@mamis mit 2.kind schwanger....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von mamimona 23.03.11 - 13:56 Uhr

macht ihr wieder einen geburtsvorbereitungskurs????

ich hab keine lust dazu.muss immer erst mal 30km fahren,dann nen babysitter suchen für noah,da mein mann schichtet usw.gebracht hat mir der kurs bei der 1.ss wenig.

grüsse
ramona

Beitrag von roste 23.03.11 - 13:58 Uhr

Hallo,

ich hab bei meinem Sohn schon keinen gemacht und werde auch jetzt beim 2. keinen machen ;)

Aber das muss jeder für sich entscheiden.

LG
roste

Beitrag von yvoja 23.03.11 - 13:59 Uhr

Hallo...

Mir hat der Kurs auch wenig gebracht...von daher hab ich beschlossen auch keinen zu machen...
Ich hätte nämlich dasselbe Problem mit meiner Tochter ;-)

Beitrag von traumkinder 23.03.11 - 13:59 Uhr

nein mach ich nicht ;-)


hab mit meiner hebi gesprochen und wir gehen gemeinsam kurz vorher nochmal alles durch, auch fragen, atemtechnik und tips für den mann... ein video bringt sie auch mit, bin gespannt...


Beitrag von haruka80 23.03.11 - 14:00 Uhr

ich fand ihn in der 1. SS super, aber in der 2. SS brauche ich keinen

Beitrag von binchen1981 23.03.11 - 14:00 Uhr

Hab bei der ersten Schwangerschaft einen Vorbereitungskurs gemacht, jetzt in der zweiten Schwangerschaft mach ich auch keinen.

lg

Beitrag von kleene87 23.03.11 - 14:01 Uhr


huhu

ich mache auch keinen,da auch ich dann einen Babysitter besorgen müsste und das ist bei uns schnell mal ein Problem.

LG und #winke

Beitrag von cludevb 23.03.11 - 14:01 Uhr

Hi!

Ich fand den beim ersten Mal schon doof, genauso wie die Rückbildungskurse...

Ich hätte und habe auch keine Lust auf Babysittersuche etc. und habe trotzdem "sehr gut" meine Zwei auf die Welt gebracht und Rückbildung kann man auch selbst machen ;-)

LG Clude mit Kidz (4 und 2) und Ü-#ei 11. SSW

Beitrag von littlehands 23.03.11 - 14:02 Uhr

Dann würd ich wahrscheinlich auch keinen machen.
Ich persönlich mache auch diesmal beim 3.Kind einen mit.Aber für mich ist es kein so großer Aufwand und nicht sehr weit weg.
Gebracht hat er mir erst beim 2.mal was,da ich beim 1.von der Geburt so überrumpelt wurde,daß ich alles vergessen hatte.Zum Glück gibt die Hebi ja Anweisungen.
Diesmal mach ich nur zum Spaß mit,als Abwechslung zum Alltag.

Beitrag von babybear86 23.03.11 - 14:03 Uhr

Hallo,

ich hatte in der 1. SS einen Wochenend-Crash-Kurs. Das fand ich echt toll.
Diesmal wollen wir evtl. einen Geschwisterkurs machen. Das ist aber auch nur ein einmaliger Termin. Jedesmal ewig fahren wäre mir auch nichts - muss ich aber auch nicht in Berlin ;-)
Im Großen und Ganzen weißt du ja was auf dich zu kommt.
Wenn dir bereits der erste Kurs nicht gefallen oder was gebracht hat, dann lass es doch lieber sein.

Alles Gute weiterhin. #winke

Beitrag von peppermint369 23.03.11 - 14:04 Uhr

Mir hat der Kurs in der 1. SS auch nichts gebracht.

Ich persönlich bräuchte den nicht noch mal. Aber ich habe ja einen neuen Mann, der beim ersten Mal nicht dabei war. Vielleicht besuchen wir zusammen einen Wochenend-Crash-Kurs, damit er ungefähr weiß, was auf ihn zukommt. Naja, vielleicht reicht auch eine DVD, da muss ich noch mal mit ihm reden...

Beitrag von julimo 23.03.11 - 14:05 Uhr

Ich hab ihn beim 1. Mal gemacht und werde auch diesmal wieder hingehen. Ich fand es total schön mir diese Zeit für´s Baby zu nehmen und die Atemübungen haben mir super geholfen als es soweit war.


Lg

Julie

Beitrag von terryboot 23.03.11 - 14:07 Uhr

also ich fand den GVK damals so scheiße, werde bestimmt keinen zweiten machen.
alles was da erzählt wird weiß man doch sowieso schon und mir persönlich hat es nichts gebracht.

ich spar mir das und entspann mich zu hause. wenn ich doch was wissen will frag ich meine hebi ;-)

Beitrag von rosarose85w 23.03.11 - 14:14 Uhr

habe in der 1 auch einen gemacht.. jetzt ind er 2 mache ich auch keinen da ich auch eine symphysenlockerung habe, muss ich mich da nicht noch hin quälen..

