Sexualleben auf Eis wegen Kinderwunsch....

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von wiesollsgehn??? 23.03.11 - 14:13 Uhr

Hi,

wollte hier lieber in schwarz schreiben.....

Zur Vorgeschichte:
mein Mann und ich wünschen uns ein Kind...zuerst haben wir halt einfach die Verhütung weggelassen nach einem ärztlichen Check (denn wozu ewig probieren, wenn es organische Ursachen gibt, die das verhindern).
Nach einem Jahr hat meine FA geraten, einfach mal den zyklus zu beobachten....
Naja, wenn man halt nicht viel Sex hat (max.3 mal im Monat) dann sollte wenigstens in etwa drauf geachtet werden, wann...ohne daraus einen Zeitplan zu machen und Druck aufzubauen...
Die ersten Monate gings mir gut, denn ich hab mich nicht wundern brauchen, warum es nicht klappt.

Danach hab ich es bei meinen fruchtbaren Tagen (und wir reden hier von immerhin fast einer Woche!) mit Verführungsversuchen probiert...ging gar nicht!

Nachdem ich echt verzweifelt war, hab ich mit meinem Mann gesprochen und gemeint, dass wir den KiWu einfach vergessen sollten, denn mittlerweile (2,5 Jahre) war unser eh schon mickriges Sexualleben unter Druck geraten...

Am WE sind wir bei Sonnenschein spazieren gegangen, da meinte doch mein Mann zu mir, als er eine kleine Familie gesehen hat, wie schön es doch wäre...
Daraufhin bin ich in Tränen ausgebrochen und hab gesagt, dass es an mir wohl nicht liege...

Er ist beleidigt! Ok! Mir hat das so weh getan, ich hab die Initiative ergriffen, mir Abfuhren eingeholt, war verzweifelt ohne dass sich was geändert hat...und dann sagt er sowas!!!
Anstatt die Klappe zu halten und mich einfach von sich aus zu verführen.

Bei wem lief es so ähnlich?
Oder wie war es bei euch?

Beitrag von happy_mama2009 23.03.11 - 14:33 Uhr

Ich würde euch raten, den Kinderwunsch erstmal zurückzustellen. Es bringt nämlich nichts wenn du schwanger wirst udn deine Ehe am Ende ist.

Ihr habt kaum Sex, obwohl KiWu da ist? Bist du dir sicher, dass er wirklich will? Wenn ja, dann denke ich dass er sich selbst unter Druck setzt, und du, auch wenn du versuchst es nicht zu tun, auch noch.

So, wie du das schilderst, würdet ihr die ganze Prozedur nicht als Ehepaar überstehen, falls es nicht ohne weitere Behandlung klappen sollte.

Nehmt euch mal Zeit für euch, einfach der Liebe wegen, nicht für ein Kind, bringt das , eure Ehe, erstmal in Ordnung, und dann könnt ihr eurem Kinderwunsch nachgehen.

Beitrag von wartemama 23.03.11 - 14:39 Uhr

Wir hatten solche Probleme zum Glück nicht - ich habe zwar auch von Anfang an meine fruchtbaren Tagen mit Hilfe von Ovus und ZB eingegrenzt, aber da wir sowieso durchschnittlich 2-3x/Woche Sex hatten, paßte das eigentlich immer.

Ich weiß nicht, inwieweit Euer Kinderwunsch derzeit Eure Beziehung belastet - aber egal, wie stark sie derzeit belastet ist: Redet darüber. Entscheidet gemeinsam, wie es weitergehen soll.

Die Kinderwunsch-Zeit ist eine aufregende Zeit; aber es gibt noch andere Dinge auf der Welt als den Kinderwunsch. Ich habe manchmal das Gefühl, daß viele Frauen das vergessen. #blume

Wenn Ihr es wirklich schon 2,5 Jahre probiert, wäre auch der Weg in eine KiWu-Klinik zu empfehlen - sobald Ihr Euch ausgesprochen habt.

LG wartemama

Beitrag von gypsi1978 23.03.11 - 23:24 Uhr

Hallöchen!

Mir geht es ein wenig ähnlich wie Dir. Haben Kinderwunsch aber mein Freund will partou nicht darauf rücksicht nehmen ob ich grad meine "fruchtbaren" TAge habe oder nicht. Ich würd ja sagen ok, dann proforma alle 3 Tage, ein Tag wird schon dabei sein.....aber pustekuchen.
Das mit dem Schwangerwerden stellt sich bei mir glaub ich wie Lottospielen raus, man muss eine Menge Glück haben. Mein Freund hat einfach nicht wirklich oft lust zum Sex und spielt lieber Kinderspiele am Computer. Ich könnt Kotzen.


Ich glaube Männer und Kinderwunsch können die nicht wirklich mit Lust und Sex verbinden. Die haben da eine BLokarde und je mehr man versucht und macht desto mehr führen sie sich genötigt..... jedenfalls scheinbar bei unseren Männern ;-)

Schade aber bleibt einen wohl nichts anderes übrig als es so hinzunehmen. Oder sich einen neuen Partner zu suchen , letzteres war natürlich nur ein schlechter Scherz.

#winke