Wann mit Bryo anfangen?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von denver 23.03.11 - 13:24 Uhr

Hallo ihr,

Bitte schaut euch einmal mein urbia-Zyklusblatt an: http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/780398/574780

Ich weiß, dass man mit Bryo nach ES anfangen soll. An was macht ihr das fest? Macht ihr das Gefühl? Wenn die Balken da sind?

Ich denke, dass ich morgen (hoffentlich) meine Balken kriege.

Was meint ihr?

Danke und liebe Grüße
denver

Beitrag von ggtanzmaus 23.03.11 - 13:36 Uhr

Ich werde es diesen Monat auch das erste mal machen ich werde danach gehen ob meine Ovu´s Positiv sind!!


Ganz viel Glück wünsch ich dir!!!

In welcher Form nimmst du das???(tabletten ect.)

GLG

Beitrag von denver 23.03.11 - 13:40 Uhr

Ich habe mir Globuli besorgt und will dann 3x5 davon pro Tag nehmen. Bis jetzt habe ich mich noch nicht getraut, nicht dass das Zeug den kurz bevorstehenden ES verhindert (obwohl ich glaube, dass der ES schon war).

Gibt es einen Grund, warum du Bryo mal ausprobieren willst?

LG
denver

Beitrag von gini-hamburg 23.03.11 - 14:05 Uhr

wie lang ist dein zyklus ?

Beitrag von denver 23.03.11 - 14:07 Uhr

das ist ganz unterschiedlich, i.d.R. aber zwischen 25 und 31 Tagen. Ich habe Probleme mit der 2. ZH.
Würdest du es von der Zykluslänge abhängig machen?

LG
denver

Beitrag von gini-hamburg 23.03.11 - 14:09 Uhr

ja schon ...man sagt wenn man sich nicht sicher ist dann ab 14 zt :-)

Beitrag von denver 23.03.11 - 14:12 Uhr

Wirklich? Naja, dann fange ich vielleicht doch schon heute an und warte nicht mehr auf morgen...

Danke!

Beitrag von gini-hamburg 23.03.11 - 14:15 Uhr

gern geschehen #winke