LG

Jasmin mit jonas 2 1/2jahre und #ei 28ssw

Beitrag von marjatta 23.03.11 - 14:19 Uhr

Ich bekomme zwar wieder das Rundum-Sorglos Paket meiner Krankenkasse einschließlich GvK, Babypflegekurs etc. Aber den GvK in meiner ersten SS konnte ich wegen Frühgeburt nicht zu Ende machen und ich bezweifle, dass es mir diesmal etwas bringen würde. Außer vielleicht ein bisschen Zeit für mich.....

Nur, wann sind die Kurse? Wie krieg ich den Großen untergebracht usw. usf....

Brauchen tue ich den Kurs nicht wirklich. Und wenn die Termine nicht passen, dann lass ich den auch sausen. Gehe lieber wieder zur Akupunktur und ins Schwangerenschwimmen.

Gruß
marjatta

Beitrag von lelou83 23.03.11 - 14:20 Uhr

ich hatte bei der 1.ss keinen mitgemacht und in der jetzigen auch nicht.

ist ja gott sei dank freiwillig.

gruß

Beitrag von snuffle 23.03.11 - 14:35 Uhr

Nee, diesmal nicht. Meine Hebamme hat aber gestern auch gemeint, dass es quatsch wäre, ich kenn das ja alles schön.

Bei mir wäre es auch änlich wie bei dir, ich müsste zwar nur 17km fahren, hätte aber kein Babysitter

Beitrag von lexa8102 23.03.11 - 14:39 Uhr

Hallo,

meine Hebi bietet Zweitgebärenden-Kurse an. Da werden dann auch ein wenig andere Themen besprochen. Die sind dann in der Mutterschutzzeit vormittags (wenn die Großen in der Einrichtung sind).

Schon um des Kennenlernens von anderen Muttis willen möchte ich den Kurs nicht missen.

Viele Grüße,
Lexa

Beitrag von tschanna01 23.03.11 - 14:47 Uhr

Hallo,


ich habe vor zwei Jahren ein GVK gemacht, der mir viel Spaß gemacht hat und mit einer Mama treffe ich mich heute noch!!
Jetzt werde ich einen GVK für Mamas mit zweitem Kind machen, selbe Hebi aber mit Tipps eben für Zweitgebärende!!

LG Jana

Beitrag von specki1009 23.03.11 - 15:15 Uhr

Ich habe einen gemacht. Da ich die Hebamme gewechselt habe und diese kennen lernen wollt und dazu eben auch mich mit anderen Schwangeren austauschen wollte und ich bei der Hebamme auch noch recht zeitig mit Akkupunktur angefangen habe. Der Kurs ist nun schon vorbei und brachte mir persönlich paar Erkenntnisse die ich aus dem ersten Kurs nicht hatte - gerade was die wirkliche Vorbereitung angeht.

Mein Freund macht auch Schichten aber ich habe zum Glück liebe Nachbarn die die Kinderbetreuung für 3mal abgesichert haben.

Mir war der Kurs als Zeit für mich wichtig.

LG

Beitrag von co.co21 23.03.11 - 15:25 Uhr

Hallo,

ich mache wieder einen, aber einen speziellen für Zweitgebärende ;-)

Das sind insgesamt auch nur 4 Stunden, und es wird zusätzlich die Geschwisterkindproblematik angesprochen. Ich fand aber auch den ersten Kurs toll, nicht nur von den Themen, auch die Mädels und Männer waren klasse (hatten einen Partnerkurs)

Zeitlich ist es auch kein Thema, da der Kurs abend ist, und da mein Mann zuhause ist.

LG Simone

Beitrag von jenna20 23.03.11 - 18:46 Uhr

Ich werde keinen machen.

Ein wenig Lust hätte ich ja schon, aber ich müsste da auch so viel regeln, das ich dorthin kann. Schichtarbeit vom Mann, Babysitter etc....Glaub das ist mir zuviel unnötiger Stress.
Aber so ein paar Übungen fürs Becken werd ich schon zu Hause machen.

LG
Jenna + #ei 26. Woche

Beitrag von hasengesicht 23.03.11 - 22:50 Uhr

Werde anstelle des üblichen "Hechelkurses" Schwangeren- Yoga machen. Auch als Rückbildungskurs. Für Übungen zu Hause bin ich persönlcih zu undiszipliniert, mach aber gern und regelmäßig Sport.
Bei uns gibt´s verschiedene Kurse, wo man sein Baby entweder mitbringen kann oder eine Kinderbetreuung organisiert ist ggn. kleine Gebühr.

Tut doch der Gesundheit gut und zahlt obendrein die Kasse - warum also nicht...;-)