Gründe für ausbleibende Regel?

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von bulaimei_1979 23.03.11 - 14:01 Uhr

Hallo,

ich hatte bei urbia gekuckt, wann ich meine Tage bekommen müsste, und mit Erschrecken festgestellt, dass es letzten Samstag gewesen wäre #schock

Da mein Zyklus immer schön regelmäßig ist, bin ich nun etwas verunsichert und fürchte, ich könnte schwanger sein. Unser letzter ungeschützer Verkehr war fünf oder sechs Tage vor dem (planmäßigen) ES.

Wir haben bereits 2 (geplante Wunsch-) Kinder - und damit war unsere Planung eigentlich auch abgeschlossen... Die "Kleine" ist jetzt 3 J., und bisher lief unsere "Kalenderverhütung" sehr zuverlässig.

Weiß jemand, was es für andere Gründe haben kann, dass die Regelblutung "einfach so" ausbleibt? Dazu sei gesagt - ich habe keinerlei Schwangerschaftsanzeichen, aber auch keine Anzeichen für eine baldige Blutung... #zitter

Viele Grüße und einen schönen sonnigen Tag!
Sandra

Beitrag von lisa1990 23.03.11 - 14:14 Uhr

tja spermien können auch 5-6 tage überleben!!aber das müsstest du doch eigentlich wissen wenn du schon zwei mal schwanger warst mit wunschkindern da informiert man sich doch vorher drüber!!

klar gibt es auch andere gründe warum die regel ausbliben kann!!zysten(die warscheinlich unschönste möglichkeit),infektionen,psychische belastungen,stress oder der ES hat sich einfach mal verschoben!!

aber wieso verhütet ihr denn nicht wenn ihr nicht noch ein kind möchtet??#kratz
verträgst du die pille nicht??


lg lisa17.ssw(wünsch dir dass du das ergebnis bekommst, das dir a liebsten ist)

Beitrag von bulaimei_1979 23.03.11 - 14:31 Uhr

Danke für die AW!

Doch, wir verhüten im "kritischen Zeitraum" eigentlich immer zusätzlich mit Kondom. Bei 2 Kindern bleibt auch nicht viel Gelegenheit für Spontanität - naja, und wenn doch, dann... Das 5-6 Tage vorher kritisch sind, war uns (anschließend...) schon bewußt, aber ich habe es als sehr unwahrscheinlich eingestuft.

Ich vertrage keine hormonelle Verhütung, ich hatte vor den beiden Kindern einen großen Unterleibstumor und habe daher nur noch einen Eierstock/-leiter. Dieser mutierte Eierstock war auch früher schon zystenanfällig.

Ein drittes Kind wäre für uns zwar belastend, aber es wäre kein Weltuntergang. Ich hab immer gesagt: "Wenn ich planen könnte, dass ein drittes ein Junge wird, würde ich gerne ein drittes haben..." Aber das war natürlich auch immer nur ein "Spaß-Ernst". Ein viertes wäre allerdings für uns undenkbar. Ein drittes haben wir uns für den "Unfall" immer aufbehalten. Sollte ein drittes kommen, würde die Verhütung natürlich konsequenter behandelt werden...

LG, Sandra

Beitrag von gemababba 23.03.11 - 18:36 Uhr

Nun also ,

klar ausbleiben der Mens schwanger würde ich jetzt spontan sagen aber es könnte auch sein das du eine Zyste hast , das hatte ich demletzt und habe deshalb meine Periode nicht bekommen aber ganz ehrlich ne schwangerschaft wäre mir da schon lieber gewesen :-)

Mach einen Test dann weißt du mehr.

LG Jenny

Beitrag von alles möglich 23.03.11 - 19:42 Uhr

hi,

mein Jüngster wurde 7 Tage vor dem ES gezeugt! Möglich ist also alles und ich würde an deiner Stelle mal einen Test machen.

Gruß ich

Beitrag von bulaimei_1979 29.03.11 - 18:20 Uhr

Danke für die Antworten!

Nun denn - hier jetzt das zwischenzeitliche Ergebnis....

Der Schwangerschaftstest war positiv.

Heute war ich mit meinen beiden Kindern beim Frauenarzt. Laut Urinuntersuchung bin ich schwanger, auf dem Ultraschall sieht man aber noch nichts außer einer Mini-Fruchthülle. Der Arzt meinte: "Aus meiner Sicht sind sie schwanger - was heißt das für Sie?" Ich sagte nur: "Wer zählen kann: Unser drittes Kind..."

Tragen wir es also mit Humor und Fassung! Mein Mann hat zum Glück auch super positiv auf diese Nachricht reagiert. Aber bevor ich anfange, mich darauf emotional einzulassen, warte ich den nächsten Termin in zwei Wochen ab. Noch kann es abgehen oder eine leere Fruchthülle sein - dann will ich vor mir selbst noch ohne schlechtes Gewissen "Glück gehabt" sagen können...

Schönen Abend noch,
Sandra