Beschleuniger :)

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von claudia03205 23.03.11 - 13:20 Uhr

Hallo umso mehr man liest umso verwirrter wird man;-)
brauch mal eure hilfe bzw erfahrungen.

Mönchpfeffer
Bryophyllum D4 globuli
Tee

was empfehlt ihr#kratz
bin jetzt im 3üz.

lg claudia:-p

Beitrag von shiningstar 23.03.11 - 13:21 Uhr

Ich empfehle nichts ohne Rücksprache mit dem Frauenarzt zu nehmen :)
Tee ja, Möpf auf keinen Fall, Bryo auch nicht...

Beitrag von majleen 23.03.11 - 13:24 Uhr

Bryophyllum in der 2ZH
Himbeerblättertee in der 1ZH
Frauenmanteltee in der 2ZH

mehr würd ich nicht nehmen. Mönchspfeffer nur mit Absprache mit dem FA.

Viel Glück #klee

Beitrag von claudia03205 23.03.11 - 13:26 Uhr

okay also kann ich tee und Bryophyllum nehmen?
und welches Bryophyllum weil da gibt es ja verschiedene oder ist das D4 globul schon das richtige?

Beitrag von collin1 23.03.11 - 13:26 Uhr

also tee is ok und D4 auch in der 2.ZH aber mönchpfeffer nur wenn deine FA das verschreibt lg collin1

Beitrag von frifri10 23.03.11 - 13:33 Uhr

Möpf hat bei mir den Zyklus noch mehr verlängert.
Geholfen hat mir nach RÜ mit meiner Freundin ( Hebamme ) Ovaria und Bryo.


lg fri

Beitrag von booty2001 23.03.11 - 13:40 Uhr

Hallo, was willst Du denn beschleunigen?

Die Eizelle braucht eine feste Zeit zur Reifung, ansonsten kann sie nicht springen. Möchtest Du die Reifung unterstützen, dann solltest Du bis zum ES Himbeerblättertee trinken. Ab ES dann Frauenmanteltee, der baut die Schleimhaut noch mit auf.

Bryophyllum , da ist nicht unbedingt eine Wirkung zu erwarten.

Mönchpfeffer ist zur Regulierung bei Hormonstörungen nützlich, muss aber mindestens 3-5 Monate eingenommen werden. Ist also nur hilfreich, wenn der Zyklus unregelmäßig ist und ggf. Zwischenblutungen auftreten. Blutungen müssen aber vorab vom FA abgeklärt werden. Der Mönchspfeffer dient nur einer Regulierung der Hormone und kann da nichts durcheinander bringen oder verschlechtern. Ist halt bei Zyklusstörungen das Mittel der Wahl, statt der chemischen Keule.

Aber, ob eine SS durch all diese Mittel tatsächlich eher zustande kommt, ist sehr fraglich.

Das Problem ist einfach, das wir alle nicht abwarten können.
Da sind wir leider alle gleich.

Wünsche Dir viel Glück und das es bald klappt!

LG