens, denn es geht ja um die Blutung. Die Gebärmutterschleimhaut soll ja nach der Verletzung durch die AS wenigstens einmal ordentlich abbluten und sich wieder aufbauen. Besser ist wahrscheinlich noch ein paar mal mehr.

Ist natürlich ärgerlich, wenn schon die erste Mens so lange braucht, bis sie eintrudelt.

Beitrag von zazou04 23.03.11 - 13:48 Uhr

Hallo,

erstmal tut es mir leid das auch du sowas durchmachen musstest.

Hier meine Erfahrung:

1 SS : nach 4 Monaten "üben" schwanger,Traumschwangerschaft,allles problemlos,heute 5 Jahre alt.

2 SS: nach 4 Monaten "üben" schwanger, AS in der 8 SSW nach MA.

1 Zyklus Pause,alle Ärzte raten was anderes,deshalb hab ich auf mein Gefühl gehört.

Im 2 Zyklus nach FG schwanger geworden,bislang bin ich in der 8 SSW,alles ist gut und bleibt es auch hoffe ich .

Hör auf dein gefühl,hab zwar grosse Angst das wieder was Passiert aber mir hilft diese SS auch das erlebte entgültig zu verarbeiten wobei es nie vergessen sein wird.

LG und alles Gute für Dich

Beitrag von pamina13 23.03.11 - 13:25 Uhr

Hallo Perona

tut mir leid, dass du das durchmachen musstest, fühl dich gedrückt.#liebdrueck

Nach meiner AS durften wir gleich wieder üben, mussten keine Pause einlegen. 4 Wochen nach der AS hatte ich wieder einen positiven SST in der Hand. SS und Geburt waren problemlos, nur die Angst, es könnte was passieren, blieb bis nach dem ersten Schrei! Unser Wunder ist jetzt bald drei #verliebt!

Ich drück dir die Daumen, dass du die Trauer um deinen #stern bald überwindest und in naher Zukunft wieder positiv testest!

Alles Liebe

Pamina13

Beitrag von cellia 23.03.11 - 13:54 Uhr

Hallo perona #winke

fühl Dich mal #liebdrueck
Meine AS war erst am 07.03. Die Ärzte haben mir zu 3 Monaten Pause geraten. Anfangen zu üben werden wir wieder ab Mitte Mai, sind dann ja fast 3 Monate.
Ich leide leider sehr unter langen/schwankenden Zyklen :-(

Alles Gute für Dich!!!

Beitrag von trina74 23.03.11 - 14:11 Uhr

Hallo Perona,

ich hatte am 28.09.2010 meine erste FG mit AS. Meine Ärztin meinte, wir könnten gleich weiter üben. Es hat dann aber bis Januar gedauert, bis ich wieder schwanger wurde. Waren insgesamt 3 Zyklen. Leider hatte ich in der 7.SSW wieder eine FG und das hat sich bis Ende Februar hingezogen. Im Moment sind wir hin- und hergerissen. Bei mir macht es offensichtlich keinen Unterschied, ob ich warte oder nicht. Die Frage ist eher, ob wir das nochmal durchstehen können / wollen. Und da ändert sich meine Meinung täglich, wenn nicht gar stündlich.
Glücklicherweise habe ich bereits 2 Kinder, weiß also dass es "funktioniert".

LG Trina

Beitrag von schne82 23.03.11 - 14:38 Uhr

Hey, ich bin jetzt im 1. ÜZ nach der Mens. AS hatte ich am 08.02. Meine FÄ meinte, wir sollten nicht wieder verhüten, es wird passieren, wenn der Körper bereit dazu ist.

Beitrag von cosmonova 23.03.11 - 15:14 Uhr

Ich hatte am 07.03. eine AS nach MA in der 10. SSW #schmoll
Mit erlaubnis meiner Ärztin probieren wir es bereits schon wieder und ich hoffe ganz bald wieder ein kleines Wunder unter meinen Herzen tragen zu dürfen #verliebt
Ich bin der Meinung das der Körper sowiso erst dann wieder schwanger wird, wenn er dazu bereit ist.
Meine Gebärmutterschleimhaut sieht bereits wieder klasse aus und da meine Seele sich nichts seenlicher wünscht als ein Baby, sind wir schon wieder mitten am üben http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/936729/576192
Lg, Nicki.

Beitrag von dia111 23.03.11 - 17:43 Uhr

1FG nicht gewartet nach 1Monat wieder SS geworden- dann
2FG auch gleich weiter geübt, doch es hat 4 Monate gedauert bis ich wieder SS wurde- alles sah wunderbar aus
dann Stille Geburt in der 22SSW, haben jetzt 2Mon gewartet und jetzt sind wie wieder am Üben....

hoffen so das es diesmal gut geht, irgendwie kann das Schicksal ja nicht nochmal zuschlagen...

LG
Diana

Beitrag von simisa 23.03.11 - 18:09 Uhr

Ich denke, medizinisch gesehen ist es kein Problem, sofort wieder loszulegen, wenn bei dir alles in Ordnung ist.
Da musst du schon nach deinem eigenen Gefühl gehen, andere Meinungen werden dir da nicht weiterhelfen.
Ich habe es nach meiner FG nicht weiterversucht, sondern 5 Jahre gewartet, war meine ganz persönliche Entscheidung.
Meine Schwägerin hat ihre Familienplanung mit einer FG abgeschlossen und es bei einem Kind gelassen, sie hatte danach kein Bedürfnis mehr nach einem weitern Kind. Sie sagt, mit der FG wäre auch ihr Kinderwunsch gestorben
Für sie war das ein passender Abschluss, es mit dem Sternchen bewenden zu lassen.

Beitrag von panterle 23.03.11 - 20:31 Uhr

#winke Perona,

ich hatte meine AS am 04.02.11 ( FG 7.SSW) Meine 1. Mens nach der AS bekam ich am 08.-13.03. #freu, wollten eigentlich im Aprilzyklus mit Clomi starten, da aber alles auf das Oster-WE fällt und die FA-Praxis zu über Ostern, darf ich jetzt schon meinen ES am WE nutzen ohne Verhütung.
Kurzum, ich starte ab heute wieder durch, da ich seit heute wieder spinnbaren ZS habe#huepf.
Dir weiterhin Alles Gute und viel #klee bei loslegen.

VG Jutta#herzlich

Beitrag von singa07 24.03.11 - 08:58 Uhr

Hallo Perona,

meine AS war am 28.01., die erste mens dann fünf Wochen später. Wir werden wohl weitermachen, aber wir lassen uns Zeit.
Laut Ärzten muss man nicht warten, allerdings rieten mir sowohl mein FA als auch die operierende Ärztin als auch die Hebamme, wenigstens einen Zyklus zu warten - damit Körper und Seele heilen können.

Nächsten Freitag ist - acht Wochen nach der AS - die Beerdigung. Und danach werden wir wohl so langsam anfangen, uns Gedanken zu machen.
Momentan ist die Angst einfach viel, viel zu groß.
Ich denke, wenn der KiWu stärker ist als die Angst, dann wird es soweit sein. Aber das ist bei jedem zu einem anderen Zeitpunkt.

GLG
Singa

Beitrag von kebl 24.03.11 - 10:47 Uhr

Halo Perona

hatte meine erste FG im Sep.2009 und im Dez.2009 war ich wieder schwanger und hatte wieder eine FG. Danach habe wir eine Pause eingelegt und im Jan.2011 war ich wieder schwanger mit Zwillingen die ich dann im Feb. verloren habe#schmoll
In ein paar Tagen müsst das 2. mal meine Mens kommen und danach legen wir sofort wieder los und hoffen mal auf ein positives Ende.

Alles Liebe
Kerstin